Flechttechniken

Die Rubrik für die Heimwerker unter euch. Kreativität erwünscht!

Flechttechniken

Beitragvon Falloussa » Mi 23. Mär 2011, 10:38

Hallo zusammen

Der letzte Thread über das Flechten von Hundeleinen ist schon ziemlich alt, aus diesem Grund wollte ich einfach mal einen neuen erstellen.

Ich möchte gerne für meinen Rotti eine Leine selber machen, bin gerade daran mir dafür Polypropylen Seile, 6mm zu besorgen.

Hätte jemand vielleicht eine Anleitung (wenn möglich mit Bildern, sonst steh ich wieder dauernd auf der Leitung) für eine Leine mit 2 Karabinern und Ringen? 3 oder 4 Farben, hab mich noch nicht entschieden.

Ich habe schon etliche Seiten gegoogelt, aber irgendwie hat es bei mir noch nicht klick gemacht.

ich danke Euch allen schon jetzt für eure Inputs und Geduld.

Alles Gute
Falloussa
Falloussa
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 22. Mär 2011, 11:32

Beitragvon Ute&Jessie » Mi 23. Mär 2011, 16:24

Googel mal nach Scoubidou, da gibts ne Menge Anleitungen im Netz.

Damit haben wir schon Zerrtaue für die Hunde gebastelt, abends nach dem Training.
Wir haben dafür Fleecedecken zerschnitten, aber ich denke aus Seil kann man da auch Leinen flechten.

Ansonsten gibts noch ne Technik, die heißt Kumihino (oder so ähnlich), aber die hab ich noch nie ausprobiert. Kannst aber mal googeln, vielleicht wäre das auch ne Möglichkeit.

Ute&Jessie
 
Beiträge: 489
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 13:15

Beitragvon Maggy » Mi 23. Mär 2011, 20:20

Interessant, guck mal hier, sieht gut aus:

http://www.kumihimo.info/deutsch/kumihimo/Seiten/6_armrot.htm

Kannte ich bisher nicht.

Hier steht die Anleitung für ein Makramee-Hundehalsband, na ja über die Farbe weiß könnte man streiten :-) sonst sieht es toll aus, nur für nen Rotti???

http://frau.germanblogs.de/archive/2010/12/03/makramee-anleitung-alles-zum-thema-knuepfen-und-knoten.htm

Werde ich mich auch mal mit beschäftigen.
Kann man vielleicht beim fernsehen machen.
Maggy
 
Beiträge: 1642
Registriert: So 31. Aug 2008, 16:21

Beitragvon Falloussa » Fr 25. Mär 2011, 09:53

Hallo zusammen

Danke euch beide, ich habe eben im alten Thread die Beiträge von Jacky gelesen. Ist sie noch hier? Hab ihr mal ne PN geschickt, aber leider noch keine Antwort erhalten.

Sie hat dort glaub ich Halsbänder und Leinen geflochten. Ich würde eben gerne Leinen mit 2 Karabinern machen.
Falloussa
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 22. Mär 2011, 11:32

RE:

Beitragvon Chiyo » Fr 25. Mär 2011, 11:24

[quote][i]Original geschrieben von Falloussa[/i]
Ich würde eben gerne Leinen mit 2 Karabinern machen. [/quote]
Du möchtest also eine ganz normale verstellbare Leine machen. Wo ist denn das Problem?
Ich gehe mal davon aus, daß Du mit Begeisterung schon verschiedene Sachen geflochten hast. Da sollte eine Leine ja keine besondere Schwierigkeit darstellen. 8-|
Wenn es nicht darum geht, einem Hobby nachzugehen, sondern darum, eine Leine zu bekommen, würde ich einfach eine kaufen. :)
Chiyo
 
Beiträge: 2559
Registriert: Mo 22. Dez 2003, 13:41

Beitragvon Falloussa » Fr 25. Mär 2011, 11:43

Das Flechten an sich ist ja kein Problem, nur der Knopf oder das Ende beim 2. Karabiner.

Hab schon mal was probiert, aber das hat nicht wirklich gehalten.
Falloussa
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 22. Mär 2011, 11:32

Beitragvon Leonie » Sa 26. Mär 2011, 08:11

Hallo,
die Enden kann man entweder
- spleissen (wie ein Tau oder Reep beim Segeln)
- knoten (Palstek, 2 Achter und fertig)
- vernähen mit Zwirn und Schrumpfschlauch drüber. Sieht auch gut aus.

Alle drei Techniken halten garantiert.

LG

Leonie
Leonie
 
Beiträge: 3293
Registriert: Fr 22. Aug 2003, 17:20

Beitragvon Ute&Jessie » Sa 26. Mär 2011, 10:13

Jetzt wo du's sagst....

ich habe Jessies lange Suchleine aus einem Segeltau gebastelt, also nicht geflochten, aber da kam ja auch ein Karabiner rein.

Da hab ich erst geknotet, dann die Enden mit dem Feuerzeug verschweißt und über alles dann noch einen Rest Reflektorband genäht, das ich noch zufällig herumliegen hatte.

Ute&Jessie
 
Beiträge: 489
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 13:15

Beitragvon Falloussa » So 27. Mär 2011, 11:18

Ich hab eben schon gesehen, dass man das geflochtene durch den zweiten Karabiner führt, und danach die einzelnen Farbstränge wieder zu den gleichen Farben zurückflechtet... wisst ihr wie ich meine??

Aber ich hab einfach Zweifel ob das wirklich hält, wenn ein 60kg Hund in die Leine liegt.

Wenn man einige cm wieder zurückgeflochten hat, was macht man dann mit den Enden einfach abschneiden?

Ich habe irgendwo mal eine Anleitung gesehen, bei der man nur mit einer oder 2 Strängen eine Art "Fliege" macht, dann die Strànge rund herum schlingt und dann durch die SChlaufen zieht. Versteht ihr?

Aber ich finde die Anleitung nicht mehr. 8-|
Falloussa
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 22. Mär 2011, 11:32


Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast