Target – Seite 2

WAS IST, WENN…
… MEIN HUND NICHT AN MEINER HAND INTERESSIERT IST:

Falls du vorher Zen geübt hast, ist das logisch. Wenn er aus anderen Gründen nicht an deiner Hand schnuppern will, musst du ein wenig nachhelfen, bis er versteht, was du von ihm möchtest. Meistens hilft es, wenn du so tust, als würdest du dein unsichtbares Leckerli selbst essen und es

Hier steht Banner w468
ihm dann anbieten (Hmmm, wow, das ist lecker! Magst du auch was?). Wenn dein Hund nicht darauf hereinfällt, versuch es mit ein paar Runden Leckerlifeuerwerk mit 10 Leckerlis pro Runde. Schaufel die Leckerli nacheinander und so schnell es geht in seine Schnauze und versuche es dann nochmals mit deinem unsichtbaren Leckerli. Wenn er immer noch nicht darauf hereinfällt, musst du wahrscheinlich wirklich ein Leckerli zwischen deinen Fingerspitzen halten, um ihn dazu zu bringen, sie zu berühren. Clicke, wenn er das macht und gib ihm das Lockmittel.
Ich musste noch nie Erdnussbutter auf meine Hände schmieren, aber das wäre noch eine andere Möglichkeit. Strecke nicht deine Hand aus, und berühre seine Nase nicht. Lass ihn dich berühren. Seine Nase ist empfindlich. Wenn du sie anstupst, wird sie dich nicht anstupsen.

… MEIN HUND ERST TOLL MITMACHT, ABER DANN DAS INTERESSE VERLIERT:
Stell dir die folgenden drei Fragen:
Was sind deine Kriterien? Ganz einfach. Er berührt deine Hand mit seiner Nase. Du darfst nicht von ihm verlangen, Flüsse zu überqueren und auch nicht, durch den Raum zu laufen. Halte deine Hand genau vor seine Nase, damit die Übung ihm einfach fällt und du so viele Wiederholungen wie möglich in einer kurzen Zeit bekommst. Wenn du darauf wartest, dass dein Hund ein Liedchen pfeift oder gar einen Stepptanz aufführt, bevor du clickst, lass es! Clicke dafür, dass er mit seiner Nase deine Hand berührt.
Hier steht Banner w200-rightWie ist deine Verstärkungsrate? Wenn er das Verhalten nicht oft genug angeboten hat, hast du es nicht oft genug bestätigt.
Und wie ist dein Timing? Wenn dein Click eine halbe Sekunde zu spät kommt, bestätigst du den Hund dafür, dass er deine Hand nicht berührt. Ganz einfach deswegen, weil er deine Hand angestupst hat, dann seine Schnauze weg zog und dann erst der Click folgte. Achte darauf, was du clickst! Wenn der Click nicht das Verhalten bestätigt, dass du möchtest, was bestätigt er dann? Finde das am besten ganz schnell heraus, sonst wird am Ende noch das Falsche rauskommen!

Weiter auf der nächsten Seite

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Hier steht der Banner W336