TWH

Themen zu den versch. Rassen oder Mischungen

Beitragvon Anke + Franziskus » Di 26. Jul 2011, 06:29

@ Leonie: Das ist ja das Elend, die kriegen auch nur ne kleine Wiese. Und das Schafe gerne gehütet werden kann ich als Schafhalter glatt verneinen... aber Hauptsache der Hund hat Spass...oder so 8-|
Anke + Franziskus
 
Beiträge: 436
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 11:54

RE: RE: RE: RE:

Beitragvon rastelli » Di 26. Jul 2011, 10:57

Grüß Dich Klaus,

[quote][i]Original geschrieben von klaus[/i]

Naja, der Hund stammt nun mal vom Wolf ab und dass man nach soundsoviel Jahren und Generationen "Rassehundezucht" mit all dem produzierten Tierelend auf die Idee kommt, mal wieder "Back to Basics" zu züchten, find ich jetzt nicht so verkehrt. [/quote]Auf die Idee schon, aber wo nimmt man die Wölfe dafür her?
Die jetzigen Wölfe sind eben nicht mehr diejenigen, aus denen sich die Hunde entwickelt haben. Neben der möglicherweise besseren Gesundheit handelt man sich auch die Scheu vor Menschen ein.

Das Zuchtprogramm von Belyayev mit den Rotfüchsen (Version "Silberfuchs") hat ja gerade gezeigt, worauf es wohl angekommen ist.
Videos dazu findest du [URL=https://www.clicker-training.org/index.php?pID=602]hier[/URL] verlinkt.

Wirfst du einfach mal einen Blick in "Mein Clickertraining", findest du das in etwa erklärt.

ciao Martin

rastelli
 
Beiträge: 877
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 21:43

Beitragvon Morenas » Di 26. Jul 2011, 11:10

Hallo,

@klaus
Dieses back to the roots, halte ich nicht wirklich für ein Argument um Wölfe einzukreuzen.
In Anbetracht dessen, dass sich die industrielle Gesellschaft erst in den letzten, sagen wir mal 120 Jahren, so rasant entwickelt hat, halten unsere Hunde doch ganz gut mit.
Mal abgesehen davon, dass sich die Rassestandards ja erst im Laufe dieser Zeit herausgebildet haben.
Wenn ich mir ein Bild von einem DSH aus dem Jahre 1900 anschaue und dann sehe, wie die jetzt aussehen???

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Horand_von_Grafrath.jpg&filetimestamp=20080210163139

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Exposici%C3%B3_3.jpg&filetimestamp=20070908222544

Da ist doch nicht die Frage, ob zur Gesundung der Linie, Wölfe eingekreuzt werden müssen.
Die Frage muss doch die sein: Wie baut man die Zucht auf, dass zur Gesunderhaltung der Rasse keine Wölfe eingekreuzt werden müssen.

VG
Bernd

Morenas
 
Beiträge: 249
Registriert: Mi 22. Jun 2011, 12:37

Beitragvon Crime » Di 26. Jul 2011, 15:00

Also sowie ich das mal gelesen hab. Als das Thema hier im Forum mit dieser Rasse schon mal rumgegeistert ist. Diente die Einkreuzung zum einen dazu wieder gesundes Blut einzukreuzen und zum zweiten aber auch dass aggressionspotenzial der Hunde zu steigern.
Der Schuss ging allerdings sowas von kräftig nach hinten los, so dass das Programm stillgelegt wurde.

Zur sozialverträglichkeit.

Privat kenn ich keinen. Aber dieses Jahr in Offenburg waren die genau da als wir auch da waren. Das waren locker 40 oder so wo ich gesehen hab.
Das waren dort Hunde wie alle anderen auch. Wären lieber woanders gewesen aber wirkten nicht übernervös oder ängstlich.

Manch einer hatte den Schwanz weiter oben, ein anderer etwas weiter unten. Mancher stand eng am Frauchen/Herrchen, der nächste ganz lässig nen meter neben dran.

Dort gibts auch so ne hasenjagdstrecke. Da hat sich sogar einer angestellt mit 2 von denen. Leider hab ich beim Luke gemerkt, dass seine Grenze fast erreicht war und deshalb wollte ich ihm nicht noch antun 10 Gruppen an sich vorbei rennen zu sehen und nicht mitmachen zu dürfen.
Interessiert hätte es mich aber trotzdem.

Klar kann man sich fragen ob sinnvoll oder nicht, aber das kann man sich bei vielen leuten mit beinahe allen rassen fragen. Vor allem mit den spezialisierten Rassehunden wo nur nach aussehen gekauft wurden.

Ein Mali bei dem das Frauchen mit 7 Monaten schon anfrägt ob der noch arg wächst weil er langsam zu groß wird. Da wird einem dann leicht mulmig. Zwei Rottis die mit 40kg Frauchen im Schlepp laufen. Einer hat schon maulkorbzwang der zweite sollte ihn noch viel eher haben was man schon alles gehört hat.

Ob das nun besser ist wie einen TWH?
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

RE: RE: RE: RE: RE:

Beitragvon klaus » Di 26. Jul 2011, 23:59

[QUOTE]Aber ich würde nun doch die Meinung von HST interessieren. Da haben wir doch jemanden, der Leistungshunde zieht! Was sagst Du zu diesem Hybridprogramm?[/QUOTE]Na da schreibt ihn einfach an, bei ernsthaftem Interesse antwortet er immer gern (meine Erfahrung). Er wird das wohl hier nicht alles mit lesen.

lg Klaus
klaus
 
Beiträge: 4562
Registriert: Sa 9. Aug 2003, 20:48

Beitragvon nici-geo » Mo 14. Jan 2013, 19:36

Hi,
also eine meiner Vereinskolleginnen hat gleich 2 TWH's und sie werden normalerweise wie die meisten Rassen frühestens mit 8 Wochen abgegeben. Zumahl diese Rasse sogar zu den Spätentwicklern zählt.

Die Bekannte von mir ist echt fit, was Erziehung und so weiter angeht, aber mit diesen Hunden hat man es alles andere als leicht. Sie sind einfach sehr im Urtyp und machen daher oft nur das, worin sie einen Sinn erkennen. Daher kann es sehr schwer sein sie zu erziehen.

Diese Hunde sind definitv nur für die richtigen Leute was. Man muss Erfahrung mitbringen und darf sie auf keinen Fall unterschätzen.

Mittlerweile ist das auch schon zum Problem geworden. Da diese Rasse beliebter wird, holen sich leider auch die falschen Leute so einen Hund und es werden viele wieder abgegeben. Meine Bekannte setzt sich da sehr ein, damit solche Hunde ein passendes zu Hause finden, aber das ist alles andere als leicht. Sie selbst hat auch solch einen Rüden übernommen. Er kam mit einem knappen Jahr zu ihr und war schlecht Sozialisiert. Sie hat echt schon viel mit Ihm erreicht und ihre Hündin hat da echt sehr geholfen, denn sie ist die Chefin der beiden und maßregelt ihn auch das eine oder andere mal.

Ich hoffe wirklich, dass diese ältere Dame mit dem Hund fertig wird und sie die Bedürfnisse dieser Rasse erfüllen kann.

vlg Nici
nici-geo
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 19:00

Vorherige

Zurück zu Hunderassen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron