Kuschelfaktor

Hier kannst Du verbesserungsvorschläge, Anregungen, Kritik und Wünsche zum Forum schreiben.

Beitragvon Chiyo » Mo 3. Mai 2010, 14:09

Interessant. Hier gibt´s ein Gästebuch. Wer hätte das gedacht. Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, da nachzuschauen. :rotangelaufen:
Ich finde ja schon, daß man auch im Gästebuch Beleidigungen aller Art unterlassen muß und man (sprich "Klaus") solch einen Müll löschen sollte, wenn jemand ihn da abgeladen hat. Kann man im Gästebuch nicht alles x-en, was ge-x-t werden muß?
Das geht doch bestimmt. :xpleased:

Wo kämen wir da hin, wenn irgendwelche dahergelaufenen Gäste einfach unseren heißgeliebten HST beleidigen würden?!???!! :-o





Das erledigen wir doch lieber selbst. :-) (**)
Chiyo
 
Beiträge: 2559
Registriert: Mo 22. Dez 2003, 13:41

Beitragvon Bonsaiterrier » Mo 3. Mai 2010, 15:25

Ich finde es auch immer wieder erstaunlich, was manche Menschen, im Schutze der Anonymität, so vom Stapel lassen.

Das ist sicher ein frustrierter User aus einem vorherigen Forum in dem Heinrich Gast war.
Überall wo er schreibt kochen die Emotionen hoch, dabei geben ihm seine Erfolge doch Recht.

Es ist niemand zwingend dazu verpflichtet, seine Meinung zu teilen oder sich seiner "Methoden" zu bedienen.
Warum kann man es nicht wie überall machen und sich, die für die eigene Situation richtigen Dinge aus Heinrichs "Methoden" herausziehen.

Ich für meine Person mache das auf jeden Fall, allerdings gehöre ich auch nicht der Wattebäuschchenfraktion an. ;)

Und mal ganz ehrlich, dem Hund ist es egal wie man ihn nennt. Er orientiert sich lediglich am Klang der Stimme und der Körperhaltung. Wenn Heinrich, seine Hunde Mistkröten nennt, was soll es.
Bonsaiterrier
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 20. Mär 2010, 06:28

Beitragvon Merle67 » Mo 3. Mai 2010, 15:44

Hi !

[QUOTE]Einem Hund gibt man einen Namen und nennt den net Parasit oder beschimpft sie.[/QUOTE]

Mein Hund wedelt mit dem Schwanz, egal wie ich ihn nenne. :-)

[QUOTE]Auch dürfte allen hier bekannt sein,dass in Deutschland Inzucht unter Strafe steht und mit empfindlich hohen Geldbussen geahndet wird....[/QUOTE]

[URL=https://de.wikipedia.org/wiki/Labrador_Retriever]Labrador[/URL] :

[QUOTE]Alle heutigen Labradors gehen wahrscheinlich auf Avon zurück, geboren 1885, im Jahr, als infolge einer kanadischen Hundesteuer die meisten Hunde getötet wurden.[/QUOTE]

Wie groß ist denn der Genpool bei den meisten Rassen?

Gruß, Ralf
Merle67
 
Beiträge: 269
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 11:59

RE:

Beitragvon klaus » Mo 3. Mai 2010, 16:11

[QUOTE][quote]Ich finde ja schon, daß man auch im Gästebuch Beleidigungen aller Art unterlassen muß und man (sprich "Klaus") solch einen Müll löschen sollte, wenn jemand ihn da abgeladen hat. Kann man im Gästebuch nicht alles x-en, was ge-x-t werden muß?[/QUOTE]Das wär zuviel der Ehr.... *gg*

Ich könnt ja auch zu ihrem Profil verlinken, dann kann man ihr gratulieren zu diesem netten und freundlichen Eintrag. Und schon war's wieder nix mit der Anonymität...... :-)

lg Klaus
klaus
 
Beiträge: 4562
Registriert: Sa 9. Aug 2003, 20:48

RE: RE: RE:

Beitragvon rastelli » Mo 3. Mai 2010, 16:21

Grüß Dich Klaus,

was mich fasziniert ist, dass diese Leute unter selektiven Wahrnehmungsausfällen leiden.

[quote][i]Original geschrieben von klaus[/i]

Ist schon bemerkenswert, wie dann bei manchen die Hemmungen fallen, wenn sie anonym schreiben können:
[URL=https://www.clicker.de/include.php?path=guestbook]*klick*[/URL] [/quote]Dort lesen wir:

[QUOTE]Einem Hund gibt man einen Namen und nennt den net Parasit oder beschimpft sie.[/QUOTE]In den Videos nennt Heinrich jeden Hund bei seinem Namen! Ich habe nie ein Schimpfwort gehört.
Ich bewundere das, denn mir wäre es unmöglich, diese vielen Namen zu merken und situationsgerecht abzurufen.

Und biologisch gesehen leben Hunde eher als Parasiten denn als Symbionten. Das erinnert mich auf meine Erfahrung mit Orchideen. Als ein Fachbiologe in einem Vortrag diese Pflanzen den Parasiten zuordnete, wurde er von den Liebhabern fast aus dem Saal gejagt. :-)

ciao Martin





rastelli
 
Beiträge: 877
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 21:43

RE:

Beitragvon HST » Mo 3. Mai 2010, 16:59

[quote][i]Original geschrieben von Bonsaiterrier[/i]

Ich finde es auch immer wieder erstaunlich, was manche Menschen, im Schutze der Anonymität, so vom Stapel lassen.

Das ist sicher ein frustrierter User aus einem vorherigen Forum in dem Heinrich Gast war.
Überall wo er schreibt kochen die Emotionen hoch, dabei geben ihm seine Erfolge doch Recht.

Es ist niemand zwingend dazu verpflichtet, seine Meinung zu teilen oder sich seiner "Methoden" zu bedienen.
Warum kann man es nicht wie überall machen und sich, die für die eigene Situation richtigen Dinge aus Heinrichs "Methoden" herausziehen.

Ich für meine Person mache das auf jeden Fall, allerdings gehöre ich auch nicht der Wattebäuschchenfraktion an. ;)

Und mal ganz ehrlich, dem Hund ist es egal wie man ihn nennt. Er orientiert sich lediglich am Klang der Stimme und der Körperhaltung. [red]Wenn Heinrich, seine Hunde Mistkröten nennt, was soll es[/red].[/quote]

Bitte bitte STOP...
habe ich nie geschrieben noch gedacht...
dies
scheint aus der fantasiewelt von so manchen
gestressten
gekrochen zu sein....
und somit geht es munter weiter...

Mein spruch lautet u.a.
bei vielen anderen hunden "GURKENhunde"

"""als hund eine pflaume als mensch unersetzlich """

einer meiner nächsten sprüche....

""" ein guter hund verdirbt den charakter"""

was auch zutrifft...

denn hattest du mal wirklich ein guten
siehst du alles mit anderen augen...

der nächste wichtige spruch...

"""das bessere ist der feind des guten..."""

somit geht es immer noch höher...
genauso
wie es in die tiefe gehen kann... ....

schrecklich eigentlich...

Im übrigen
vor meinen
die was können
mache ich jeden tag
[B]den moslem...[/B]


Sicher gibt es auch hunde...
die braucht kein mensch.....

aber die hab ich nicht..........

gruss
heinrich
HST
 
Beiträge: 1002
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:08

Beitragvon Bonsaiterrier » Mo 3. Mai 2010, 18:16

Sorry, der Mistköter war nur ein Beispiel. ;)

Gurkenhunde hat mir übrigens gut gefallen. :-)
Wem der Schuh passt - der zieht ihn sich an.

Meiner ist definitiv kein Gurkenhund.
Bonsaiterrier
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 20. Mär 2010, 06:28

RE: RE:

Beitragvon Crime » Mi 5. Mai 2010, 09:21

[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]

Wer hat denn dieses schlimme un-wort in den virtuellen mund genommen.. ?

Kannst du den User ausfindung machen ?

mfg
HST [/quote]


Sodele jetzt hab ich mal nachgeforscht wer den nun dieses Wort zu aller erst benutzt hat und siehe da wer wars gewesen?


[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]

...


und wenn ich z.b. für ein mistkröte
5000.-euro bekommen würde
dass ich ihn abführen sollte...
nun dann würde ich mir das überlegen
ob ich dieses machen würde..

...

mfg
Hst
[/quote]


[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]

...

Werdet doch mit eueren mistkröten glücklich...
und
schraubt an denen
ein-lebenlang rum..... und qäult sie... ein-lebenlang..
in ihrer seele...
derweil
der hunde jeden tag aufs neue denkt...

ich bin mit einem psychopaten...zusammen
weshalb
hab ich das verdient...

mfg
HST [/quote]

tja Heinrich, da ist dir wohl doch mal was rausgeruscht.


P.S. Ich find übrigens Mistkröte ein eher harmloses Wort. Was denkt ihr wie ich den Luke mal genannt hab, als er das Tau verfehlt und dafür meinen Daumen getackert hat!!!

Nachdem die erste Wut nachgelassen hat, wurde mir zwar bewusst, dass es vielleicht auch ein bisschen minderbemittelt war, mit ihm auf diese Art und Weise zu spielen. Entschuldigungen wurden von ihm aber nicht angenommen und so verbrachten wir den gemütlichen Fernsehabend, und die Nacht getrennt. :-o :)

Das ist nur eins von vielen Momenten in denen mein Hund nicht Luke heißt. Aber in der Regel steht er dabei schwanzwedelnd neben mir. Ohne zu ahnen, das sein Schädel sehr viel härter ist wie meiner oder das seine Krallen nicht unbedingt in meinen Fuss REIN gehören.


[QUOTE]Und biologisch gesehen leben Hunde eher als Parasiten denn als Symbionten. Das erinnert mich auf meine Erfahrung mit Orchideen. Als ein Fachbiologe in einem Vortrag diese Pflanzen den Parasiten zuordnete, wurde er von den Liebhabern fast aus dem Saal gejagt.[/QUOTE]

Und was erkennt man daran? Jeder FAN ist auch ein FANatiker.
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

RE: RE: RE:

Beitragvon HST » Mi 5. Mai 2010, 11:07

[quote][i]Original geschrieben von Crime[/i]

[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]

Wer hat denn dieses schlimme un-wort in den virtuellen mund genommen.. ?

Kannst du den User ausfindung machen ?

mfg
HST [/quote]


Sodele jetzt hab ich mal nachgeforscht wer den nun dieses Wort zu aller erst benutzt hat und siehe da wer wars gewesen?


[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]

...


und wenn ich z.b. für ein mistkröte
5000.-euro bekommen würde
dass ich ihn abführen sollte...
nun dann würde ich mir das überlegen
ob ich dieses machen würde..

...

mfg
Hst
[/quote]


[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]

...

Werdet doch mit eueren mistkröten glücklich...
und
schraubt an denen
ein-lebenlang rum..... und qäult sie... ein-lebenlang..
in ihrer seele...
derweil
der hunde jeden tag aufs neue denkt...

ich bin mit einem psychopaten...zusammen
weshalb
hab ich das verdient...

mfg
HST [/quote]

tja Heinrich, da ist dir wohl doch mal was rausgeruscht.[/quote]

Asche auf mein HAUPT...

allerdings...
ich hatte meine hunde nie so betitelt
auch nicht in gedanken...

und
gut
der text dazu zu dieser "KRÖTE" lach macht wohl sinn...

Hoffe IHR ALLE die da lest..-ausser (das fühl ich) DONNA und die gesammte Tortenheber-steril-fraktion...
haben sich nicht angesprochen gefühlt..... lach..

Die frage stellt sich weiter...

5000.-euro um ein hund abzuführen... sprich sauber zumachen... und das abgelehnt...

NUN das muss schon eine MIS- DIS-- in alle richtung wohl sein...

Egal wie es ist..
nochmal

Asche auf mein haupt...
an alle die sich angesprochen gefühlt haben...

ICH nehme MISTKRÖTE zurück... und ersetze
es durch UNKE...
UNKE....... der wort gefällt mir...

NUN trotzdem
allen unkenrufen zu trotz...
[IMG]https://www.onlinekunst.de/oktoberzwei/grass/buch_unkenrufe_gross.jpg[/IMG]

wie bringe ich jetzt die gurken noch unter ?

Gurkenunke .....

was immer das auch sein mag...
denn es muss eine steigerungsform ...
wohl sein... ;)))
https://de.wikipedia.org/wiki/Unken


[QUOTE]P.S. Ich find übrigens Mistkröte ein eher harmloses Wort. Was denkt ihr wie ich den Luke mal genannt hab, als er das Tau verfehlt und dafür meinen [red]Daumen [/red] getackert hat!!![/QUOTE]

Das tut weh... oh ... oh...
den schmerz spür ich noch bis hier her...
da wird einem richtig heiss...gell;)))


[QUOTE]Nachdem die erste Wut nachgelassen hat, wurde mir zwar bewusst, dass es vielleicht auch ein bisschen minderbemittelt war, mit ihm auf diese Art und Weise zu spielen. Entschuldigungen wurden von ihm aber nicht angenommen und so verbrachten wir den gemütlichen Fernsehabend, [red]und die Nacht getrennt.[/red] :-o :) [/QUOTE]

Du bist hart zu dir selbst;;;) respekt;)))


[QUOTE]Das ist nur eins von vielen Momenten in denen mein Hund nicht Luke heißt. Aber in der Regel steht er dabei [red]schwanzwedelnd[/red] neben mir. Ohne zu ahnen, das sein Schädel sehr viel härter ist wie meiner oder das seine Krallen nicht unbedingt in meinen Fuss REIN gehören.[/QUOTE]

Du musst irgend etwas als frau haben
denk ich mir.....


[QUOTE][QUOTE]Und biologisch gesehen leben Hunde eher als Parasiten denn als Symbionten. Das erinnert mich auf meine Erfahrung mit Orchideen. Als ein Fachbiologe in einem Vortrag diese Pflanzen den Parasiten zuordnete, wurde er von den Liebhabern fast aus dem Saal gejagt.[/QUOTE]

Und was erkennt man daran? Jeder FAN ist auch ein [red]FANatiker[/red].[/QUOTE]

[IMG]https://www.deniro-fans.com/the_fan_poster.jpg[/IMG]

Was du dir nicht alles anschaust.... tztztztz...

Wenn ich mir überlege... diese Donna-gemeinde als fan´s irgendwann man zu haben....

da wird mir ja jetzt schon angst und bange....

mfg
HST
HST
 
Beiträge: 1002
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:08

RE:

Beitragvon Chiyo » Mi 5. Mai 2010, 11:18

[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]
Wenn ich mir überlege... diese Donna-gemeinde als fan´s irgendwann man zu haben....

da wird mir ja jetzt schon angst und bange....
[/quote]
Na, ob diese Bemerkung so klug war?

Bestimmt gründet Donna jetzt den [B]E[/B]rsten [B]O[/B]ffiziellen [B]HST[/B]-[B]F[/B]anclub [B]D[/B]eutschlands - und das nur, um Dich zu ärgern. :D

Ich merke schon, daß ein anderer Name her muß: "EOHSTFD" ist nicht so gut auszusprechen. :-o


[SUP]Naja - es geht zur Not, wenn man es ein bißchen übt. DSDS klingt ja auf Anhieb auch nicht so prickelnd und wurde trotzdem ein Erfolg. :xpleased: [/SUP]
Chiyo
 
Beiträge: 2559
Registriert: Mo 22. Dez 2003, 13:41

VorherigeNächste

Zurück zu Vorschläge und Feedback

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron