Platz – Seite 1

PLATZ

Der Hund legt sich aus dem Sitz oder aus dem Stand mit nicht mehr als zwei Zeichen ab (Hör- und Sichtzeichen, zwei Hörzeichen, usw.). Es ist nicht erforderlich, dass der Hund liegenbleibt, er soll sich nur auf Aufforderung hinlegen.

Hier steht Banner w468

DARUM GEHT’S:
Nicht ganz so leicht wie Sitz, aber nah dran und außerdem die Grundlage dafür, dass dein Hund sich auf die Seite legt, um sich pflegen oder die Krallen schneiden zu lassen. Ganz zu schweigen davon, dass es ein wichtiger Bestandteil von “Geh an deinen Platz” ist, ein Verhalten, das wahrscheinlich die Hälfte der Hunde dem Tierheim fernhalten würde. Das Zeichen für Platz ist für Hunde wohl am verständlichsten. Es ist das einfachste, wozu du deinen Welpen auffordern kannst, wenn du mal eine Pause davon brauchst, dass er auf deinem Kopf oder deinen Schultern herumturnt.

ALLER ANFANG IST LEICHT:
Dieses Verhalten lässt sich ideal einfangen. Selbst der aktivste Hund legt sich unzählige Male am Tag hin. Wenn du unbedingt willst, dass dein Hund liegen bleibt (Bitte, lieber Gott, mach, dass sich dieser Wirbelwind von einem Welpen bloß eine einzige Minute lang ruhig hinlegt!), clicke, wenn er es gerade tut und wirf ihm ein Leckerli zwischen die Pfoten, so dass er fressen kann, ohne aufzustehen. Clicke und wirf ein Leckerli alle paar Sekunden, während dein Hund noch liegt.

Hier steht Banner w200-rightWenn du allerdings mehr Wert darauf legst, dass dein Hund sich auf ein Zeichen hinlegt (die beiden Sachen schließen sich einander nicht aus, du kannst mit einem beginnen und später zu dem anderen übergehen), clicke, wenn er sich hinlegt und wirf das Leckerli ein kleines Stückchen weiter weg, so dass er aufstehen muss, um es sich zu holen. Dadurch ist er in der perfekten Ausgangsposition, um dir ein neues Platz für das nächste Leckerli anzubieten.

Du kannst deinen Hund auch ins Platz locken (was besser funktioniert, wenn er schon Sitz kann). Wenn er sitzt, hältst du ihm ein Leckerli direkt vor die Nase, so dass er schon ein wenig dran knabbern kann, und bewegst es dann sehr langsam nach unten und dann nach vorn. Wenn der Hund aufsteht, hast du das Leckerli etwas zu weit weg und nicht ausreichend nach unten bewegt. Du solltest es auf einen Punkt etwas vor seinen Pfoten zu bewegen. Bei “Sitz” in Level 1 erfährst du mehr darüber, wie das Locken funktioniert.

Weiter auf der nächsten Seite

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Hier steht der Banner W336