Waldem Two

Die Rubrik für die Leseratten, nicht nur Hundebücher, sondern alles was euch so gefällt.

Waldem Two

Beitragvon HST » Do 29. Apr 2010, 06:41

[QUOTE]B. F. Skinner, WALDEN TWO
Taschenbuch 332 Seiten, ISBN 978-3-934432-04-8
Preis im Buchhandel: € 14.50
Verlagspreis: € 12.50 (zuzügl. 1.15 Versandkosten)[/QUOTE]

So jetzt hab ich mir das buch bestellt
Bin jetzt tatsächlich gespannt
wie sich Skinner
die dinge........... so vorstellt !

Ich sage gleich:

Das problem ist der mensch
denn der ist zu schwach !!!!!!!

mfg
HST
HST
 
Beiträge: 1002
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:08

RE: Waldem Two knochentrocken

Beitragvon rastelli » Do 29. Apr 2010, 07:49

[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]

[QUOTE]B. F. Skinner, WALDEN TWO
Taschenbuch 332 Seiten, ISBN 978-3-934432-04-8
Preis im Buchhandel: € 14.50
Verlagspreis: € 12.50 (zuzügl. 1.15 Versandkosten)[/QUOTE]So jetzt hab ich mir das buch bestellt
Bin jetzt tatsächlich gespannt
wie sich Skinner
die dinge........... so vorstellt ! [/quote]Bist du jeck?

Das Buch ist eine Utopie.
Der Mensch ist wie alle Lebewesen keine programmierbar Black Box, die man einem von außen gegebenen Ziel - hier wie eine Sozialgemeinschaft funktionieren sollte - anpassen kann.
Utopien sind Testsimulationen, die keine Verluste verursachen.
Die Evolution lässt nur zu, was konkurrenzfähig ist.

Aber wem sage ich das... :p

ciao Martin

rastelli
 
Beiträge: 877
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 21:43

RE: RE: Waldem Two knochentrocken

Beitragvon HST » Do 29. Apr 2010, 08:13

[quote][i]Original geschrieben von rastelli[/i]

[quote][i]Original geschrieben von HST[/i]

[QUOTE]B. F. Skinner, WALDEN TWO
Taschenbuch 332 Seiten, ISBN 978-3-934432-04-8
Preis im Buchhandel: € 14.50
Verlagspreis: € 12.50 (zuzügl. 1.15 Versandkosten)[/QUOTE]So jetzt hab ich mir das buch bestellt
Bin jetzt tatsächlich gespannt
wie sich Skinner
die dinge........... so vorstellt ! [/quote]Bist du jeck?

[B]Das Buch ist eine Utopie.[/B]
Der Mensch ist wie alle Lebewesen keine programmierbar Black Box, die man einem von außen gegebenen Ziel - hier wie eine Sozialgemeinschaft funktionieren sollte - anpassen kann.
Utopien sind Testsimulationen, die keine Verluste verursachen.
Die Evolution lässt nur zu, was konkurrenzfähig ist.

Aber wem sage ich das... :p

ciao Martin

[/quote]

Weiss ich doch... :-) :-) :-)

Ich denk mir
dass er es so schreibt....wie er es gerne leben würde...

wahrscheinlich wir alle....

DERWEILEN es leider so ist...

[QUOTE]Und wenn du tief in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein [/QUOTE]

Ich werd kurz über das was ich
aufnahm an gedanken
kurz in worte fassen....

gruss
heinrich
HST
 
Beiträge: 1002
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:08

Beitragvon Billi » Do 29. Apr 2010, 14:17

in dem buch gehts dann hauptsächlich um die menschen -oder kommen da auch hunde drin vor?
wie ist es denn geschrieben? eher so sach-buch-mäßig oder auch mal lustig?
Billi
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 15. Mär 2007, 17:51

RE:

Beitragvon rastelli » Fr 30. Apr 2010, 09:09

Grüß Dich Billi,

[quote][i]Original geschrieben von Billi[/i]

in dem buch gehts dann hauptsächlich um die menschen -oder kommen da auch hunde drin vor?
wie ist es denn geschrieben? eher so sach-buch-mäßig oder auch mal lustig?[/quote]Lass es mich einmal so erklären.

[navy]Ein Freund fragt den anderen: "Was liest du da gerade?"

"Ach das?
Das ist [I][B]Das Kapital[/B][/I] von [B]Karl May[/B],
wurde mir sehr empfohlen!"

"Hmm? Das Kapital? Das ist doch von [B]Karl Marx[/B]!"

"Ach wirklich? Deswegen kommen darin so wenig Indianer vor."[/navy]

ciao Martin

rastelli
 
Beiträge: 877
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 21:43

Beitragvon Billi » Fr 30. Apr 2010, 12:52

:-) okay *gg*
Billi
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 15. Mär 2007, 17:51


Zurück zu Bücherecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron