Hallo aus Bamberg!

Hier kannst du dich vorstellen.

Hallo aus Bamberg!

Beitragvon Katness » Sa 15. Sep 2012, 15:47

Hi,
ich wohne mit meinem Hund Kody, 2 Katzen, 2 Pferden und 4 Laufenten in der Nähe von Bamberg.
Mein Kody ist 2 jähriger Mudi-Mix aus Ungarn.
Ein Mudi ist ein ungarischer Hütehund quasi ein "ungarischer Border Collie".
Ich habe ihn vor 3 Monaten aus dem Tierheim in Erlangen geholt.
Da ich jetzt mit ihm neben dem Agi auch das Clickern angefangen habe und er eifrig dabei ist, bin ich jetzt auf der Suche nach neunen Tricks und guten Tipps.

Viele grüße
Katness :)










Katness
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 15. Sep 2012, 13:57

Beitragvon Crime » Mo 17. Sep 2012, 10:09

Hallo Katness und Kody.

Mudi schon mal gehört, noch nie live gesehen oder erlebt.
Hast du Bilder von deinem Kody? Und was macht die Mudi besonders? Wie sind sie vom Charakter?

Erzähl doch ein wenig mehr von euch.

Gruß Crime
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

Beitragvon Katness » Mi 19. Sep 2012, 20:05

Hi
Mudis sind fantastische Hunde.
Sie sind sehr gelehrig und schlau (Kody hat schon ne menge Tricks drauf) und haben viel Bewegungsdrang (sind ja Hütehunde), müssen daher auch entsprechent gefördert werden.
Sie sind sehr anhenglich unt entwickeln auch einen Schutzentstinkt.
In Ungarn werden sie als Hütehunde besonderst bei großem Vieh und zur [IMG][/IMG]Wildschweintreibjagt eingesetzt. Haben aber keinen Jagttrieb!!!!!!!
Für mehr Infos: http://www.mudi.de/

Eine Frage noch: Wie füg ich Bilder ein?

Viele Grüße
Katness
Katness
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 15. Sep 2012, 13:57

Beitragvon Crime » Mo 24. Sep 2012, 12:48

Sie jagen ohne Jagdtrieb?

Was ist ein Hütetrieb wenn nicht ein umgewandelter Jagdtrieb?
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

Beitragvon Katness » Mo 24. Sep 2012, 16:09

anderst als viele Hütehunde treiben sie die tiere nur ohne sie zu verletzen
daher treiben sie die Schweine nur
Katness
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 15. Sep 2012, 13:57

Beitragvon Morenas » Mo 24. Sep 2012, 20:35

Hi,

letztendlich könnte die Endsequenz des Jagens züchterisch eliminiert sein.
Halte ich aber nicht für wahrscheinlich, da sie ja bei großem Vieh eingesetzt werden.
Jeder der schon mal gesehen hat, wie sich ein Rind einem Hund stellt,weiß dass sich die Rinder nicht ins Bockshorn jagen lassen.

Aber, die sind schlau.
Es ist auch nicht ratsam, sich mit einem Wildschwein anzulegen.
[quote]
Als Treibhund arbeitet er im Gegensatz zum Border Collie nicht mit dem Blick, sondern treibt das Vieh mit viel Stimme. Er kann sowohl mit schwierigen Rinderherden umgehen als auch mit Schweinen und heute hauptsächlich mit Schafen. Dabei ist er durchsetzungsstark und selbständig, wo es nötig ist, aber auch vorsichtig und behutsam, wenn angebracht. Sein Aufgabengebiet ist vielseitig: Er ist dafür zuständig, die Herde auf den Weideflächen zu halten, er hilft beim Umsetzen, beim Teilen und Aussortieren von Einzeltieren und natürlich beim Treiben.
[/quote]

Ist aus Wikipedia.

[URL=http://www.youtube.com/watch?v=6hxviiOktBs&feature=related]Mudi bei der Arbeit[/URL]

Oder [URL=http://www.youtube.com/watch?v=FBpPvXtNtWI&feature=related]hier[/URL] .
Ich finde so ab 6:25 geht der ganz schön ran.

VG
Bernd
Morenas
 
Beiträge: 249
Registriert: Mi 22. Jun 2011, 12:37


Zurück zu Vorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste