Die Bummis

Für die Foto-Junkies hier eine eigene Rubrik in der ihr eure Meisterwerke (und alle anderen auch) präsentieren könnt.

Beitragvon snakchen » Fr 13. Jul 2012, 12:53

[QUOTE]Riko hat sie auch gesehen und fing an der Leine schon mit knurren und toben an.[/QUOTE]

Klingt nicht so als ob er ganz ruhig ist. Aber egal, wenn er das Grundstück einzäunt, wär das ja super.

Lg, Karin
snakchen
 
Beiträge: 3688
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 08:05

RE:

Beitragvon Bummi-Mutti » Fr 13. Jul 2012, 18:28

[quote][i]Original geschrieben von snakchen[/i]

[QUOTE]Riko hat sie auch gesehen und fing an der Leine schon mit knurren und toben an.[/QUOTE]

Klingt nicht so als ob er ganz ruhig ist. Aber egal, wenn er das Grundstück einzäunt, wär das ja super.

Lg, Karin[/quote]

Drum muss ich ihn ableinen wenn wir am Hof vorbei gehen...Er weiß natürlich was auf ihn zukommt wenn wir uns ihr nähern...wenn ich ihn von der Leine mache, läuft er brav und ohne jedes Gezeter am Hof vorbei...
[quote][i]Original geschrieben von Bummi-Mutti[/i]

Riko hat sie auch gesehen und fing an der Leine schon mit knurren und toben an. Hab ihn von der Leine gemacht und ihm das Kommando "Ran" gegeben. Er lief recht ruhig neben mir, war aber doch angespannt..........
Beide liefen 1 A am Hof vorbei ohne auch nur einmal hin zu schauen...Riko war schon fast bei mir, da kommt Fips wieder wie ne Rakete raus geschossen, packt sich Riko und wirft ihn schüttelnder weise durch die Gegend!!! :-o
[/quote]

Ich hab mir jetzt auch nochmal Gedanken um die Integration gemacht und werde dies NICHT machen.

Erstens hab ich einfach die Zeit dazu nicht.
Zweitens denke ich, wenn sie einmal integriert ist muss ich sie ja quasi weiter mitnehmen zum gassi gehen und des muss echt nicht sein. Will ja nicht noch nen 4. Hund...Nee, Nee.
Drittens muss ich nur noch anderthalb Jahre aushalten, danach müssen wir am Hof nimmer vorbei.

Ach, noch zu Crime und seinem Vorschlag Fips an die Leine zu nehmen und die anderen laufen so mit:
Bei meinen Hunden herrscht zur Zeit Leinenpflicht. Es ist Hochsaisson für Hasen.
Uns laufen bei jedem Gassigang mindestens 2 - 3 junge Hasen vor die Füße...das hätte schon öfters ein unschönes Ende genommen für das Häschen. :-o
Bummi-Mutti
 
Beiträge: 1338
Registriert: So 31. Jul 2005, 12:25

Beitragvon Crime » Mo 16. Jul 2012, 07:20

Mal kurz OT:

Gestern kam ich auf die Wiese da lief ein Hund herum. Man sah ihm sein hohes Alter an. Ich dachte er gehört zu einem der Camper und bin losgestiefelt. Der Kerl als hinter uns her.
Mir kam dann eine Bekannte mit ihrem Hund entgegen und sie meinte er gehört nicht zu den Campern sonder wohnt in den angrenzenden Häusern und er sei wohl 16 oder 17 Jahre alt (im nachhinein fiel mir ein, dass ich ihn auch schon 1-2x gesehen hab).

Er drehte nicht mit der Colliehündin ab sondern verfolgte unablässig Luke. Wir trafen noch 4 weitere Hunde welche uns entgegen kamen und er ignorierte sie alle für Luke. Nach ein paar hundert Metern fing das auch an Luke auf die Nerven zu gehen. Er war auch arg aufdringlich und legte seinen Kopf auf Lukes Rücken und machte zumindest den Ansatz zum aufsteigen. Luke fing auch an ihn anzukurren, aber er blieb stur und an uns dran hielt nur zwischendurch mal etwas Abstand.

So liefen wir 2/3 des Weges mit einem uns nicht näher bekannten Begleiter. Als wir wieder umdrehten um heimzulaufen, lief er noch ein paar Meter mit, drehte dann aber um und verließ die Wiese auf dem anderen Weg.
Auf dem Rückweg trafen wir nochmal eine der Gruppen welche uns entgegen kam und die meinten der läuft immer frei herum. Sie haben ihn schon überall mal gesehen und sie vermuten ja, dass er den Besitzern lästig ist und die gar nichts dagegen haben wenn er unter ein Auto kommt.

Menschen gibts ja........!!
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

Beitragvon Bummi-Mutti » Do 30. Aug 2012, 19:10

Wieder mal ein Update:


Lilly humpelt schon seit längerer Zeit. Hinten links setzt sie teilweise ihre Pfote nicht mehr auf. Äußerlich ist nix zu sehen.
Beim TA wurde dann ein eventueller Kreuzband-anriss diagnostiziert. Wir haben für 4 Tage Tabletten mitbekommen mit der Bitte, falls es nicht besser werden sollte, in die Tierklinik zu fahren.
Besser wurde es nicht, also hab ich nen Termin in der Klinik ausgemacht.
Und wie es mit Lilly eben so ist: ;D
Daheim humpelt sie wieder wie blöd, in der Klinik springt sie wie ein Geißbock durch die Gegend, hüpft an der Ärztin hoch, rennt durch das Behandlungszimmer als wenn nix wäre!!
Ich bin natürlich wieder im Boden versunken vor Scham! :o
Die Ärztin hat sie nochmals untersucht und meinte, dass das Kreuzband in Ordnung sei. Vielleicht war es die Kniescheibe meinte sie weil die etwas lockerer sei als die rechte. Ich solle sie halt jetzt mal weiter beobachten und wenns nicht besser wird, nochmal nen Termin machen. Dann wird sie etwas sediert und nochmals genau unter die Lupe genommen.

Natürlich wurde es nicht besser, sie humpelte weiter b.z.w. lief nur auf 3 Beinen teilweise.

also waren wir nochmal in der Klinik, da wurde dann ein Röntgenbild gemacht.
Es wurde bei ihr ne [URL=https://de.wikipedia.org/wiki/Freier_Gelenkk%C3%B6rper]Gelenkmaus[/URL] festgestellt.
Wir bekamen nochmals für ne Woche Schmerztabletten mit. Die Ärztin sagte, bei einigen Hunden setzen sich diese Teilchen am Gelenk fest und das Tier kann dann schmerzfrei damit weiter leben. Die anderen müssten operiert werden.

Lilly gehört natürlich, wie sollte es anders sein...zu denen, die operiert werden müssen.
Nächste Woche Donnerstag kommt sie also unters Messer. Bin ja mal gespannt wie es weiter geht. Nun hab ich sie ja Wochenlang still halten müssen, sie hat nur kurze Leinengänge bekommen. Auf die großen Gassirunden konnte ich sie nicht mitnehmen...die arme Maus...wird Zeit, dass sie wieder richtig springen darf.
Bummi-Mutti
 
Beiträge: 1338
Registriert: So 31. Jul 2005, 12:25

Beitragvon Crime » Mo 10. Sep 2012, 06:37

Oh die arme kleine Lillymaus. Daumen und Pfoten sind alle gedrückt!

Liebe Grüße von Luke und natürlich auch von mir.
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

Beitragvon Bummi-Mutti » Mi 12. Sep 2012, 06:39

Die Op hab ich einen Tag vor Termin abgesagt weil sie kaum noch humpelte. Meine Güte...was macht man alles mit mit den Viechern!! :-)
Bummi-Mutti
 
Beiträge: 1338
Registriert: So 31. Jul 2005, 12:25

Unfassbar!!

Beitragvon Bummi-Mutti » Mi 17. Okt 2012, 10:30

Was gibt es nur für kranke Menschen!!

War eben ne rießen Runde mit insgesamt 4 Hunden. Meine 3 und den Labbi meiner Freundin.
Alle 4 Hunde waren frei...wir waren ja auch mitten in der freien Natur, aber auf nem öffentlich zugänglichen Weg.
Dina und Sam waren bei mir, Lilly war ca. 20 Meter weiter vorne bei der nachsten Weg-gabelung und Riko war rechts auf ner Wiese.
Da hör ich von hinten ein Auto anpreschen!!!
Ich schau nach Riko, der war so weit auf der Wiese dass es keine Gefahr für ihn darstellte. Lilly war aber noch vorne bei der Gabelung, stand aber so blöd hinter den Büschen, dass sie vom Autofahrer nicht gesehen werden konnte. Ich blieb also auf dem Weg stehen und rief nach Lilly. Des Auto kam immer näher, immer näher, wurde aber nicht langsamer...der fing ca. 10 Meter vor mir zu hupen an wie blöd, wurde immer noch nicht langsamer und fuhr voll auf mich und die Hunde zu!!
Wir, also Dina, Sam und ich konnten uns gerade noch zur Seite retten, sonst hätte der uns eiskalt umgefahren!!

Dann haut der neben uns ne Vollbremse rein, lässt das Beifahrer Fenster runter, schreit aus dem Auto raus dass dies ein Weg zum FAHREN sei und ich hier nix zu suchen hab. Ich hab ihm zu verstehen gegeben, dass sich weiter vorne noch ein kleinerer Hund befindet den er nicht sehen kann, das störte ihn aber sichtlich wenig. Meine Köter scheißen eh nur die ganzen Felder zu und wenn ich jetzt nicht gleich hier verschwinde, wird er die Köter ALLE über den Haufen fahren.. dann gibt er wieder Gas und rast voll auf Lilly zu!!!!
Ich hab noch mit der Faust gegens Auto geschlagen, hat ihn aber nicht interessiert...Lilly is Gott sei Dank auch auf die Seite gesprungen.

Das gibts doch nicht...wie kann man so gehässig sein??

Bummi-Mutti
 
Beiträge: 1338
Registriert: So 31. Jul 2005, 12:25

Beitragvon Foxi » Mi 17. Okt 2012, 15:26

Der hat sie ja wohl nicht mehr alle... :-|

Hast du dir das Kennzeichen gemerkt und auch noch einen Zeugen dabei gehabt? Rücksichtsloses Verhalten wird doch hoffentlich auch bestraft, oder?
Foxi
 
Beiträge: 1217
Registriert: So 28. Sep 2008, 12:01

Beitragvon Bummi-Mutti » Mi 17. Okt 2012, 15:39

Das Kennzeichen ist mir wieder verflogen als ich sah, wie der auf Lilly zu raste. Zeugen hatte ich keinen dabei, war alleine unterwegs. :( und als ich dann mein Handy gezückt hatte, war der schon viel zu weit weg...logisch, bei dem Tempo was der drauf hatte.
Bummi-Mutti
 
Beiträge: 1338
Registriert: So 31. Jul 2005, 12:25

Beitragvon Doodle » Do 18. Okt 2012, 08:17

Oh weh, das ist ja eine anstrengende Gegend bei Euch,
entweder die Hündin vom Bauernhof oder
irre Raser :(
Wie gut, dass Dein Söhnchen nicht mit unterwegs war.
Doodle
 
Beiträge: 783
Registriert: Fr 11. Feb 2005, 12:10

VorherigeNächste

Zurück zu Foto-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron