Abgetrennt: Ärger über User und Einhaltung der Forenrichtlinien

Hier kannst Du verbesserungsvorschläge, Anregungen, Kritik und Wünsche zum Forum schreiben.

RE: RE:

Beitragvon Foxi » Mo 21. Sep 2009, 16:30

Hallo Martin,

[quote][i]Original geschrieben von rastelli[/i]

Grüß Dich Foxi,

auch wenn es mir immer wieder schwer fällt, einen Menschen mit einem Hundnamen anzureden ...

[/quote]

das stört mich nicht, ist ja schließlich mein Benutzername :-) , hab ich mir selbst ausgesucht.

Aber wenn es dich stört dann hast du bestimmt meine Signatur übersehen, da steht nämlich mein "menschlicher" Name. ;)
Foxi
 
Beiträge: 1217
Registriert: So 28. Sep 2008, 12:01

RE: off topic nach Spanien

Beitragvon Leonie » Mo 21. Sep 2009, 16:40

[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]

Hätte da vielleich so etwas in aussicht...
so eine eierlegende wollmilchsau...sozusagen...

einen reitbegleithund...
und noch mehr...
-mal sehen wie der sich macht;)-

Willst ein clip von dem sehen ?

mfg
HST [/quote]

Hallo Heinrich,
vielen herzlichen Dank, vielleicht besser nicht - nicht, dass sich auf einmal drei Hunde hier habe ... aber ich fühle mich geehrt.

Ausserdem würde ich keinem Hund den Transport nach Spanien zumuten wollen. Das ist nämlich die Crux mit "erreichbarer Nähe". Ich lebe in der Provinz Cádiz.

Aber wenn ich es mir so überlege, würde ich doch furchtbar gerne den Clip sehen - und sei es auch nur, um bestätigt zu bekommen, es gibt ein Leben NACH Tarik.

Danke! das muntert mich jetzt wieder auf.

LG

Leonie

PS: vielleicht sind drei Hunde doch nicht soo ungünstig.


Leonie
 
Beiträge: 3293
Registriert: Fr 22. Aug 2003, 17:20

RE: "eingespurt"

Beitragvon Leonie » Mo 21. Sep 2009, 16:46

[quote][i]Original geschrieben von Chiyo[/i]

[quote][i]Original geschrieben von Leonie[/i]
Nimm's leicht, wir hatten hier im Forum schon oft Leute, bei denen es Zunder gab, und bisher sind alle eingespurt [/QUOTE]

Das wird bei HST (hoffentlich) nicht passieren. :-) Es sei denn, er wird irgendwann alt und vergeßlich und weiß nicht mehr, was er alles weiß. Aber das wird wohl noch ein paar Jahrzehnte dauern. :-) [/quote]

Mit "eingespurt" meine ich nicht, dass er seinen Stil und seinen Biss verliert - hoffentlich niemals - sondern dass er hier einfach dazugehört und "reinpasst".
Deutsche Sprache - schwer Sprache,
Entschuldigung an HST und Chiyo.

LG

Leonie

edit: Rechtschrebfehler raus.
Leonie
 
Beiträge: 3293
Registriert: Fr 22. Aug 2003, 17:20

Beitragvon HST » Mo 21. Sep 2009, 17:54

[QUOTE]Provinz Cádiz. [/QUOTE]

[B]Ups[/B] aber auch... das ist ja fast
Algarve !

Gut ich mach dir den Clip...
aber
eigentlich müsste der hund tatsächlich dann
wirklich und wahrhaftig
fast erwachsen sein...
damit man ihn
auf hitzeresistenz testen kann...

Denn es macht kein sinn...
wenn ein hund keine 35°
eine stunde lang
im laufen
[B]nicht [/B] aushalten kann...

mfg
HST
HST
 
Beiträge: 1002
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:08

RE: Hitze

Beitragvon Leonie » Mo 21. Sep 2009, 18:20

[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]
Denn es macht kein sinn...
wenn ein hund keine 35°
eine stunde lang
im laufen
[B]nicht [/B] aushalten kann...

mfg
HST [/quote]

Hallo HST,
da mach Dir keinen Kopf drum - ich kenne keinen Hund, der sich hier freiwillig bei 35º bewegt.

Aushalten - das ist was anderes - tun es einige.

Vielleicht siehst Du meine Bemerkung über die "Auslese" bei Strassenhunden in einem etwas anderen Licht. Ein Hund, der hier die Strasse überlebt, hat wirklich eine Art Leistungsprüfung bestanden.

Aber meine Hunde haben im Garten VIEL Schatten, Gras, ein Schattendach vor dem Haus, eine angenehm temperierten Hausterrasse mit Fliese, Kissen und Sofas, und wenn es zu heiss ist, können sie auch noch in die Garage, die ich zu einer Art Mischung zwischen Wohnraum und Abstellkammer umgemodelt (mit langem O) habe, die ist sehr kühl. Und Wasser ad lib, zweimal am Tag frisch, versteht sich.

Das ist ein Luxusdasein im Vergleich zum Tonnenleben mancher Hunde hier ...

Im Winter giesst es dafür in Strömen. Heute war es kühl, bloss 28º. Happy pennt gerade auf dem Gästebett hinter mir und Tarik sitzt draussen und passt auf.

Kannst Du Dir vorstellen, dass sich Leute hier Huskys, Alaskan Malamutes, Bobtails, Englische Bulldoggen etc zulegen - und die Pelztiere darunter nicht scheren? Und die Hunde ganzen Tag über im heissen patio oder einem zubetonierten "Garten" (ohne Schatten) sitzen lassen?

Meinen Hunden geht es gut. Da kümmere ich mich drum, so gut ich kann.

Und - Tarik wird es Dir sicher bestätigen - ich bin sogar (innerhalb gewisser Grenzen) lernfähig!!
wenn auch talentbefreit (ich finde das Wort einfach KÖSTLICH! - es setzt ja voraus, dass mal Talent da war, von dem man befreit wurde. Bloss, wer hat das getan?)

LG

Leonie










Leonie
 
Beiträge: 3293
Registriert: Fr 22. Aug 2003, 17:20

RE:

Beitragvon klaus » Mo 21. Sep 2009, 22:44

@Foxi

[QUOTE]Das das dann so eskaliert :(
wenn ich das gewußt hätte, hätte ich meinen Ärger runtergeschluckt und gar nichts geschrieben.[/QUOTE]Nee, da gibts doch keinen Grund traurig zu sein? Ich seh das wie die anderen und was den "Streit" betrifft. Glaub mir mal, der lag schon lange in der Luft, genaugenommen seit ich hier meinen El Camino vorgestellt hatte und Heinrich eingeladen habe, hier mit zu schreiben. Was danach kam, war für mich vorhersehbar, dass es nun grad Dein Thread war, ist reiner Zufall.

Allerdings hast du ja schon gute Antworten bekommen und auch die von Heinrich würd ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen, die ist nämlich auch als ehrlicher, gut gemeinter Ratschlag gemeint und nicht etwa um dich irgendwie runter zu putzen.

Die letzten Wochen war's eher ruhig im Forum und es gab Tage da ging's nur um's Naturfoto-Ratespiel oder um "DPUM (Die Person unter mir...."). Deswegen betreibe ich aber kein Forum, ich bin richtig froh über die Entwicklung der letzten Tage und Wochen.

Sicher gibt's jetzt erstmal auch wieder mehr Reibungspunkte. Aber das gehört doch zu einem lebendigen Forum, oder nicht? Mir geht es jedenfalls so, die letzten Tage fand ich das Forum wieder richtig spannend und ich konnte mich kaum losreissen davon.
Ansonsten denke ich, dass die momentanen "Probleme" (sofern es denn welche sind) sich in den nächsten Tagen und Wochen von selbst lösen. Wir haben schon so viele Stürme gemeistert, wir haben sogar La Coca, das kleine Teufelchen gebändigt und zu ner sehr wertvollen Moderatorin "konvertiert". Damals war die Entrüstung noch viel grösser und einige Damen sind gleich im Duzend komplett abgewandert.
Kann's nicht ändern, Clicker.de ist ein Angebot, das man wahrnehmen kann oder auch nicht.
Also ich denke, das wird schon. Gib mir, den Mods und dem Forum und dessen Eigendynamik einfach etwas Zeit, dann wird sich vieles von selbst relativieren.
Es ist einach schön, dass hier permanent Bewegung ist. Nach ner Zeit, wo's ziemlich ruhig war, ist nun mal wieder etwas mehr "hohe See". Wir halten den Kurs :)

lg Klaus
klaus
 
Beiträge: 4562
Registriert: Sa 9. Aug 2003, 20:48

RE: RE: Hitze

Beitragvon Chiyo » Mo 21. Sep 2009, 22:50

[quote][i]Original geschrieben von Leonie[/i]
wenn auch talentbefreit (ich finde das Wort einfach KÖSTLICH! - es setzt ja voraus, dass mal Talent da war, von dem man befreit wurde. Bloss, wer hat das getan?)
[/quote]
Und vor allem: warum?

Vielleicht lief es so:
Talent, das ist ja auch eine Last und eine Bürde und wer es nicht besitzt, kann fröhlich und munter (eben befreit) durchs Leben hüpfen, während diejenigen, die mit Talent geschlagen sind, sich mühsam abrackern müssen - die Ärmsten. :-o

Armer HST - muß sich ständig mit seinen Hunden anstrengen, während ich das talentbefreite Faulenzerhundehalterleben führen kann. :-)

"talentbefreit": ja, die Deutsche Sprache hat auf dieses Wort gewartet. Herrlich. :D
Chiyo
 
Beiträge: 2559
Registriert: Mo 22. Dez 2003, 13:41

Beitragvon HST » Di 22. Sep 2009, 05:41

[QUOTE]Armer HST - muß sich ständig mit seinen Hunden anstrengen, während ich das talentbefreite Faulenzerhundehalterleben führen kann. [/QUOTE]

Du siehst das fast richtig
NUR ersetzt das wort ICH
durch SIE
dann passt es...

Seit 20 jahren versuche ich dieser schlittenhundeszene
zu erklären
dass man einen hund auszubilden hat...
und nicht nur einspannt ... und hurra die waldfee macht....

wie wildgewordene handfeger durch gelände fegt...

sonder immer die 100% kontrolle über sein team besitzen muss....
[youtube][/youtube]

Ja glaubst du diese leute begreifen
irgendetwas....

Das ist das letzte faulste pack...
AM HUND

Sicher gibt es einige...
die es auch können
und einige die es versuchen...zu können

und sich wirklich mühe geben
aber das ist ein verschwindend kleiner %satz...

Und jetzt komm ich hier rein....
und erkenne
die selben katastrophen...nur mit anderen VOR-zeichen... bewaffnet...

Ja ist das nicht herrlich ... für einen wie mich ?

Gut ich mach nix anderes als HUND
ich mach noch nichteinmal mehr ein brief auf...
oder schau in mein rotes-bankkonto... -ups-

Ich habe demzufolge einige vorteile

wobei ich jedesjahr eben ca. 20 hunde neu reinbekommen muss...
und mich nicht auf altem ausruhen...

Es gibt einige bekannt spezialisten
-die einen namen haben-
in der hundeszene
die haben ein hund
und danach kam nix mehr nach...
vom ausbildungsstand...
der vorzeigbar war.....

Ist ja auch egal...

Wichtig
dass man einem hund
einfach beibringt
andere DRITTE
ob hund oder mensch
nicht zu belästigen...

er sollte unsichtbar für dritte sein....

mfg
HST





HST
 
Beiträge: 1002
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:08

RE: RE: RE: Hitze

Beitragvon Leonie » Di 22. Sep 2009, 08:25

[quote][i]Original geschrieben von Chiyo[/i]

(...)
Vielleicht lief es so:
Talent, das ist ja auch eine Last und eine Bürde und wer es nicht besitzt, kann fröhlich und munter (eben befreit) durchs Leben hüpfen, während diejenigen, die mit Talent geschlagen sind, sich mühsam abrackern müssen - die Ärmsten. :-o
(...)[/quote]

Chiyo, Du hast mich erleuchtet (*bis zum Boden verneig*).

Ich habe mich heute morgen mit einem GI-Infekt abgemeldet, und dann die Minuten zwischen den unvermeidbaren Sitzungen genutzt, meine Wuffis durch die Tore zu schicken - mit einem Kotelett als Jackpot am Ende!
Frisch, frei, fröhlich, dumm ... hat so Spass gemacht.

LG

Leonie
Leonie
 
Beiträge: 3293
Registriert: Fr 22. Aug 2003, 17:20

RE:

Beitragvon Leonie » Di 22. Sep 2009, 08:37

Hallo HST,
erstm mal finde ich es toll, dass Du einem immer gleich einen Clip dazubringst. Est mal wird es viel persönlicher, und dann sind da immer kleine Details, die man erst beim dritten angucken sieht (ich brauche halt länger :-) ).

Eine schöne Farbe haben die Hunde: sehr hell, aber mit gutem Pigment um Augen und Schnauze .... Happy ist etwas dunkler, hat aber eine helle Nase und da passe ich auf wegen Sonnenbrand, und langsamer Angewöhnung ans UV im Frühjahr.
Wie ist das mit Schlittenhunden, ist Sonnenbrand oder Schneeblindheit eine Gefahr (Reflektion durch den Schnee)? (sorry, ich schweife schon wieder ab)

[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]
(...) Seit 20 jahren versuche ich dieser schlittenhundeszene
zu erklären
dass man einen hund auszubilden hat...
und nicht nur einspannt ... und hurra die waldfee macht....

wie wildgewordene handfeger durch gelände fegt...
[/quote]

Tja, Du solltest mal mit HPS reden - Hans Peter Scheunemann. Der versucht das seit Jahren in der Reiterszene, und zwar im Bereich des Geländereitens. Das ist auch jemand, vor dem ziehe ich meinen Hut und vollführe einen Fussfall.
Stell Dir vor, der kämpft dauernd mit doofen Frauen und ihren Hätschelpferdchen (ich bin keine Ausnahme), um ihnen klarzumachen, dass Gelände eben nicht juppeidi und druff sondern Anstrengung, Mut, Mühe und ungeheuer viel Disziplin erfordert.
Nicht alle sind doof - er hat zBSp auch Inke Johannsen mit ihrer Brilliante ausgebildet. Aber in den "Basiskursen", da würde ich echt verrückt werden als Ausbilder.


[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]
(...)
Und jetzt komm ich hier rein....
und erkenne
die selben katastrophen...nur mit anderen VOR-zeichen... bewaffnet...

Ja ist das nicht herrlich ... für einen wie mich ?
[/quote]

Ich fände es schrecklich.

[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]
Es gibt einige bekannt spezialisten
-die einen namen haben-
in der hundeszene
die haben ein hund
und danach kam nix mehr nach...
vom ausbildungsstand...
der vorzeigbar war.....
[/quote]

Nicht nur in der Hundeszene.

[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]
Wichtig
dass man einem hund
einfach beibringt
andere DRITTE
ob hund oder mensch
nicht zu belästigen...

er sollte unsichtbar für dritte sein....
[/quote]

Schön wär's (*böse auf die kläffenden Handfeger der Nachbarn schiel*)

Schönen Tag noch

Leonie
Leonie
 
Beiträge: 3293
Registriert: Fr 22. Aug 2003, 17:20

VorherigeNächste

Zurück zu Vorschläge und Feedback

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron