Erstmal Vorstellen =) Und an alle ein Frohes neues Jahr

Hier kannst du dich vorstellen.

Beitragvon Coralie+Viete » Fr 2. Jan 2009, 22:35

Hallo Leonie...ich finde es toll wenn man fragen zu seinen Tierchen gestellt bekommt.alsonicht schlimm ;)
Ja also Otti hat wie man unschwer erkennt, einen Friesenpapa und eine Irish Tinker Mama,daher die Farbe und die Größe.Er ist leider nur 1,55m. Aber eigentlich noch guter durchschnitt *g*mir reichts =) ich würde ihn für kein geld der welt hergeben, ich habe ihn seit er 2jahre alt ist,nun wird er im frühjahr 6...und er ist totaler schatz,,total lieb und ein 100 prozentiges verlasspferd. So gut wie gar nicht hengstig...Mein süsser Puschelmann halt =)
Du hast auch ein Pferdchen?? Clickerst du dein Hotta auch?Oder hast du damit erfahrung??
Hallo charis..dankeschön für das willkommen,,man fühlt sich hier sofort wohl... ich habe schon sehr viel rumgeschaut und mir so schon viele fragen beantworten können...Trotzdem habe ich das gefühl noch nicht recht weiter mit Viete zu kommen :-(
er weiß das click=leckerlie bedeutet und hat das ziemlich schnell verstanden.Jedoch verliert er schnell die lust und macht sich dann irgendwann aus dem staub und zieht sich zurück :-(
ich habe extra versucht etwas leichtes anzufangen,was er eh fast immer macht, das küsschen geben. und habe dies mit dem click +belohnung verstärkt...aber wie gesagt er verliert schnell die lust und sucht irgendwann das weite :-( Habt ihr Ideen was ich ändern könnte??? eine frage hab ich noch..nehmt ihr euren clicker überall mit hin??oder wie macht ihr das wenn ihr mit hund mal unterwegs seit und ihn wegen etwas belohnen wollt???
Coralie+Viete
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 30. Dez 2008, 22:14

Beitragvon Leonie » Sa 3. Jan 2009, 09:52

Hallo Coralie,
ich habe einen jetzt 24-jährigen Westfalen (Halbblut, was man ihm auch anmerkt). Beim Reiten clicker ich nicht, ich finde das eher kontraproduktiv. Geclickert werden / wurden nur die Sachen am Boden, wie Verbeugung, Steigen, und so was.

Meine beiden Hunden werden sehr viel geclickert, und ich habe auch wirlich fast immer einen Clicker dabei.Wenn mal nicht, dann nehme ich einen Zungenclick, wird auch akzeptiert (nicht beim Pferd, logo).

Wenn dein Hund die Lust verliert, liegt es vielleicht daran, dass
- es zu einfach und daher langweilig ist;
- Du zu lange übst;
- zu viel Ablenkung rundum;
- Du nicht oft genug oder schnell genug bestärkst.

Les Dir doch mal links oben im Menü die Artikel zum Clickertraining und die Clickertraininglevels durch ;-)

Liebe Grüsse

Leonie

Leonie
 
Beiträge: 3293
Registriert: Fr 22. Aug 2003, 17:20

Beitragvon Coralie+Viete » Sa 3. Jan 2009, 13:37

Hallo Leonie...
ich habe mit meinem puschelmann auch angefangen mit bodenarbeit...die verbeugung klappt schon super, auch der spanische schritt.unser großes problem ist das kompliment.....wie hast du deinem dies beigebracht??und das steigen???ich wollte bei meinem hotta auch mit dem clicker anfangen, da ich echt nicht weiter komme....finde es toll erfahrungsberichte übers clickern mit pferden zu hören..freu mich sehr auf antwort...
Coralie+Viete
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 30. Dez 2008, 22:14

Beitragvon Crime » So 4. Jan 2009, 02:37

Wenn er die Lust verliert ist vielleicht auch das Leckerchen nit toll genug. Wäre sicher auch noch ne möglichkeit.

Achja erstmal natürlich Willkommen bei uns und viel Spaß im Forum.

Und zu Otto noch :-o :-o ;)
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

Pferdetricks

Beitragvon Leonie » So 4. Jan 2009, 09:22

Hallo Coralie,
Steigen ist easy (wenn Dein Pferd gerne steigt): ein Vorderbein strecken lassen, das zweite touchieren und voilà, wenn es nicht auf die Nase fallen will, und das zweite Bein hebt, steigt es automatisch ein wenig. Das musst Du dann nur noch "ein wenig" ausbauen.

Das Kompliment: Du meinst jetzt, vorn runter, ein Bein abgewinkelt, so dass es sich auf dem Unterarm abstützt? Das nenne ich auch Verbeugen.
Das habe ich mit der Beinlonge erarbeitet, zur Sicherung. Es gibt ja auch die "ganz freie Leckerlilockmethode", aber nachdem ich makl gesehen habe, wie ein Pony dabei um- und auf sein Mädchen draufgefallen ist (aber beiden ist nichts passiert), finde ich das nicht mehr so prickelnd, Schneckerl hat so ungefähr 600 kg.

LG

Leonie
Leonie
 
Beiträge: 3293
Registriert: Fr 22. Aug 2003, 17:20

RE:

Beitragvon Miss Kitty » So 4. Jan 2009, 15:36

Hallo Monique,
auch von mir ein herzliches Willkommen.

[quote][i]Original geschrieben von Coralie+Viete[/i]


Mein Hotta ist ein Barockpintohengst und heißt Otto...

[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker495d2d3145671.jpg[/IMG][/quote]

Da müssen wir aber aufpassen, daß wir Deinen Otto nicht mit meinem Otto verwechseln. Man muß schon sehr genau hinschauen, um den Unterschied zu sehen.

[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4960d73b551cd.jpg[/IMG]

ich lach mich tot!!
:kaputtlachen: :kaputtlachen: :kaputtlachen:
Miss Kitty
 
Beiträge: 1203
Registriert: So 17. Feb 2008, 18:22

Beitragvon Crime » So 4. Jan 2009, 18:41

Ja ähnlichkeit eindeutig vorhanden. Die Brust, die geblähten Nüstern und die Augen. Achja und die jeweils 4 Beine erst. Also eine gewisse Verwandtschaft ist nicht verleugenbar.
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

Beitragvon Coralie+Viete » Mo 5. Jan 2009, 18:09

Hallo Miss Kitty..*lach*....dein Wauz heißt auch Otto??? hast du ihn selbst so genannt??meiner hieß schon so..aber ich muss sagen der name passt total :D
er ist einfach nur nen OTTO..eine andere beschreibung passt gar nich..hihi
ja verwandschaft nicht ausgeschlossen ;-) Meiner hat auch nen 2 farbigen schweif..hihi

Hallo Crime- also leckerlie habe ich jetzt besonders am anfang drauf geachtet das es super lecker ist, also zum anfang um ihn zu koordinieren gab es lecker schinkenwürfel und fleichwurstwürfel...Nun nehme ich Frolic aber klein gemacht,,die findet er super klasse, weil er sie nur als leckerlie bekommt, obwohl er sich daran tod fressen könnte...
beim spazieren klappt es mit clicker aber schon richtig gut..Ich hatte immer das Problem mit dem rankommen, er lief zwar auf mich zu, aber dann fiel ihm etwas anderes tolles auf und schwupp weg war er :-(
Nun ruf ich ihn, und sobald er auf halben weg ist clicker ich und er kommt dann auch um sein leckerlie abzuholen.. :)
Ich hätte noch eine Frage...oder eigentlich mehrere :D

wie oft clickert ihr??oder übt ihr?mein kleiner ist ja erst 4 monate alt.
wie oft würdet ihr clickern bzw.üben?
Mit welchen Trick oder übung habt ihr angefangen???
Viete kann schon sitz, platz,pfötchen, winken und sich um die eigene achse drehen. Das alles habe ich aber ohne clicker mit ihm geübt.. 8-|
Coralie+Viete
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 30. Dez 2008, 22:14

RE:

Beitragvon Crime » So 11. Jan 2009, 20:20

[quote][i]Original geschrieben von Coralie+Viete[/i]
Hallo Crime- also leckerlie habe ich jetzt besonders am anfang drauf geachtet das es super lecker ist, also zum anfang um ihn zu koordinieren gab es lecker schinkenwürfel und fleichwurstwürfel...Nun nehme ich Frolic aber klein gemacht,,die findet er super klasse, weil er sie nur als leckerlie bekommt, obwohl er sich daran tod fressen könnte...
beim spazieren klappt es mit clicker aber schon richtig gut..Ich hatte immer das Problem mit dem rankommen, er lief zwar auf mich zu, aber dann fiel ihm etwas anderes tolles auf und schwupp weg war er :-(
Nun ruf ich ihn, und sobald er auf halben weg ist clicker ich und er kommt dann auch um sein leckerlie abzuholen.. :)
Ich hätte noch eine Frage...oder eigentlich mehrere :D

[/quote]

Frolic fütter ich auch als Leckerlie. Ich halbier sie oder viertel sie sogar je nach lust meinerseits. Blöd nur dass sie schon nach wenigen Tagen so hart sind, dass man sie nit mehr mit der Hand brechen kann.
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

Beitragvon Matze » Mo 12. Jan 2009, 22:13

von mir auch ein herzliches willkommen!!!
die anfangsprobleme kenne ich auch, clicker auch erst seit ein paar tagen :o
Matze
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 8. Jan 2009, 23:41

Vorherige

Zurück zu Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron