Click = Belohnung

Hier steht Banner w468

Der Click sagt dem Hund, dass er gemacht hat, was du wolltest. Du gehst zur Arbeit und wirst am Ende des Monats bezahlt. Dein Hund geht zur Arbeit und wird bezahlt, wenn er einen Click hört. Jedem Click folgt eine Belohnung. Der Click bedeutet Belohnung. Es muss nicht immer Futter sein – es kann auch ein Spielzeug sein, Knuddeln, ein Zerrspiel, eine Tür, die sich öffnet, oder irgendetwas, was dein Hund gerade will. Aber da sie leicht verfügbar und zu geben sind und auch den Fluss des Trainings nicht unterbrechen, werden Leckerli deine Hauptbelohnung sein.

Hier steht Banner w200-rightEin anderer wichtiger Bestandteil des Clickertrainings ist, dass der Click das Verhalten beendet. Wenn du ein 10-Sekunden Sitz-Bleib trainierst und nach 10 Sekunden clickst, ist das Verhalten beendet. Falls dein Hund bleibt, wo er ist, wenn du ihm sein Leckerchen gibst, ist das fein, aber falls er aufsteht und zu dir kommt, um sich sein Leckerchen abzuholen, ist das auch fein. Wenn du daran arbeitest, dass du hinter ihm herumgehen kannst, wirst du anfangs clicken, wenn du hinter ihm stehst, dann ein Stückchen weiter, dann wieder ein Stückchen weiter, und schließlich, wenn du deine Zielposition erreicht hast. Aber der Click beendet immer die Übung, und du beginnst danach wieder von vorne.

Weiter geht’s mit dem nächsten Artikel: 80% richtig…

Nach oben zum Inhaltsverzeichnis

Hier steht der Banner W336