Töten von Hundewelpen - sogenannte "Kunst"

Hast Du etwas besonders lustiges erlebt? Oder Dich über etwas ganz besonders geärgert?

Töten von Hundewelpen - sogenannte "Kunst"

Beitragvon Gerhard » Sa 28. Apr 2012, 04:45

Zum Glück ist es nochmal gut gegangen, ein Gericht hat die idiotische "Performance" einer sogenannten "Künstlerin" verboten.
Die wollte öffentlich 2 Welpen erdrosseln. :-|

Artikel aus Spiegel-Online hier:
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,830292,00.html

Wie krank im Hirn sind solche Leute?! Einschließlich ihrer möglichen Zuschauer!
Da kommen einem schlimme Gedanken... :hackebeil:

Edit: Link einfügen klappte nicht so ganz, müßt ihr ergänzen.
Gerhard
 
Beiträge: 228
Registriert: Do 13. Apr 2006, 15:24

Beitragvon Billi » Sa 28. Apr 2012, 11:17

[QUOTE]...Sie wollte mit der "Performance" darauf hinweisen, dass ausgediente Schlittenhunde in Alaska und leistungsschwache Jagdhunde in Spanien auf gleiche Weise zu Tode stranguliert würden...[/QUOTE]
ja toll dass sie das jetzt auch noch hier als Kunstform einführen will. :o

tja, Aufmerksamkeit hat sie dadurch jedenfalls bekommen... vielleicht wollte sie die hunde garnicht umbringen, sondern nur durch die story auf sich aufmerksam machen, wer weiß wer weiß 8-|
Billi
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 15. Mär 2007, 17:51

RE:

Beitragvon klaus » Mo 30. Apr 2012, 20:58

Hat doch wunderbar funktioniert? Die "Künstlerin" wollte Aufmerksamkeit für ihr Anliegen und genau das hat sie bekommen. Besser kann's doch gar nicht laufen?
Dass die "Performance" hier in Deutschland ohne hin verboten wird, war doch klar. So gesehen also maximale Publicitiy bei minimalem Aufwand.

lg Klaus
klaus
 
Beiträge: 4562
Registriert: Sa 9. Aug 2003, 20:48


Zurück zu Lustiges - Ärgerliches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast