Verhalten -- Wer hat Ideenn?

Katze und Mensch, Probleme, Merkwürdigkeiten, usw.

Verhalten -- Wer hat Ideenn?

Beitragvon Finchen&Gunda » Sa 21. Mär 2009, 20:28

Hallo liebe Foris,

Ich habe eine kleine Katze, Finchen, die diesen Monat 2 Jahre alt wird. Bis vor kurzem war sie die liebste Katze, die man sich nur vorstellen konnte.

Im Januar ist mein Freund beruflich nach Dresden gezogen und etwa 4 WOchen spaeter hat sie angefangen sich sehr komisch zu benehmen, also ungefähr seit MItte Februar. Sie faengt an, an den WÄnden und am Sofa zu kratzen, wobei sie das nur macht, wenn ich in der WOhnung bin. Ich kann zumindest keine Schaeden feststellen und wenn ich arbeite, haette sie ja genuegend Zeit. Sie ist jetzt eher weniger alleine als vorher, das nur zur Info. Wenn ich da bin, dann schaut sie mich an, maunzt, schmeisst sich auf die Seite und faengt an zu kratzen, als wolle sie mich damit wirklich provozieren. Sie hoert auch erst auf, wenn ich aufstehe. Dann liegt sie auf dem Boden rollt sich von ener Seite auf die andere und maunzt und maunzt und maunzt. ich wuerde gerne mit ihr spielen, aber darauf laesst sie sich nicht ein. Auch schmusen ist absolut nicht mehr angesagt. Es ist also nicht so, dass ich beschaeftigt bin und keine Zeit fuer sie haben, wennich hier bin. Aber ich weiss nicht, was ich noch machen soll. So kann es doch nicht weitergehen. ich bin echt etwas verzweifelt, weil es so auch echt an die Substanz geht. Ich weiss nicht, was ich gutes fuer sie zun kann.

Ich hoffe, es hat jemand eine Idee fuer mich. Sie ist vor ziemlich exakt einem Jahr Kastriert worden, aber damit kann das ja eigentlich nichts zu tun haben, oder?
Finchen&Gunda
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 21. Mär 2009, 20:05

Beitragvon Hundekeks » Sa 21. Mär 2009, 21:07

Ist sie Drinnen- oder Draußenkatze? Hast du noch andere Katzen oder ist sie Einzelkatze?

Katzen binden sich durchaus an einzelne Personen und es kann schon sein, dass sie jetzt zu wenig Aufmerksamkeit hat. Vielleicht hat dein Freund sich mehr mit ihr beschäftigt oder sie hat sich einfach nur mehr von ihm beachtet gefühlt? Dass sie weniger allein ist, sagt ja noch nicht so viel über die Qualität der Zuwendung, die sie in dieser Zeit bekommt.



Hundekeks
 
Beiträge: 1082
Registriert: Sa 13. Sep 2008, 20:27


Zurück zu Verhalten und Soziales

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron