Tausche Stachelhalsband gegen Training

Alles rund um die Erziehung deines Hundes

Beitragvon HST » Mo 27. Feb 2012, 12:21

Alles was zwang benötigt... bei laufen...
ist nicht das was gewinnen kann !

Ist wie mit einem
der klavier spielt..... und talent hat...

der übt fleissig... und intensiv...
weil es im freude bereitet.........

Jetzt kommen die burschen vom fussballclub
und pfeifen den bub vom klavier weg...
damit er mit ihnen auf dem stoppelacker mal mitkicken kann...

NUN jetzt wird´s ernst...
denn jetzt bedarf es
ein kick in the pant´s
damit er zurück ans klavier gebracht wird....

das ist eigentlich alles...
in der richtigen sek... die richtige einwirkung...

und die ist bestimmt nicht am klavier !

[B]und die ist bestimmt nicht am klavier ![/B]

[H2][B]und die ist bestimmt nicht am klavier ! [/B] [/H2]

ich schreib das wichtige 3 mal
damit´s verinnerlicht wird.......

auch von intelligenten;) !

gruss
heinrich
HST
 
Beiträge: 1002
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:08

RE:

Beitragvon rastelli » Mo 27. Feb 2012, 21:02

Grüß Dich Heinrich,

nun kenne ich dein Beispiel in den verschiedensten Varianten aus der persönlichen Anschauung der näheren und weiteren Verwandschaft.

[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]

Jetzt kommen die burschen vom fussballclub
und pfeifen den bub vom klavier weg...
damit er mit ihnen auf dem stoppelacker mal mitkicken kann... [/quote]Du kannst ihn gern einsperren, damit er den Stoppelacker gar nicht erst kennen lernt. Aber wenn er ihn kennen lernt, dann hat er einen sehr guten Ausgleich und zudem den konstruktiven Konflikt herauszufinden, woher die größte Befriedigung kommt.
Und deswegen haben Schlittenhundler Schlittenhunde, da die schon mal ganz gerne laufen. Und da gibt es einen, der die Welt daran setzt, die schnellsten Schlittenhunde zu züchten. Die gehen garantiert nicht ans Klavier.

[quote][B]und die ist bestimmt nicht am klavier ![/B][/quote]
Aber ich sehe schon, Du gäbest eine prima Eislaufmutter ab, und ich spiele noch immer auf dem Stoppelacker Fußball, weil es einfach unheimlich Spaß macht!
Und ja, ein Klavier haben wir auch.

ciao Martin
rastelli
 
Beiträge: 877
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 21:43

Beitragvon HST » Mo 27. Feb 2012, 22:56

Der tatsächliche wirklich und entscheidende spass...
die leichtigkeit des sein´s...

kommt ? ... nun mit was kommt sie ?
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
richtig

[B]mit der absoluten perfektion... ! [/B]

all die
welche es wirklich können
ein ding im leben
egal was immer das ist...
wenn sie es perfekt können...
wird es
der spassfaktor schlechthin sein...
ansonsten
ist es nur.... was ist es ?...
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

.


.

.
genau...
eine absolute quälerrei... !


gruss
heinrich
HST
 
Beiträge: 1002
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:08

Beitragvon HST » Mo 27. Feb 2012, 23:00

und richtig...

wenn sich 11 nichtkönner
auf einem stoppelacker treffen...
wird
es einen geben
den einäugigen ... der unter blinden
der könig...

nun der hat dann auch spass unter blinden...
somit
suchen sich verschiedene
ebenen
die richtige ebene
wo sie eben könig!

damit sie eine tiefe befriedung erfahren können...
NUR sie wissen ganz genau.. dass sie nur...
nun was...

soll sich jeder selber beantworten...

im übrigen

Ich bin immer unzufrieden... sfg***

HST
 
Beiträge: 1002
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:08

Beitragvon Anke + Franziskus » Di 28. Feb 2012, 07:51

Moin,

erstmal Glückwunsch!

Es vereinfacht es sehr, wenn man jemanden im Klavierspiel fördern will, der dazu auch entsprechend talentiert und innerlich motiviert ist - statt einen, dessen Interessen und Begabungen woanders liegen.

Meine Hunde wollen Klavier spielen, immer und überall. Das ziehen sie jeder anderen Tätigkeit vor. Alles andere ist immer nur sowas wie Ausgleichssport.

Wenn ich also Zwänge brauche, dann nicht, um sie an die Arbeit, die für sie ja gar keine ist, zu bringen. Sondern ich brauche die evtl. dann, wenn ich möchte, dass sie ordentlich am Tisch sitzen bleiben bis alle mit dem Essen fertig sind, auch wenn in der Ecke ein Piano steht.

Aber da hab ich es überwiegend so gelöst, dass sie wissen, dass sie zur Belohnung für ihre Selbstbeherrschung später doch an die Tasten dürfen.

Schwierig wird es doch überwiegend dann, wenn man die Bedürfnisse seines Gegenübers dauerhaft ignoriert, gar ständig Leistungen entgegen dieser verlangt. Da wird es schwierig mit Belohnen und Motivieren.

ciao
Anke
Anke + Franziskus
 
Beiträge: 436
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 11:54

RE:

Beitragvon HST » Di 28. Feb 2012, 08:43

[quote][i]Original geschrieben von Anke + Franziskus[/i]

Moin,

erstmal Glückwunsch!

Es vereinfacht es sehr, wenn man jemanden im Klavierspiel fördern will, der dazu auch entsprechend talentiert und innerlich motiviert ist - statt einen, dessen Interessen und Begabungen woanders liegen.

Meine Hunde wollen Klavier spielen, immer und überall. Das ziehen sie jeder anderen Tätigkeit vor. Alles andere ist immer nur sowas wie Ausgleichssport.

Wenn ich also Zwänge brauche, dann nicht, um sie an die Arbeit, die für sie ja gar keine ist, zu bringen. Sondern ich brauche die evtl. dann, wenn ich möchte, dass sie ordentlich am Tisch sitzen bleiben bis alle mit dem Essen fertig sind, auch wenn in der Ecke ein Piano steht.

Aber da hab ich es überwiegend so gelöst, dass sie wissen, dass sie zur Belohnung für ihre Selbstbeherrschung später doch an die Tasten dürfen.
[red]
Schwierig wird es doch überwiegend dann, wenn man die Bedürfnisse seines Gegenübers dauerhaft ignoriert, gar ständig Leistungen entgegen dieser verlangt. Da wird es schwierig mit Belohnen und Motivieren.
[/red]

ciao
Anke[/quote]

ja ich glaube da haben wir
das problem von Martin erkannt
er muss noch hart an sich arbeiten...
und seinen hunden;) sfg****

gruss
heinrich
HST
 
Beiträge: 1002
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:08

RE: RE:

Beitragvon rastelli » Di 28. Feb 2012, 17:54

[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]

ja ich glaube da haben wir
das [URL=https://youtu.be/1SU0SSicToE]problem von Martin[/URL] erkannt
[/quote]
rastelli
 
Beiträge: 877
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 21:43

Beitragvon Nic » Di 28. Feb 2012, 18:17

Hallo,

ich stimme Anke 100%ig zu. So handhabe ich es auch.

Lustiges Video von dir und Rusty, Martin.

Viele Grüße
Anila

Nic
 
Beiträge: 105
Registriert: Sa 29. Okt 2011, 22:44

Vorherige

Zurück zu Soziales - Erziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron