Luke`s Welt

Gedanken, Gedichte, Ideen, Visionen, usw. Für jeden, der öffentlich grübeln will. Ein Platz für Deine Gedanken. Anonyme Postings willkommen!

Treffen

Beitragvon Crime » Mo 20. Sep 2010, 10:29

Hi,

gestern haben wir (Luke und ich) uns mit Lukes Mami Lucy und seinem Bruder Mickey getroffen.

War ein schöner Spaziergang. Ich hätte schwören können, wir waren nur ne knappe Stunde unterwegs. Es waren aber 2 :-o :D

So hier natürlich ein paar Bilderchen von den 3.

Zuerstmal die Mama, Lucy die süße Maus.

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c9733fe32ae3.jpg[/IMG]

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c97341562fff.jpg[/IMG]

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c97342e6273a.jpg[/IMG]

dann Mickey, der Zausebär

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c973457194ae.jpg[/IMG]

Ähm hier sollten eigentlich alle 3 drauf sein. Wo die anderen beiden sind, erkennt man glaub ich aber trotzdem :D
[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c97348714553.jpg[/IMG]

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c9734d106fa1.jpg[/IMG]

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c9734b402be3.jpg[/IMG]

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c9734e51cfd3.jpg[/IMG]

Ich bin getarnt. Keiner findet mich.

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c973502f422f.jpg[/IMG]

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c973520bdc5e.jpg[/IMG]

So nun mit allen dreien. Man beachte vor allem den größenunterschied. :-o

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c973562ee113.jpg[/IMG]

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c97357e83fe5.jpg[/IMG]

Luke musste nun auch lernen, dass er sich auch mal einem gleichaltrigen geschlagen geben muss. Da hats ja in letzter Zeit doch etwas gehakelt.

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c97359cb716e.jpg[/IMG]

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c9735bd5999e.jpg[/IMG]

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c9736d492f44.jpg[/IMG]

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c9736f8c9d32.jpg[/IMG]

Größe ist aber nicht alles. Noch hat die Mama die Hosen an.

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c9735d827350.jpg[/IMG]

So und nun ein paar Bilder, damit ihr auch sehr, wo das ganze stattgefunden hat.

Freiburg im Breisgau

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c97360fa8d96.jpg[/IMG]

Noch ists Sommer :(

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c973620864cc.jpg[/IMG]

Mhhhh, lecker.
Leider musste der Fotograf drauf verzichten, das gibt nämlich ganz klebrige Finger

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c97364111604.jpg[/IMG]

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c9736550a1a2.jpg[/IMG]


Hoffe wir brauchen nicht wieder über ein Jahr, bevor wir uns mal wieder treffen.
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

RE: Treffen

Beitragvon Billi » Mo 20. Sep 2010, 13:14

[quote][i]Original geschrieben von Crime[/i]
[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c97359cb716e.jpg[/IMG]
[/quote]
süß, wie klein Lucy im vergleich zu den zwei jungs aussieht! :-)
und der Mickey sieht viel älter aus, weil er so helles haar hat, das sieht dann iwie so aus als hätte er schon graue haare :-o oder nicht?
familientreffen sind auf jeden fall immer cool, bei spike sehen allerdings alle ziemlich gleich aus von der farbe, größe usw, da muss man dann aufpassen dass man später den richtigen hund wieder mitnimmt :D

na toll, jezt hab ich hunger... 8-|
Billi
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 15. Mär 2007, 17:51

Beitragvon Crime » Mo 11. Okt 2010, 08:20

Hallo,

nun mal ne rechenaufgabe: Was gibt,
ein Hund den man vom jagen abrufen kann
+
ein weiterer Hund den man vom jagen abrufen kann?

Ganz klar 2 Hunde die sich NICHT vom jagen abrufen lassen :-o

Diese Erfahrung durfte ich am Freitag machen.

Wir (meine Schwester, Jack und Luke) sind unsere runde mal rückwärts gelaufen.

Irgendwann kamen wir dann an den Fluss, wo wir eigentlich immer auf der Flussseite am Damm laufen. Da war uns aber zu viel los. Zuerst wollten wir auf dem Weg neben dem Damm laufen aber auch da war zu viel los (Fahrräder, Inliner, Autos (ob die da alle fahren durften? usw.)

Also sind wir auf die Wiese. Meine Schwester und ich scherzten und alberten rum, als plötzlich da ein Häschen vor dem Jack aufsprang, dieser rannte hinterher und ich wollte ihn rufen, daraufhin wurde der Luke drauf aufmerksam, dass der Jack rennt und hat diesen verfolgt. Er hat ewig gebraucht, bis er den Hasen erkannt hat, weil er ist immer hinterm Jack geblieben. Erst nach ner Weile hat er ihn überholt und dann wohl auch den Hasen gesehn. Nach ein paar hundert metern kommt so eine Baumansammlung, da haben wir die dann aus den Augen verloren. Jack kam aber 10sec später wieder zurück. Luke kurz danach auch. Und dann ging die Jagd freudestrahlend in die andere Richtung. Zurück zu uns.

Jack war ja locker ne Minute vor dem Luke wieder zu uns aufgebrochen (der hat noch überlegt welche Richtung er einschlagen soll), aber als der Luke da war, brauchte der Jack nochmal knapp 5min. Der war fertig.

Natürlich kamen beide schwanzwedelnd und grinsend und hoppelnd und total zufrieden an.

Nun haben also unsere Hundis gelernt, dass eine Jagd irre Spaß macht, viel mehr als bei Herrchen bleiben, ich hab gelernt, dass ich beiden zusammen nicht trauen kann und jetzt wohl auch jedem einzeln nicht mehr und so gingen wir alle um ein Stückchen klüger wieder heim.

P.S.
Was mir noch komisch vor kam, weder der Luke noch der Hase haben wirklich Vollgas gegeben. Momo hat schon mal vor Jahren einen gejagt (den ein Förster aufgescheucht hatte und uns motzt er dann an wegen Störung von Wildtieren) und die haben beide so richtig Gas geben. Luke und der hier aber nicht. Sonst wäre Jack nicht mal annähernd hinterher gekommen.


Edith:
So um das ganze mal zu veranschaulichen

Beim roten Punkt gings los, beim weißen haben wir sie aus den augen verloren wo sie ja dann aber direkt wieder kamen.
[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4cb2cbbbd5c91.jpg[/IMG]

[I]Quelle: GoogleMap[/I]
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

Beitragvon Billi » Di 12. Okt 2010, 17:39

na dann: glückwunsch zum klugen hund! :D

ist ja n beachtliches stückchen, was sie da zurückgelegt haben :-o
Billi
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 15. Mär 2007, 17:51

Beitragvon Dejay » Di 12. Okt 2010, 20:33

Wow, ganzes Eck sind die ja geperzt :-o

Aber mach dir nichts draus.

D.J. interessieren Hasen ja null aber von seiner Schlammpfütze an der Hundewiese läßt er sich weder abhalten noch rausrufen.

Ich hoffe für dich das es ein einmaliges Geschehen war denn ich kann mir nicht vorstellen das es wirklich lustig für dich war.
Dejay
 
Beiträge: 324
Registriert: Do 30. Apr 2009, 20:08

Beitragvon Crime » Mi 13. Okt 2010, 07:25

Ach ich und meine Schwester sind da nicht so die Panikmacher. Bringt ja eh nichts. 100x hinterherrufen hätte nur 100x nicht gehorcht bedeutet, zuerst sind wir deshalb nur relativ gemütlich in die selbe Richtung. Erst als uns einfiel, dass der Waldkindergarten an dem nachmittag noch da war und der ist natürlich nicht umzäunt.

Da wurden wir dann doch etwas flotter. Der wäre aber nochmal doppelt so weit weg gewesen und zwischendrin ist ein stoppunkt.

Stoppunkt heißt, dass ist ein Ort, wo die Hunde immer warten sollen.

Davon hab ich auf der üblichen runde ca. 5 Stück. Die Hundis dürfen kurz vorher schon los laufen und gehen dann dort hin und warten. Wenn ich natürlich zuerst ankomme, heißt das für mich, dass ich auch warten muss. Das funktioniert echt gut ohne Ablenkung. Mich hätte aber interessiert ob der Luke genau an diesem Punkt kehrt gemacht hat oder schon vorher.


@Billie: Ja schon, vor allem mir kam das nur maximal wie ne minute vor. Ist aber lt. Satellitenbild ja über 1km ( :-o ), dann wären die aber rund 60km/h gerannt und ich schreib noch Luke lief eher gemütlich :D :-)
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

Beitragvon Crime » Mo 13. Dez 2010, 14:50

Hi,

ich geb mal ein kleines update, was hier in letzter Zeit so alles passiert ist.

So also erstmal nenn ich die Hundewiese nur noch "Wiese des Todes".

Alles fing mit Carlos an. 13 Jahre von heut auf morgen. Dann kam Nero 11 Jahre (okay bei dem wars eher ein wunder das er noch lebte), letztens hab ich Dinas Herrchen getroffen und wie das so ist zuerst gar nicht erkannt da es ein anderer Hund war. Dina ist nämlich auch gestorben. Sie wurde 19 Jahre und 2 Monate :-o voll krass oder. Sie war auch bis zu letzt noch soweit fit. Natürlich im eingeschränkten Rahmen. Also mit 17 fast 18 hat sie den Luke mal noch weg gebissen als der sie nervte. :D Luke´s Ziel steht jetzt ganz klar fest. :p

Dann hatte sich Neros Herrchen einen Belgischen Schäfer geholt (Mäxchen). Der kam aus der Zwingerhaltung und kannte überhaupt noch gar nichts. War erst 9 Monate und ist auf alles und jeden los gegangen. War aber bereits nach 1 Woche total ausgewechselt. Bis er morgens nicht mehr aufstehen wollte. Wasser in der Lunge, angeborener Herzfehler. Ohne OP keine Chance, mit OP quasi auch nicht.

Und jetzt kommts. Hier wurde ne Frau ermordet. Die wohnte direkt neben der Wiese. Hab mich mit ein paar unterhalten und die meinte noch so wäre total gruselig, wenn die einer von uns findet.
Ich weiß jetzt zwar nicht ob sie ein Hundehalter gefunden hat, aber sie wurde in einer Baumgruppe gefunden um die ich, jetzt wo es abends dunkel ist, JEDEN ABEND drum rum gelaufen bin. :-o :-o

Absolut der Hammer find ich. Warum sie kein Hund gefunden hat? Sie wurde dort verbrannt. Da is ne feuerstelle. Man erkennt die stelle (also die Baumgruppe) sogar auf der googlemapskarte wo ich da mal gepostet hab (Ich weiß nur nicht ob man das einzeichnen darf).

Was noch? Genau, Sam der weiße Schäferhund hat sich hier auf der Wiese ein Bein gebrochen. Hab das selber gar nicht mitbekommen, wurde mir erst sehr viel später erzählt und meine Schwester hat ihn inzwischen wieder laufender weise gesehen.

Diva hat sich eine Kralle gleich in 3 Teile gesplittert. Is natürlich auch besonders schön gewesen. Vor allem für Diva, die am liebsten täglich ein paar 100km rennen würde. :-)


Ansonsten gibts auf der Wiese einen Welpenzuwachs. Und zwar haben die Besitzer bereits Peppels. Labbi-Mix sehr aufgeweckt. Jetzt haben sie sich, aufgepasst, einen Neufundländer geholt. Ich bin ja mal gespannt wat dat für ein Tierchen wird. :-o :D

So und nun bei uns. Was hat sich bei uns getan. Eigentlich nichts. Er hatte ne Blasenentzündung. Hat irgendsowas gespritzt bekommen, schon danach wars gut absolut besser ich hab aber auch noch tabletten geben sollen. Die nacht davor musste ich wie zu welpenzeiten 2x raus, die nacht nach der spritze haben wir wieder durchgepennt und dann erst kamen ja die tabletten.
Rund 6 Wochen danach kam dann plötzlich so ein komischer knubbel. Ich hab wirklich schon das schlimmste befürchtet natürlich sofort hin. War nur ne Reaktion auf das Mittel. Hätte sie mir auch gesagt. Klar sie hatte gesagt dass kann da anschwellen in den nächsten Tagen, aber wer rechnet mit [B]6 Wochen[/B]?

Im Agility haben wir auch ein paar Sachen erreicht. Er ist über dieses Dreieck (A-Wand?) drüber. Nachdem er beim ersten mal irgendwie blöd abgerutscht ist, und er dann echt zum schisser wird, gings dann plötzlich ruckzuck.
Am meisten hängen wir wie ich gedacht hab an der wippe. Er hat schon immer sachen die sich unter ihm bewegt haben gehasst. Nach dem letzten Hundetrottel ähm ne -trainer is das noch schlimmer geworden.
Hürde und danach Tunnel würde ich jetzt sowieso viel lieber machen. Da ist der Luke zu clever für und rennt lieber am Tunnel vorbei weils ja schneller geht. :-) :-)

Aber jetzt is sowieso grad winterpause.

So also mehr fällt mir jetzt auch grad nimma ein.
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

Beitragvon Pipilinho » Mo 13. Dez 2010, 16:46

Das mit dem Knubbel interessiert mich genauer...
Mein Hund hatte vor ein paar Wochen eine schwere Bronchitis und ihm wurde mehrmals Penicilin gespritzt.

Jetzt, mehrere Wochen danach, hat er an dieser Stelle einen Knubbel...

Pipilinho
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 19. Jan 2010, 09:18

Beitragvon Crime » Di 14. Dez 2010, 09:44

Genauer kann ich es dir aber ehrlich gar nicht erklären.

Ich war in dem moment so erleichtert, ich könnte dir nicht mal sagen, ob sie es mir erklärt hat oder nicht.

Aber da du es ja nun weißt, dass das zusammen hängen könnte. Kannste ja mal bei deinem TA anrufen und gezielt danach fragen.

Ich hab mich nämlich z.B. gefragt, warum das mir keiner am Telefon hätte sagen können.
Sie hat ja, als ich da war, auch nur 10sec in den Monitor gesehen und wusste direkt bescheid. 8-|

Na gut so bekam er dann direkt die Impfung die im November ausfallen musste wegen der Blasenentzündung. Ich bekam doch noch meinen Kollaps als die mir die Rechnung hingelegt hat und alle waren glücklich, als wir wieder draussen waren. :p

Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

RE:

Beitragvon Miss Kitty » Di 14. Dez 2010, 10:15

[quote][i]Original geschrieben von Crime[/i]
"Wiese des Todes".[/quote]
Das ist ja echt gruselig, was Du da schreibst. Sowohl, daß da ein Hund nach dem selbigen das Zeitliche segnet, aber vor allem, daß dort ne Frau ermordet wurde. Wenn ich mit Otto in einsamen Gegenden unterwegsbin oder abseits der breiten Wege laufe, geht mir auch ab und zu der Gedanke durch den Kopf, daß man dabei auf was stoßen könnte, was man lieber nicht finden möchte.

[quote][i]Original geschrieben von Crime[/i] Also mit 17 fast 18 hat sie den Luke mal noch weg gebissen als der sie nervte. :D Luke´s Ziel steht jetzt ganz klar fest. :p
[/quote]
Ja, ich finde auch, 17/18 Jahre sollte das Ziel eines jeden Hundes sein. Meine erste Hündin Lilly kam mit 7 Monaten unters Auto. Meine zweite Hündin Kitty starb mit 7 Jahren an einem Herzfehler. Also muß Otto jetzt selbstverständlich 17 werden. Wenn´s mehr wird, wäre ich auch nicht böse. :D
Miss Kitty
 
Beiträge: 1203
Registriert: So 17. Feb 2008, 18:22

VorherigeNächste

Zurück zu Lyrics

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron