Hund erstochen

Für alles Traurige, laß die Tränen fließen und sag uns, was schlimmes passiert ist.

Hund erstochen

Beitragvon Bummi-Mutti » Sa 13. Feb 2010, 17:11

Hallo Ihr alle

Dieses Ereignis hab ich grad in nem anderen Forum gelesen und finde es absolut unfassbar!!!




Erstellerin wünscht das dieser Beitrag so gut es geht verbreitet wird.



Also ich weiß nicht wie ich reagieren würde wenn mir sowas passiert..... ;(


edit Chiyo: es reicht, wenn der Vorfall in anderen Foren diskutiert wird.
Bummi-Mutti
 
Beiträge: 1338
Registriert: So 31. Jul 2005, 12:25

RE: Hund erstochen

Beitragvon Chiyo » Sa 13. Feb 2010, 17:46

[quote][i]Original geschrieben von Bummi-Mutti[/i]
Erstellerin wünscht das dieser Beitrag so gut es geht verbreitet wird.
[/quote]
Machst Du immer, was ein Unbekannter möchte?

Die Polizei untersucht den Fall. Was hat die Frau davon, wenn sie ihre Geschichte so gut es geht verbreitet? Der Hund wird davon nicht mehr lebendig.

Klar: sie will dem Mann schaden.

Aber was, wenn er die Wahrheit sagt und die Bulldogge seinen Hund angegriffen hat?

Wir wollen hoffen, daß es der Polizei gelingt, die Wahrheit herauszufinden.
Chiyo
 
Beiträge: 2559
Registriert: Mo 22. Dez 2003, 13:41

RE: Hund erstochen

Beitragvon Bummi-Mutti » Sa 13. Feb 2010, 17:58

[quote][i]Original geschrieben von Bummi-Mutti[/i]




edit Chiyo: es reicht, wenn der Vorfall in anderen Foren diskutiert wird.
[/quote]

Aha...Na wenn du das so siehst!! 8-|
Mir gehts hier nicht um die Verbreitung der Geschichte sondern darum, dass man heutzutage mit extrem wachsamen Augen durchs Leben laufen muss, denn Ruck Zuck haste selbst oder eben dein Hund ein Messer in der Kehle stecken!!
Bummi-Mutti
 
Beiträge: 1338
Registriert: So 31. Jul 2005, 12:25

Beitragvon Chiyo » Sa 13. Feb 2010, 18:04

Ja, Verrückte gibt es überall.

Ob der Mann allerdings dazu gehört oder nicht, sollte die Polizei klären.

Die Darstellung der Frau ist ein wenig einseitig formuliert - ein wenig seeeeeehr einseitig. :-o
Chiyo
 
Beiträge: 2559
Registriert: Mo 22. Dez 2003, 13:41

RE: RE: Hund erstochen

Beitragvon klaus » Sa 13. Feb 2010, 18:14

Die Geschichte geistert seit Monaten durch alle Foren, nur der Ursprungsbeitrag ist nirgendwo zu finden. Ich denke, das ist ein Fake.

Andere Fälle gab's aber schon. Wenn ihr drüber diskutieren wollt, mir ist das gleich.

Das Problem ist aber ganz woanders, ihr dürft nicht komplette Beiträge aus anderen Foren hier rein kopieren. Urheberrecht und so.... Verlinken ist besser.

lg Klaus
klaus
 
Beiträge: 4562
Registriert: Sa 9. Aug 2003, 20:48

RE: RE: RE: Hund erstochen

Beitragvon Bummi-Mutti » Sa 13. Feb 2010, 18:39

[quote][i]Original geschrieben von klaus[/i]

Die Geschichte geistert seit Monaten durch alle Foren, nur der Ursprungsbeitrag ist nirgendwo zu finden. Ich denke, das ist ein Fake.

Andere Fälle gab's aber schon. Wenn ihr drüber diskutieren wollt, mir ist das gleich.

Das Problem ist aber ganz woanders, ihr dürft nicht komplette Beiträge aus anderen Foren hier rein kopieren. Urheberrecht und so.... Verlinken ist besser.

lg Klaus[/quote]

Den Ursprungsbeitrag hab ich als Quelle mitangegeben. Daher denke ich schon, dass die Geschichte echt ist.
Bummi-Mutti
 
Beiträge: 1338
Registriert: So 31. Jul 2005, 12:25

Beitragvon Chiyo » Sa 13. Feb 2010, 20:06

Einen Zeitungsartikel dazu gibt´s [URL=http://www.stimberg-zeitung.de/lokales/oer-erkenschwick/Hund-niedergestochen-Polizei-ermittelt;art1006,108467]hier.[/URL]

Chiyo
 
Beiträge: 2559
Registriert: Mo 22. Dez 2003, 13:41

Beitragvon Dejay » Sa 13. Feb 2010, 21:14

Ich habe den Artikel nun gelesen und finde schon das es eine Diskussion wert ist und eben nicht nur zu beweinen.

Leider ist der Artikel ja nur kurz und knapp gehalten ohne wirkliche Informationen.

Mich würde nun interessieren wo die Hundehalterin sich befand als das geschehen ist. Wie weit war der Hund entfernt, vor allem aus ihrem Sichtbereich?

Was ist passiert als der Hund auf den Retriever und seinen Herrn gestossen ist?

Ist doch möglich das der Halter des anderen Hundes nicht nur sich sondern auch seinen Hund ernsthaft bedroht sah.

Ob es eine Rechtfertigung für sein handeln sein könnte bleibt natürlich dahingestellt.

Man weiß einfach nicht was genau passiert ist!

Dejay
 
Beiträge: 324
Registriert: Do 30. Apr 2009, 20:08

RE:

Beitragvon klaus » Sa 13. Feb 2010, 21:30

[URL=http://www.bulldogboard.eu/regenbogenbruecke/ice-von-avalon-wurde-erstochen-t11405.html]Hier [/URL] nochmal der Link dazu.

lg Klaus
klaus
 
Beiträge: 4562
Registriert: Sa 9. Aug 2003, 20:48

Beitragvon Chiyo » Sa 13. Feb 2010, 23:02

Wie schön: nun also doch der Link auf den Beitrag der Frau, um Stimmung gegen den Mann zu machen. :-o

Dazu eine klitzekleine Geschichte:

Als Ellis ein Jahr alt war, trafen wir beim Spaziergang einen Mann mit Am. Bulldogge, einen Monat älter, also 13 Monate alt.
Die beiden paßten hervorragend zusammen - 2 wilde Rüpel - und spielten dementsprechend trotz des erheblichen Größenunterschieds mit großer Begeisterung miteinander. (**)

Plötzlich hatte die Bulldogge Ellis´ Hals im Maul. Der Mann sagte: "Die spielen nur." Ellis stand ganz still, hörte wahrscheinlich auf zu atmen und ich dachte mir: "Keine Panik, Petra, gaaaanz ruhig." Nach einer kleinen Ewigkeit ließ die Bulldogge Ellis los und die beiden tobten weiter zusammen über die Wiese.

Nach ein paar Wochen trafen wir Mann mit Bulldogge wieder und ruckzuck, so schnell konnte man gar nicht gucken, geschweige denn "Hallo!" sagen, hatte die Bulldogge wieder Ellis´ Hals im Maul. Offensichtlich hielt sie das wohl für eine angemessene Form der Begrüßung. :-o

Dabei gaben weder Ellis noch Bulldogge irgendeinen Mucks von sich.


Zurück zu dem erstochenen Hund:

Wenn der Mann nun also erzählt, die Bulldogge hätte den Hals seines Hundes im Maul gehabt, so halte ich das keineswegs vollautomatisch für erstunken und erlogen, sondern gehe erst mal davon aus, daß der Mann die Wahrheit sagt und ich kann nicht nachvollziehen, daß die Frau ihm nicht glaubt.



Chiyo
 
Beiträge: 2559
Registriert: Mo 22. Dez 2003, 13:41

Nächste

Zurück zu Flenn-Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast