Bob, der Gute der mir gut tut :-)

Hier erzählst Du uns von deinen grossen Triumphen, von Wünschen, die in Erfüllung gehen und allem anderen, worüber es sich so richtig zu freuen lohnt!

Beitragvon Suse » Do 18. Nov 2010, 10:55

Hallöchen zusammen,

ich muss einfach nochmal kurz schreiben, wie es denn beim letzten Mal war :D

Am letzten Samstag hatte ich ja einmal kurz mit ihm geclickert... am Montag nachmittag hatte ich noch etwas Zeit und habe es wieder probiert.
Ich habe erstmal zwei Mal "leer" geclickt. Click und Leckerchen und er wusste wieder was ich von ihm möchte ;)

Habe dann auch wieder nur das anschauen gelickt und wieder, vll 2 Minuten später schaute er nur noch mich an, obwohl die Leckerdose direkt neben mir und direkt in seinem Sichtfeld stand :-)
Echt super!

Auf dem Nach-Hause-Weg ist auch schon eine wesentliche Verbesserung eingetreten. Vorher als ich ihn zu mir ruf, dauerte es eine kleine Weile, nun reagiert er sofort, sobald ich seinen Namen sage, er schaut dann direkt zu mir :) :)

Das mit dem ziehen ist auch schon viel besser geworden. Ich merke wenn er wohin möchte und anfangen könnte, wieder zu ziehen. Ich ermahne ihn nur mit einem kurzen "nein" und er bremst sich etwas :p

Am Montag waren wir auch wieder auf dieser großen Wiese, direkt in meiner Nähe... die aber ziemlich matschig is, aber egal :D :D
Ich habe mir auch extra Gummistiefel angezogen und des war auch gut so!
Bob sah aber noch besser aus :-)
Er sah aus, als hätte ich ihn in eine Wanne mit flüssiger Schoki gestellt :-) :-)
Echt süüß der Kerl, wenn auch sehr, sehr hibbelig und schnell auf 180 ( wenn auch nicht negativ gemeint :o )

So, also bis zum nächsten Mal (wenn ihr möchtet ;) )

LG Suse
Suse
 
Beiträge: 127
Registriert: Di 27. Jul 2010, 23:05

Beitragvon Crime » Mi 24. Nov 2010, 13:45

immer her mit deinen Berichten.

Ich muss ja gesehen, ich hab nachdem ich beide Clicker nahezu gleichzeitig verlegt habt, seit fast 5 monaten nicht mehr geclickert. Aber der neue wurde letzte Woche gekauft und ich geh einfach mal davon aus, dass er noch weiß was es ist, den er saß schon im Hundeshop sehr konzentriert da :D

Wie ist Bob den so mit anderen Hunden? Hast du das schon irgendwo erzählt gehabt?

Habt ihr schon welche getroffen und wie hat er sich verhalten?
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

Beitragvon Suse » Mi 24. Nov 2010, 14:20

Hallöchen Crime,

er ist einfach ein super lieber Kerl! :D

Also mit anderen Hunden ist es nur ein Problem (eher für mich, als für ihn :D ), wenn ich die anderen Hunde, auf irgendeine Art, beachte.
Ob ich jetzt denke, "oh, den Hund kenne ich" oder ob ich denke "na, ob die sich wohl verstehen" ... wenn ich nur denke "der ist an der Leine, Bob auch, wir gehen nur daran vorbei" ist alles supi :D
Wenn ich andere Hunde komplett ignoriere, bleibt Bob ruhig, ansonsten will er freudig und mit aller Kraft dahin...
Das Ziehen ist verdammt anstrengend... er wiegt immerhin fast 38kg und ist für einen Labbi ziemlich groß... ich wiege 60kg und bin 160cm groß... er geht mir bis Mitte Oberschenkel 8-|

Geclickert hatten wir auch wieder kurz, er macht weitere Fortschritte. Aber wir bleiben erst noch beim anschauen, auch draußen, damit er es verinnerlicht.
Es hilft sehr beim üben, wenn ich schneller seine volle Aufmerksamkeit bekomme.

Das Ziehen ist auf jeden Fall besser geworden.
Der Mann meiner Arbeitskollegin ist ja Hundetrainer. Er hat das was ich bisher gemacht habe noch optimiert.

Bisher bin ich immer wieder umgekehrt, wenn Bob zieht (er macht es ja glücklicherweise nicht immer). Zurück und wieder hin, manchmal (bis er langsamer wird) 5-9 Mal. Sieht bestimmt lustig aus :p

Nun, bleibe ich konsequent stehen, immer, ohne zu sprechen (ganz schwierige Aufgabe, für mich :D ) und warte bis er sich zu mir wendet, dann schnalze ich und er kommt und das ganze vielleicht noch 2-3 Mal bis er ruhiger zum Ort seiner Wünsche läuft... und mittlerweile läuft er FAST wie auf "rohen Eiern"... also vorsichtiger und reagiert schneller, wenn Spannung auf der Leine ist.
Ich bin echt verblüfft, wie schnell es funktioniert, wenn man konsequent bleibt... immerhin sehe ich ihn nur wenige Stunden die Woche, wir kennen uns noch nicht gut und er ist schon 8 Jahre alt :D :D

Einen (erzieherisch sinnvollen) Leinenruck setze ich nicht ein... ich glaube das wäre für mich nicht geeignet, da fehlt es dann wohl an der richtigen Ausübung.

Wenn Bob frei läuft ist er sehr entspannt, schaut ständig nach mir und auch dann wenn wir Menschen oder Hunde begegnen... fragt er wohl was als nächstes passiert?! :o
Er hört ja dann auch sehr gut 8-)
Ich kann ihn auch abrufen, wenn er zu einem Hund läuft und auch wenn er mit einem Hund auf einem Feld spielt, echt super! :D

LG Suse
Suse
 
Beiträge: 127
Registriert: Di 27. Jul 2010, 23:05

Vorherige

Zurück zu Freu-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste