Die Levels testen

Hier steht Banner w468

Nimm die Levels so ernst, wie du willst. Wenn du nur nach neuen Sachen suchst, die du deinem Hund beibringen kannst, ist das deine Wahl und natürlich völlig in Ordnung. Wenn du nur so ein wenig rumspielen willst, ist das auch völlig in Ordnung. Wenn du aber die Levels als einen Trainingsplan für deinen Hund verwenden willst, sind hier einige Hinweise.

Wenn du einen Freund hast, der dir helfen kann, oder einen Trainingspartner, bitte ihn, dich und deinen Hund zu beurteilen, wenn du das Verhalten testest. Auf diese Weise werdet ihr euch daran gewöhnen, in Anwesenheit von anderen Leuten zu arbeiten. Wenn du keinen Freund hast oder ausleihen kannst, kannst du deinen Hund in den meisten Verhaltensweisen auch selber testen, insbesondere in den niedrigeren Levels. Aber bitte nicht schummeln! Der Hund muss auf den anfangs gelernten Verhaltensweisen aufbauen können. Bei meinen eigenen Hunden werte ich ein Verhalten erst dann als bestanden, wenn ich es sozusagen “kalt” abrufen kann, auch wenn wir es an diesem Tag nicht vorher trainiert haben.

Hier steht Banner w200-rightDu musst nicht alle Verhaltensweisen in einem Level auf einmal testen. Teste deinen Hund für jedes Verhalten, wenn er so weit ist. Tatsächlich kannst du jedes Verhalten in jedem Level jederzeit testen, du musst nicht einmal alle Level-1-Verhalten getestet haben, bevor du Verhaltensweisen aus dem Level 2 testest. Aber denke daran, ein Ziel der Traininglevels ist es, dir mögliche “Löcher” in deinem Training aufzuzeigen. Wenn du also ein Verhalten auslässt, achte darauf, es nachzuholen, bevor du in anderen Gebieten zu weit vorwärtskommst und dir dann die Grundlagen fehlen.

Ich habe mir eine Checkliste für jedes Level ausgedruckt. Sie enthält alle Verhaltensweisen zusammen mit einer sehr kurzen Beschreibung, wie sie auszuführen sind. Ich habe das Blatt laminiert und an einer Schnur befestigt, so dass ich es mir mit dem Clicker um den Hals hängen kann. So weiß ich immer, was ich jetzt gerade trainieren muss.

Weiter geht’s mit dem nächsten Artikel: Wahlfächer, Pflichtfächer und futterfreies Verhalten

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Hier steht der Banner W336