Seite 1 von 1

Hotspots am Hund

BeitragVerfasst: Mo 26. Mär 2012, 21:02
von klaus
Hallo zusammen,

hat jemand von euch Erfahrung mit wirklich hartnäckigen Hotspots?
Ich krieg die bei Camino einfach nicht so wirklich weg. Einer verschwand wieder, dafür tauchen sie an anderer Stelle wieder auf.
Auslöser ist immer eine kleine Verletzung, zB. ein Zeckenbiss oder auch nur ein blauer Fleck. Dann fängt er an zu lecken und dann wird der kleine Fleck grösser und rot. Selbst wenn ich dann das Lecken verhindere (Trichter) und antibiotische Salbe drauf schmiere, heilt es nicht ab sondern stagniert irgendwie.

Tierärztin meinte jetzt, Antibiotika (also innerlich, Tabletten) über einen längeren Zeitraum, bist der Mist abgeheilt ist, äusserlich Cortison Salbe (Hydrocortisel).
Futterumstellung haben wir auch versucht, erst Getreidefrei, dann mehr Frischfleisch, hat sich aber praktisch nicht auf die Spots ausgewirkt.

Im Moment geb ich ihm die volle AB-Dröhnung und eben die Corti-Salbe, die mir die TÄin empfohlen hat, aber ein gutes Gefühl hab ich dabei auch nicht.

Irgendwer noch mit ähnlichen Erfahungen bzgl. Hotspots?

lg Klaus

BeitragVerfasst: Di 27. Mär 2012, 07:16
von Anke + Franziskus
Hi,

Rico war auch so ein Kandidat, nachdem er den ersten Spot einmal hatte musste ich bei jeder Verletzung aufpassen.

Ich hab schlußendlich immer Rivanol und Cortisonsalbe im Gepäck gehabt, selbst wenn ich nur 1 Tag weg war. Sobald Rico irgendwo geleckt oder geknibelt oder gekratzt hat, sofort nachgeguckt und wenn es ein roter Punkt war sofort die Salbe drauf. War es schon mit Kruste (über Nacht) 2x täglich mit Rivanol die Kruste runter und Salbe drauf, dann war es meist nach 1-3 tagen erledigt. Aber wehe ich hab so ein Ding mal übersehen, die haben alle 24h ihre Fläche verdoppelt... War zwei Jahre ganz schlimm, dann wurde es wieder besser.

ciao
Anke

BeitragVerfasst: Di 27. Mär 2012, 09:37
von ambra
Ambra hat en Liegeschwiele, die sich immer wieder entzündet. MIt Bepanthen® Antiseptische Wundcreme bekomm ich es eben aber immer ganz schnell wieder weg.

lg denise

RE: Hotspots am Hund

BeitragVerfasst: Di 27. Mär 2012, 19:14
von klaus
Danke für die Antworten. Hm, dann mach ich also in Prinzip das Richtige?
Na schau mer mal, ob die ABs was bringen.

lg Klaus




BeitragVerfasst: Mi 28. Mär 2012, 09:53
von snakchen
Hast du schonmal ein Antibiogramm machen lassen?
Und dann gezielt darauf behandeln.


RE:

BeitragVerfasst: Mi 28. Mär 2012, 22:04
von klaus
[quote][i]Original geschrieben von snakchen[/i]

Hast du schonmal ein Antibiogramm machen lassen?
Und dann gezielt darauf behandeln.

[/quote]

Nein, noch nicht.

lg Klaus