Parsons

Für die kleinen, durchgeknallten Terrier mit dem Charme, dem keiner widerstehen kann.

Parsons

Beitragvon Shesacrazy » Fr 16. Dez 2005, 10:47

Hallo ihr Russler!

Ich überlege schon seit ner Weile rum, ob ich meinem "Opa" doch schon einen Junghund zugesellen soll. Eigentlich "stehe" ich zwar ganz klar auf große Hunde und ich will ja auch auf jeden Fall wieder in die Rettungshundearbeit einsteigen, also muß er ja größer sein. Aber die Zeit dafür habe ich erst wieder wenn meine Kinder größer sind. DEN Hund gibts also frühestens wenn mein Lieblingsmonster nicht mehr ist (der Tag möge fern sein :traurig: )

Aber ich überlege halt wie gesagt rum, ob es nicht "zwischendurch" auch ein "Spaßhund" sein könnte. Ich kenne Jackys ausführlich, da ich früher meine Zeit quasi ausschließlich beim reiten verbracht habe - manchmal haben wir uns gefragt ob wir mehr Jackys oder Pferde im Stall haben ;) Und daß man mit einem Hund arbeiten muß hat mir spätestens mein "Monster" klar gemacht. (Wer schon n bissl was von mir gelesen hat weiß: Reitbegleithund, Therapiehund und schließlich Rettungshund, all das nicht nur auf dem Papier sondern jeweils sehr aktiv).
Deshalb soll es ja auch ein Russel sein (nach dem Motto: Wenn schon klein, dann aber!).
Klar währe für mich auch, daß es ein Parson sein müßte (sooo klein ja auch wieder nicht :o ) und lieber rauhaarig (das is nu reine Geschmackssache, ich finds halt witziger). Und lieber ein Rüde weil mein großer sich von Mädels einfach ALLES gefallen lässt - er soll ja aber miterziehen (wozu habe ich nen super erzogenen und sozialisierten Hund?)

Naja, soweit das alles eher mal blabla, nur damit ihr wisst warum ich folgendes von euch "will":

Ich habe auf der RasseHP geschaut, aber soweit ich das sehe gibt es in ganz Süddeutschland keinen einzigen Züchter von Parsons! :(
Im Grunde währe es mir völlig egal, ob der Hund Papiere hat wenn ich mir im Zweifelsfall beide Eltern anschauen kann und von der sinnvollen Sozialisierung beim "Züchter" überzeugt bin.

Wir wohnen im Großraum Stuttgart - kennt ihr vielleicht Züchter oder halt Familien wenigstens BaWü oder angrenzende Bereiche, die "Sowas" haben?
Eilt überhaupt nicht, irgendwann im nächsten Jahr vielleicht...

Danke schon mal!!!:umarmen:

Shesacrazy
Shesacrazy
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 10. Sep 2004, 11:56

Beitragvon Melli » Fr 16. Dez 2005, 10:54

Hi,
also wenns danach geht, gibt es hier nen Haufen Züchter. Aber ich habe mich trotzdem für 2 Parsons OHNE papiere entschieden.

Ich wohne auch garnich sooo weit weg, Bad Schönborn, genau zwischen Heidelberg, Manheim und Karlsruhe.

einen Züchter in Heppenheim, kenne ich privat. Sie treffe ich regelmäßig und im Januar erwartet sie einen wurf, dann geh ich babys gucken (**) (**) (**)

also, wenn du irgendwas spezielles wissen willst, frag mich, das ist meine materie :-) :-) :-) :-)
Melli
 
Beiträge: 1580
Registriert: Di 30. Sep 2003, 14:35

Beitragvon Bär » Fr 16. Dez 2005, 12:48

Hallo Shesacrazy,
auf welcher RasseHP hast du denn geschaut? Es gibt diverse Parson-Clubs, die eigentlich alle eine Züchterliste und aktuelle Welpenvermittlung haben. Im Club, in dem die Züchter sind, von denen ich meinen Schnuffel Don habe, gibt es fast mehr Aktive im Süddeutschen als hier bei uns im Norden.
Ich weiß nicht, ob man hier im Forum Links zu solchen Vereinen posten sollte (netikette ;) ). Wenn Interesse besteht, geb ich aber gern einzelne Adressen weiter.
Bär
 
Beiträge: 179
Registriert: Sa 22. Jan 2005, 21:35

Beitragvon eliot » Fr 16. Dez 2005, 13:06

Huhu,

tolle Idee mit dem Parson :)

Ich hab zwei (das werden sie fast immer, ne Melli?)

Meine Kleine kommt von den Roadrunners aus dem
Parson Jack Russell Terrier Club of Germany e.V (eher in Norddeutschland aktive Züchter, nicht im KfT bzw. VdH), der Große kommt aus dem Zwinger "vom Mahdenwald" aus dem Verein, der eher im Süden aktiv ist, dem Parson Jack Russell Terrier Club (und im VDH/KfT).

Ob man Papiere braucht ist Geschmackssache, denk ich, je nachdem ob man eine Zucht nicht ganz ausschliessen möchte oder eine bestimmte Linie (jagdlich/nicht jagdlich, Größe, Aussehen...) favorisiert...

Wenn Du weitere Infos brauchst...frag nur...ich glaub, Melli und ich können Bücher reden :)

[IMG]http://www.virtual-vet.de/jassyhitch/images/20050923_0189.jpg[/IMG]

Viele Grüße
Miri mit Jassy (The Roadrunners Jassy) und Hitch (Orlando Bloom vom Mahdenwald)
eliot
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 8. Sep 2003, 11:41

Beitragvon Shesacrazy » Fr 16. Dez 2005, 13:26

Naja deshalb frag ich euch ja! :-)
Ja Melli, wir wohnen echt gar nicht so weit auseinander, will auch unbedingt mal schauen, ob ich es nicht doch endlich mal zu nem Treffen schaffe. Mit zwei Kleinkindern ist das halt nicht so ganz einfach, aber ich hoffe der kleine wird sich im Februar abstillen lassen - dann ists leichter! (Ist eigentlich schon wieder was geplant?)

Also geschaut hab ich beim "Parson Jack Russel Terrier Club of Germany" - war halt das, was ich so spontan gefunden habe... Da sind z.B. auch die Roadrunners. Aber eben niemand hier im Süden...

Wie gesagt Kriterien: Parson, Rauhaarig, Rüde, sehr gute Welpensozialisation und n Züchter der mir ehrlich sagt, wer von der Bande welches Wesen hat bzw. so nah ist, daß ich sie oft genug besuchen kann um mir selbst ein Bild zu machen. Denn ich will einen Spaßhund - keine Katastrophe! Und so gerne ich auch "Bestien" mag - also die vorwitzigsten, mutigsten (tollkühnsten) aus den Würfen - das kann ich in diesem Fall nicht brauchen, selbst die "ruhigen" Russels sind ja noch kleine Tornados - aber das brauche ich euch ja nicht zu sagen
:zunge:
Papiere sind wirklich völlig unwichtig. Ich will nicht züchten und halte Ausstellungen für so ziemlich das schwachsinnigste Mittel um den Werdegang einer Rasse zu leiten - also auch nix.
Dürft mir also gerne Links und Adressen geben - im Zweifelsfall halt direkt...

Danke schon mal!
Shesacrazy
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 10. Sep 2004, 11:56

Beitragvon Melli » Fr 16. Dez 2005, 13:39

Hi,

also treffen wird glaub ich grad so richtung januar geplant. und wie es aussieht in der BUGA in frankfurt.
Könnten uns aber auch so mal treffen, dann könnten wir meiner lieblingsbeschäftigung nachgehen :D über russell labern :D

die züchterin die ich kenne hat auch eine hp[URL=http://www.von-der-igelhoehe.de/]von der igelhöhe[/URL]
und sollte ich doch mal einen russell mit papieren wollen, dann von da! hunde und menschen super (**)

und wenn du willst, könnt ich mal die telefonnummer von flys "züchter" raussuchen. letztes jahr um diese zeit hatte er welpen (fly*gg*) und kannst ja mal nachfragen ob er wurfwiederholung plant? sie hatte einen rauhhaarigen bruder.

lg Melli und díe ultimative Chaos Gang


ps: das ist übrigens fly, meine kleine schönheit (**)
[IMG]http://img239.imageshack.us/img239/8431/flysteht9yw.jpg[/IMG]
Melli
 
Beiträge: 1580
Registriert: Di 30. Sep 2003, 14:35

Beitragvon Shesacrazy » Fr 16. Dez 2005, 15:05

Antwort ging direkt :o
Shesacrazy
 
Beiträge: 48
Registriert: Fr 10. Sep 2004, 11:56

Beitragvon lost-wisdom » Fr 16. Dez 2005, 17:01

schade, dass ihr so weit weg wohnt, würd mich auch gern mal treffen... aber M/V ist doch n bissl weit weg, wa.... ;(
lost-wisdom
 
Beiträge: 527
Registriert: Mi 30. Nov 2005, 18:55


Zurück zu Russell Bande

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast