Aufbau "Tor"

Verhalten formen, Shaping, Signalkontrolle, Motivation. Alle Fragen eben, die beim Training in der Praxis auftauchen. Hier ist die richtige Rubrik dafür.

Aufbau "Tor"

Beitragvon mone » Sa 23. Feb 2013, 18:35

Hallo zusammen,
mein Hund hat das "Tor" gelernt, d. h. er geht rückwärts zwischen meine Beine. Habt ihr Ideen, was ich daruf aufbauen könnte? Und wie?
Freu mich über eure Ideen
mone
mone
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 19:41

Beitragvon BrainStorm » So 24. Feb 2013, 19:57

Hallo!
Na erstmal natürlich längere Strecken rückwärts zu laufen.
Oder den Rückwärtsslalom, dafür muss der Hund lernen auch in Schrittposition durch die Beine zu gehen, und das dann von beiden Seiten.
Und danach haben meine Hunde gelernt mich rückwärts zu umkreisen (auch wenn ich mich währenddessen in die entgegengesetzte Richtung drehe) - tun sie nämlich praktisch automatisch wenn man die Beine schließt und sie den "Eingang" suchen.
Sonst fällt mir grad nix ein.
BrainStorm
 
Beiträge: 106
Registriert: Di 7. Apr 2009, 23:25

Beitragvon mone » Di 26. Feb 2013, 06:09

Das ist doch schon jede Menge!! Vielen Dank!!
Kann ich da irgendwas falsch machen? Muss dazu sagen, dass er sehr groß ist, oder ich sehr klein ;-) Das heißt es gibt nicht viel Platz und manchmal muss ich aufpassen, das ich nicht umfalle, wenn er mit seinem Po kommt
Daakon setzt sich immer zwischen meine Beine, soll ich darauf achten, dass er stehen bleibt?
nun jetzt hab ich doch noch ein paar Fragen gehabt, ich hoffe du hast Lust zu antworten
Grüßle mone
mone
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 19:41

Beitragvon BrainStorm » Mi 27. Feb 2013, 21:33

Hallo!
Also ich würd bei Daakon schon drauf achten dass er ganz durchgeht, sonst geht z.B. der Rückwärtsslalom später nicht. Das Setzen halt ich für weniger wichtig, kann er ruhig machen, aber er soll halt davor komplett durchgehen.
Ansonsten fällt mir nix ein was man falsch machen könnte.
Beim Rückwärtsslalom hab ich's so gemacht dass ich zuerst seitlich in Schrittposition genau hinter dem Hund gestanden bin, und dann schrittweise immer schräger damit er eine immer engere Kurve machen muss. Und dann dasselbe von der anderen Seite.
Noch Fragen? Weiss nicht was ich sonst noch erklären soll.
BrainStorm
 
Beiträge: 106
Registriert: Di 7. Apr 2009, 23:25

Beitragvon Miro & Cookie » Do 28. Feb 2013, 19:03

Meine Erfahrung mit Slalom Rückwärts und großem Hund ist nich so doll- zumindest bei Miro und mir sieht das alles anderes als elegant aus :D , weil er seine Omme nicht runter nimmt oder eben der Körper so lang ist, dass es ein einziges Gefummel ist, bis er durchpasst,....
Kann dir vorschlagen, wenn er rückwärts zwischen deinen Beinen einparkt kann er nen Diener machen oder weiter rückwärts um deine Beine rum laufen, du drehst dich derweilen um und er läuft wieder rückwärts durch deine Beine, sieht dann so ähnlich aus wie ne Rückwärtsacht.Oder du drehst dich seitlich um, lässt das eine Bein stehen und er fädelt wieder rückwärts ein- also Seitwärtsslalom, das geht auch mit großen Hunden bzw. mit kleinen Menschen :) .
Viel Spaß und vielleicht kriegen wir ja mal nen Videolink davon :D .Wär Klasse
Miro & Cookie
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 16:52


Zurück zu Praxis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron