Erinnerungen

Gedanken, Gedichte, Ideen, Visionen, usw. Für jeden, der öffentlich grübeln will. Ein Platz für Deine Gedanken. Anonyme Postings willkommen!

Erinnerungen

Beitragvon summsebrumm83 » Mi 2. Jul 2008, 11:24

Am 29.06. vor einem Jahr ist mein Sammy über die Regenbogenbrücke gegangen und es fällt mir immernoch schwer loszulassen.

Ich habe sein Grab besucht und habe eine große Kerze angezündet. Und diese Zeilen sind für alle, die gerade Trauer durchleben.

Je schöner und voller die Erinnerung,
desto schwerer ist die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt
die Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne
nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

(Dietrich Bonhoeffer)



Erinnerungen sind kleine Sterne,
die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.
...und immer sind da Spuren deines Lebens,
Bilder Augenblicke und Gefühle,
die uns an dich erinnern
und uns Glauben lassen,

dass du bei uns bist.



Wenn Ihr mich vermisst
dann sucht nicht bei den Toten
Sucht in Euren Herzen
denn Eure Erinnerung an mich hält mich am Leben
summsebrumm83
 
Beiträge: 401
Registriert: Mo 6. Aug 2007, 13:10

Beitragvon Gurke » Mi 2. Jul 2008, 11:58

Mein Beileid ich trauer ncith wirklich aber von meiner schwester sind die schildkröten gestorben da ist sie warscheinlich auch ziemlihc traurig.
Gurke
 
Beiträge: 447
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 11:34

Beitragvon schnuffel » Mo 4. Aug 2008, 07:46

*drück dich*

Auch bei uns ist inzwischen 1 Jahr vergangen, seid unsere Alisha von uns gegangen ist. Und auch mir fällt es immer noch schwer loszulassen.


schnuffel
 
Beiträge: 756
Registriert: So 19. Nov 2006, 14:06

Beitragvon Kurt » Mo 4. Aug 2008, 12:13

Hallo bin neu hier - und das hat einen Grund.

Ich bereite mich auf meinen neuen Welpen vor. In zwei Wochen ist es dann soweit und ich kann ihn abholen.

Mein Aron ist leider am 7. Juni 2008 vermutlich durch Gehirnschlag auch über diese Regenbogenbrücke gegangen.

Eigentlich wollte ich ein Jahr Hundepause einlegen.
Aber das klappt nicht. Nachdem die ersten vier Wochen vorüber gegangen sind, hab ich mal bei Arons Züchter auf der Website gestöbert. Und dieser hat genau JETZT Welpen. Noch dazu in deren Adern das Blut von dessen Vater und Mutter fließt. Drei Tage habe ich noch überlegt und vergangen Samstag bin ich die 270km zum Züchter gefahren und mir einen racker ausgesucht.
Jetzt kann ich es kaum erwarten bis ich ihn holen kann.
Deswegen ist Aron bestimmt noch lange nicht vergessen.
Kurt
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 11:37

Beitragvon schnuffel » Mo 4. Aug 2008, 13:33

Hallo Kurt,

natürlich ist dein Aron deswegen nicht vergessen. Das wird nie passieren. Auch wir hatten sehr schnell wieder einen Hund.

Dein Aron, meine Alisha und auch Rebeccas Sammy werden immer und ewig bei uns sein. Sie sind in unserem Herzen und in unseren Erinnerungen.

Nein, ich denke es ist sogar im Sinne unserer verstorbenen Hunde, dass wir wieder ein Tierchen bei uns aufnehmen. Ich denke sie wollen bestimmt das ein anderer Hund ihr Erbe antritt.

Jeder Hund ist etwas einzigartiges, jeder Hund ist unersetzbar.

Außerdem tot ist nur wer vergessen wird. Und unsere Hundis sind nicht vergessen.

LG
Steffi
schnuffel
 
Beiträge: 756
Registriert: So 19. Nov 2006, 14:06


Zurück zu Lyrics

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast