Fototagebuch von Columbia und Benji

Für die Foto-Junkies hier eine eigene Rubrik in der ihr eure Meisterwerke (und alle anderen auch) präsentieren könnt.

Beitragvon Leonie » Di 10. Mai 2011, 19:54

Gute Besserung auch von uns!!

Leonie und ihr Dreierbande
Leonie
 
Beiträge: 3293
Registriert: Fr 22. Aug 2003, 17:20

RE:

Beitragvon klaus » Di 10. Mai 2011, 22:18

[QUOTE]Es geht ihr schon ganz gut, versucht sich schon aufzusetzen, aber leider tut das Knie bewegen wohl ziemlich weh, deshalb blieb es bis jetzt bei Versuchen. Fressen ging schon ganz gut :) [/QUOTE]

Ja, kann ich nachvollziehen. Frischoperiert sich aufrichten tut immer "aua" erste recht wenn man in so einem Schwebezustand zwischen Narkose und Wundschmerz ist. Ca 20-30 Mal selbst erlebt.
Gute Besserund der Namensgeberein meiner Cafe-Pads. Ajax schwächelt auch grad ein bißchen, die Hüftgelenke machen auch Probleme, mit 14 Jahren gehört mal als Beagle eben nicht mehr zu den Jüngsten.

Fressen geht aber auch noch gut und Minchen von seiner Futterschüssel frech vertreiben und (falls Herrchen nicht aufpasst) seine Schüssel auch noch leer fressen, sowas klappt auch in hohen Beaglejahren.

Derweil steht das drei mal so grosse und schwere Minchen fassungslos vor soviel Frechheit uns schaut mich hilflos an. Herrchen, schau mal, was der Ajax macht..... der frisst mein Fresschen! Hilf mir!!!
Draussen ist es grad andersrum. Ajax wäre schon 10 Mal verschollen gegangen, wenn ihn Camino nicht hüten würde, wie ein Baby.
Ich geniesse jeden Tag mir Ajax und Camino in dem Bewusstsein, dass jeder Tag der letzte sein könnte.

Na wie auch immer, gute Besserung dem Lumbitier. Hinten mal was über den nackigen Popo, ein Röckchen oder eine schicke Short. Ist ja frivol, so viel nackige Haut ;)

lg Klaus
klaus
 
Beiträge: 4562
Registriert: Sa 9. Aug 2003, 20:48

Beitragvon snakchen » Mi 11. Mai 2011, 16:57

Armer Ajax, ja, leider ist er auch schon ein alter Herr. Irgendwie schon traurig, dass die Zeit so schnell vergeht oder? Ich denk immer ganz ängstlich an die Zeit wenn Columbia dann nicht mehr so agil ist. Ich meine, sie hat zwar ihre Problemchen, aber sie will wirklich was tun, selbst mit dem Kreuzbandriss jetzt ist sie den Joggern nachgerannt und wollte arbeiten.

Columbia gehts heute etwas besser. Aber vom Verhalten her ist sie ganz komisch. Sie zittert extrem viel und ich bin nicht sicher ob ihr kalt ist, oder ob es einfach die Aufregung ist und sie deshalb mit der Situation nicht klarkommt. Mal schauen wie es morgen ist.

lg, Karin
snakchen
 
Beiträge: 3688
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 08:05

Beitragvon Crime » Do 12. Mai 2011, 09:13

Hi,

ich hoffe deine Maus erholt sich rasend schnell von der OP und kann dann dank dieser wieder rumhüpfen und den Joggern davon spurten. :D


P.S. Mich würden mal die Kriterien für eine Beteiligung eines HST interessieren. Den hier könnte er doch optimal weiter mündlich amok laufen.
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

Beitragvon snakchen » Do 12. Mai 2011, 16:39

Heute hat sie die ersten Schritte im Garten absolviert und seit der OP das erste Haufi. Sie läuft auf drei Beinen und lässt das vierte praktisch unbelastet, was ja momentan auch gut ist.

Die nächsten Tage ist sie aber noch wortwörtlich ans Bett gefesselt, schließlich soll alles gut verheilen und das Bein soll nicht zu sehr anschwellen. Wenn ich im Garten bin nehm ich sie (und ihr Betti) allerdings mit raus, damit sie nicht zu depressiv wird ;)

Ja, es läuft also alles nach Plan, ich bin im Moment total glücklich, dass ich meinen alten Hund wieder hab, heut hat sie nämlich weniger mit leerem Blick geguckt und mittlerweile hat sie auch fast keine Zitteranfälle mehr.
Ich hab jetzt erzählt bekommen, dass es beim Menschen nach Narkosen sowas wie ein Übergangssyndrom (oder Durchgangs...?) gibt. Da sind die frisch Operierten bis zu 48h entweder aggressiver, ängstlicher oder übertrieben freundlich. Vielleicht hatte sie ja sowas.
Die Wunde sieht auch gut aus, also ich hoffe es geht nurmehr bergauf.
Am allermeisten bin ich schon auf den Effekt der Goldimplantate gespannt. Vor allem ob sich am gangbild was verändert und ob sie etwas schmerzfreier läuft. War ja nicht mehr mitanzusehen die letzten Wochen. Hoffe es bewirkt was....

lg, Karin

PS: @Crime: Vielleicht kommst auf den Threadtitel an? "Tagebuch" ist halt nur Firlefanz und uninteressant.
snakchen
 
Beiträge: 3688
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 08:05

Beitragvon snakchen » Do 12. Mai 2011, 18:25

Mein Lieblings "Warum-isst-du-was-und-ich-krieg-nichts??" - Blick ist wieder da! :D

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4dcc258ac8c0b.jpg[/IMG]


Das wird dann auch mal etwas fordernder...
[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker4dcc27d57cdd2.jpg[/IMG]
snakchen
 
Beiträge: 3688
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 08:05

RE:

Beitragvon Crime » Mo 16. Mai 2011, 09:43

Hi,

supi, dass es scheinbar so gut läuft für die süße. Ich drücke weiterhin jeden verfügbaren daumen!


[quote][i]Original geschrieben von snakchen[/i]

Ich hab jetzt erzählt bekommen, dass es beim Menschen nach Narkosen sowas wie ein Übergangssyndrom (oder Durchgangs...?) gibt. Da sind die frisch Operierten bis zu 48h entweder aggressiver, ängstlicher oder übertrieben freundlich. [/quote]

erinnert mich ein wenig an die Epi. Da gibts ja auch die, welche danach ängstlich, extrem schmusig, aggressiv, erschöpft, aufgedreht usw. sind.

Wegen dem Treadtitel kann natürlich sein, also schreib ich bei denen wo ein gewisser Herr nicht unbedingt mitlesen soll, zukünftig immer Tagebuch als Titel hin! Meinste das funktioniert jetzt auch noch im nachhinein? :D

Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

Beitragvon snakchen » Sa 21. Mai 2011, 22:32

Columbia hat sich schon sehr gut erholt. Wir fangen jetzt gerade mit der Physio an.
D.h. Mehrmals täglich Schritttraining und gezielter Muskelaufbau. Sie hat hinten ganz schön an Masse verloren.
Donnerstag sind die Näht rausgekommen und alles ist wunderschön verheilt.

Lg Karin
snakchen
 
Beiträge: 3688
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 08:05

Beitragvon Crime » Mo 23. Mai 2011, 10:29

Das freut mich sehr,

es tut gut aus einer richtung auch mal positives zu hören.
Macht weiter so! ;)
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

Vorherige

Zurück zu Foto-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron