Rocco's Levelrock'n'roll

Fragen und Diskussionen zu den Clicker Trainings Levels

Rocco's Levelrock'n'roll

Beitragvon Caktusluzie » Fr 28. Mai 2010, 08:48

Hallo ihr Lieben!
Ich bin zwar noch relativ frisch hier, aber ich möchte gleich beginnen, unsere Fortschritte, Rückschritte und Stillstände zu dokumentieren!

Also der Rocco ist seit gestern 12 Wochen alt, ich habe ihn, seit er 9 Wochen ist.

Er ist sehr futterverrückt, aber auch ein kleiner Schnellmerker. Ganz offenes Wesen, geht zu jedem gerne, hat auch auf Jahrmärkten und Bahnhöfen und im Gedränge keine Angst. Leicht abblenkbar, schnell unkonzentriert und mit Hummeln im Hintern, aber scheinbar nicht gerade unintelligent.

Was richtiges Trainieren betrifft, bin ich noch ziemlich hellgrün hinter den Öhrchen.
Doch wir haben auch ein Ziel:
Begleithundeprüfung
später, wenn möglich, Ausbildg. zum Therapiehund (ich würde ihn gerne eventuell später bei charakterl. Eignung in der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie einsetzen).

Wegen der Hundeshule bin ich sehr unsicher, ich habe nur eine Möglichkeit in unserer Nähe gefunden:
Was haltet ihr davon?!

Wenn es schon so ein Aufwand ist, bis man da ist und für Studentenverhältnisse nicht wenig kostet, möhte ich auch, dass es "Profis" sind.. oder was meint ihr?

PS: Täuscht mich mein Eindruck, oder tummeln sich hier ausschließlich Frauchen, keine Herrchen?

So das erst mal als Vorwissen.

GLG,
Jasmin

Die erste Nacht im neuen Heim
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c010ab288cad.jpg[/IMG]
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c010b73cda1e.jpg[/IMG]

Fernsehsüchtig
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c010c02e1d44.jpg[/IMG]

Tortengeschlabber
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c010cfb7a80a.jpg[/IMG]

Daddy's Bester
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c010de255f83.jpg[/IMG]

Couch-Besetzer
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c010f2e13d47.jpg[/IMG]

Zankzeit
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c010fabe0fb0.jpg[/IMG]

Nasenalarm
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c0110ad19b7e.jpg[/IMG]

Goldie-Oldie Opa Tim
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c011171905ac.jpg[/IMG]

Fix und fertig nach 1,5h Radwandern
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c01121607f0d.jpg[/IMG]
Caktusluzie
 
Beiträge: 262
Registriert: Mi 26. Mai 2010, 10:09

Beitragvon Caktusluzie » Fr 28. Mai 2010, 09:22

[B]TRAININGSRÜCKBLICK - STATUS QUO[/B]

LEVEL UNO
[orange][B]1.1 Komm[/B][/orange]
Am 26.05. haben mein Bruder und ich zum ersten Mal das Komm-Spiel draußen über dem Sportplatz mit Minihunde-Salami-Snacks gespielt.
...er hat es sehr schnell gerafft, sicher auch, weil er so verrückt auf diese Snacks ist.

Gestern haben wir es nach einem langen Spaziergang noch mal gespielt, diesmal zwar wieder am selben Ort, aber mit meiner Ma.
Sie brauchte länger, um das System zu raffen, als der Hund :-)
Er wusste sofort wieder, was abgeht und so führte ich das richtige "KOMM-Kommando" ein. Super.
Gegen Ende hatten wir schon ziemlich weite Distanzen, sodass er am Ende echt weit flitzen musste und i'wann nicht mehr easy zu motivieren war. Mit einer sehr guten Übung haben wir dann aufgehört und ihn mit den restlichen Royal-Canin-Snacks und Käsewürfelchen belohnt.

In anderen Sitationen, z.B. daheim im Haus klappt es allerdings eher nur mal zufällig mit "Komm" und Rocco kommt. :-o 8-|

[B][red]1.2 Platz[/red][/B]
Noch nicht geübt

[green][B]1.3 Sitz[/B][/green]
Am 26.05. haben wir diverse Sitzübungen gemacht, mal hier mal da mal dort, in vielen verschiedenen Situationen. das klappt schon sehr, sehr gut. Lediglich benötigt man manchmal noch ein 2. Kommando.


[orange][B]1.4 Target[/B][/orange]
Da ist MIR ein dummer Fehler unterlaufen.
Ich habe nur "Target" gelesen und direkt den Kochlöffel -simsalabim- hervorgezaubert. Es hat am 26.5. nicht eine Minute gedauert, bis er rafft: ah, nur vorderen Löffelteil anstupsen.
Gestern hat er es weiterhin sehr schnell und verlässlich gezeigt, nur manhmal schlug er mit der Pfote danach :p
Kommandowort gibts allerdings noch nicht!
Nun die Frage:
Soll ich es wieder lassen und Handtarget einführen? Soll ich Handtarget zusätzlich üben?
Soll ich Handtarget in L2 (statt Stabtarget) austauschend dann üben?
Ich bn aber auch doof, erst lesen, dann üben :augenrollen:

[red][B]1.5 Zen[/B][/red]
Wir haben schon mal zaghaft angefangen zu üben.
Wenn er nichts aus meiner Hand bekommt, dann geht er entweder ganz weg oder er beginnt, mich auffordernd anzubellen. Ich bin da unsicher... soll man gleich clickern, wenn er von der Hand ablässt?
Hmmm...





Caktusluzie
 
Beiträge: 262
Registriert: Mi 26. Mai 2010, 10:09

Beitragvon Foxi » Fr 28. Mai 2010, 09:39

[QUOTE]Wegen der Hundeshule bin ich sehr unsicher, ich habe nur eine Möglichkeit in unserer Nähe gefunden:
Was haltet ihr davon?![/QUOTE]

Schau dir die Hundeschule erstmal an. Mach mal eine Trainingsstunde mit (notfalls auch ohne Hund als Zuschauer) und entscheide dann nach deinem Bauchgefühl. Ein bißchen Erfahrung hast du ja sicherlich schon. Ist ja nicht dein erster Hund. Und da wirst du sicherlich schnell merken ob die dortigen Trainingsmethoden dir zusagen.

Ich habe die Erfahrung gemacht das nicht jede Hundeschule auch für jeden Hund geeignet ist. Die Hundeschule bei uns fast direkt vor der Nase wird von den Leuten sehr unterschiedlich beurteilt. Mit meinem Foxi konnte mir da nicht wirklich geholfen werden. Sind halt nicht wirklich auf manche Probleme eingestellt. War jedenfalls mein Eindruck.

Und die Chemie zu den Trainern muß meiner Meinung nach auch stimmen.
Foxi
 
Beiträge: 1217
Registriert: So 28. Sep 2008, 12:01

Beitragvon Leonie » Fr 28. Mai 2010, 16:27

Hallo,
zu deinen Fragen bzgl der Verhaltensweisen:
Handtarget ist wesebntlich einfacher zu erlernen als Stabtarget. Denn beim Stab soll der Hund ja nur das Ende anstupen, nicht dran rumkanuen, nicht dran ziehen, nicht den Stabd ins Maul nehmen etc.
Ich selber schätze Handtarget sehr und finde es im "Alltag" sehr hilfreich. An deiner Stelle würde ich den Targetstick oder das Stabtarget erst mal aufheben, das Handtarget trainieren und dann mit dem Stab weitermachen.

Zen: Du willst nur, dass dein Hund sich von der Hand fernhält. Er muss also nicht unter den Tisch flüchten (Danilo), in tiefe Depressionen verfallen und der Welt entsagen (Happy) oder strammsitzen und hypnotisieren (Tarik). Das waren meine Erfahrungen mit meinen Hunden, Wenn das passiert, heisst es nur, dass du nicht schnell und sauber genug belohnt hast. Als ich dann das Kriterium sauber gesetzt und belohnt habe, hat das auch mit dem Zen geklappt.

Wenn dein Hund dich anbellt, kannst du das ausnützen, wenn du einen "auf Kommando bellenden" Hund willst. Sonst besteht die Möglichkeit, dass du dir einen Frustbeller konditionierst. Also, schneller und eindeutiger clicken!

LG

Leonie
Leonie
 
Beiträge: 3293
Registriert: Fr 22. Aug 2003, 17:20

RE:

Beitragvon Miss Kitty » Sa 29. Mai 2010, 10:38

[quote][i]Original geschrieben von Caktusluzie[/i]


[red][B]1.5 Zen[/B][/red]
Wir haben schon mal zaghaft angefangen zu üben.
Wenn er nichts aus meiner Hand bekommt, dann geht er entweder ganz weg oder er beginnt, mich auffordernd anzubellen. Ich bin da unsicher... soll man gleich clickern, wenn er von der Hand ablässt?
Hmmm...

[/quote]

Du kannst beim Zen üben gut die 300x Pick-Methode anwenden. [URL=http://www.clicker.de/include.php?path=content/content.php&contentid=134]Genaueres findest Du hier[/URL]
Also, Du bietest ein Leckerchen in der Hand an, schließt diese aber sofort, wenn Hund danach schnappt. Guckt er dann eine Sekunde weg, C&B. Das muß er dann erst mal kapieren: "nur wenn ich weggucke, krieg ich es." Wenn er dann automatisch wegschaut, ohne vorher zu versuchen, es aus der Hand zu nehmen, fängst Du an die Zeit zu verländern. 1 Sekunde - C&B, 2 Sekunden - C&B, 3 Sekunden -C&B, 4 Sekunden -schafft er nicht, sondern versucht vorher dran zu kommen, dann fängst Du wieder von vorne an. Im Text ist es besser beschrieben.
Eine andere Möglichkeit wäre, ihm beizubringen, daß er [B]Dich[/B] anschaut, nicht die Leckerchenhand. Dazu Leckerchenhand seitlich weg halten. Solange Hund sich mit der Hand beschäfftigt, passiert nichts. Wenn er dann aber auch nur den Bruchteil einer Sekunde zu Dir schaut "hey, Frauchen, was machst Du? Wo bleibt mein Leckerchen?", C&B. Auch da dann nach und nach die Zeit verlängern.
Miss Kitty
 
Beiträge: 1203
Registriert: So 17. Feb 2008, 18:22

Im Osten was Neues

Beitragvon Caktusluzie » Sa 29. Mai 2010, 12:20

[B]Zur Hundeschule:[/B]
Danke Foxi, so werde ich es machen.
Ganz unabhängig vom persönl./subj. Eindruck, gibt es nicht irgendwelche "Eckdaten" bzw. "Kernmerkmale", die erfüllt sein sollten?
Zum Bsp. bei der Qualifikation - ich kenn mich da gar nicht aus - muss/sollte man da nicht auf i'was achten?
Ich habe, ich weiß, dass klingt echt blöd, auch noch irgendwie ne Hemmschwelle, uns dort mal sehen zu lassen [und es ist ja auch nicht gerade günstig dort :-o ], denn 'aufm Dorf' hat man gegen sowas ne Menge Klischees, so nach dem Motto: da gehen nur die Städterfrauen hin, weil sie ihre Köter nicht erziehen können und Langeweile haben und nicht wissen, wie sie ihr Geld noch verschleudern solln.
Nich falsch verstehen, ist ganz und gar nicht meine Meinung. Muss mich nur erstmal aufraffen 8-)

[B]Zum Zen:[/B]
[quote][i]Original geschrieben von Miss Kitty[/i]

Eine andere Möglichkeit wäre, ihm beizubringen, daß er [B]Dich[/B] anschaut, nicht die Leckerchenhand. Dazu Leckerchenhand seitlich weg halten. Solange Hund sich mit der Hand beschäfftigt, passiert nichts. Wenn er dann aber auch nur den Bruchteil einer Sekunde zu Dir schaut "hey, Frauchen, was machst Du? Wo bleibt mein Leckerchen?", C&B. Auch da dann nach und nach die Zeit verlängern.[/quote]

Erstmal danke für den Link, das ist eine tolle Hilfe :) Ich werde es mit der "Schau mich an, nicht das Leckerchen"-Methode probieren, das klingt echt super.
Ich merke allerdings langsam, dass man manhmal viel, und manchmal ssssssssehr viel Geduld braucht :o Das ist wie Zen für mich 8-|

[B]Bzgl. Target und mein Fehler, zuerst den Stab "eingeführt" zu haben...[/B]
Er hat es mir gestern zu zwei verschiedenen Zeitpunkten (auch versch. Locations) mit dem Stab (aber noch ohne Kommando) perfekt gezeigt.
Ab heute wollte ich das eigentl. wieder lassen.
Ich weiß nicht, aber wäre auch andererseits doof/traurig, wenn erst wieder komplett verlernt, daher denke ich, ich lass es jetzt so nebenher lauen und frage es so einmal am Tag ab. Dafür soll aber heute mit der Hand als Target begonnen werden - bin gespannt.

[B]Aktuelles:[/B]
Zurzeit schläft der Wirbelwind aber tief und fest - wir waren mit dem Rad unterwegs (gemächlich) und haben ihn - bis auf ein kleines Stück Straße auf dem Hin- und Rückweg (da lief er an der Leine am Fahrrad) ansonsten frei auf dem Feldweg mittraben lassen. Allerdings ohne Tim, weil 2 Hunde am Rad ist mir dch im Moment wo noch das Leinenführigkeitsproblem etwas besteht, a little too much ;-)
1,5h, aber mit reichlich Pausen und Trinkstopps und Schnüffelmomenten. Er war natürlich nicht tot zu kriegen und auch danach wieder daheim bei Tim immernoch in Rauf-Laune ... so 'ne Kondition würd ich mir auch mal wünschen :p
Und ich muss sagen: ich bin begeistert - ich glaube, er hatte heimlich schonmal geübt, es hat wirklich klasse geklappt (**)

Zum Komm habe ich nochmal ne Frage:
beim Komm-Spiel klappt es mittlerweile [I]immer[/I], aber so im Garten o. Haus... naja... 8-|
Die Anforderungen für L1 ist aber NUR, dass das Komm-Spiel klappt, oder?
Gestaltet ihr die Tests eigentlich i'wie besonders oder macht etwas anderes oder oder oder? Oder wisst ihr lediglich so 'im Kopf': "Also jetzt teste ich mal. So Hund mach dies und das. CLICK, Leckerhen, feiner Hund. So, bestanden."
Test klingt irgendwie so besonders ;)

Ich rätsle immer noch über die perfekte UND preisgünstige und schnell fressbare Belohnung. Varieren, ja klar. Aber so eine "Grund-"Belohnung wäre auch toll.
Käsewürfelchen sind ganz en Vogue.
Rocco findet das Kong zwar kreuzlangweilig, aber für ein minibissl Kong-Paste macht er echt 10min Männchen, Trippel-Salto und Rolle rückwärts. (Naja, fast 8-) ). Aber er liebt es auf jeden Fall :D Nur - Paste geht auch nicht bei allem..tja.

IHR MERKT, HIER WIRD NOCH FLEIßIG IN DER THEORIE STUDIERT UND IN DER PRAXIS AUSPROBIERT, EXPERIMENTIERT. Wir sind fasziniert :-)


Meine Ma mit Tim und Rocco
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c03f38c967c1.jpg[/IMG]
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c03f3ec24fbe.jpg[/IMG]
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c03f45dee7f6.jpg[/IMG]
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c03f4ba9d4b5.jpg[/IMG]

Und danach wurde erstmal ausführlich
geschlummert
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c03f57e873ad.jpg[/IMG]

Morgen bin ich bei akzeptablem Wetterchen mit dem Sohn meiner Freundin und den Doggies unterwegs, mal sehn - vielleicht denke ich an die Cam. :D

Habt einen ganz schönen Nachmittag,
Jasmin und das große Pennerbaby :-)
Caktusluzie
 
Beiträge: 262
Registriert: Mi 26. Mai 2010, 10:09

RE: Im Osten was Neues

Beitragvon Selma » Sa 29. Mai 2010, 17:31

[quote][i]Original geschrieben von Caktusluzie[/i]

[B]Zur Hundeschule:[/B]
Ganz unabhängig vom persönl./subj. Eindruck, gibt es nicht irgendwelche "Eckdaten" bzw. "Kernmerkmale", die erfüllt sein sollten?
Zum Bsp. bei der Qualifikation - ich kenn mich da gar nicht aus - muss/sollte man da nicht auf i'was achten? (/quote)

Hallo, du,
schön zu lesen, wenn jemand so mit Feuereifer dabei ist. Du fragst nach Eckdaten? Mhhm...

Eine Welpengruppe sollte ca. 4 bis 6 Welpen verschiedener Rassen haben. Der Gruppenleiter sollte freundlich und geduldig auf die Fragen der Teilnehmer eingehen. Er muss ein fundiertes Wissen in den Lerntheorien, im Ausdrucksverhalten, über Pflege und Gesunderhaltung des Hundes haben. Er sollte die Entwicklungsphasen des Welpen /Hundes kennen.

Der Ort einer Welpenstunde sollte ständig wechseln, um dem Hund verschiedene Umwelteindrücke zu ermöglichen.
In einem Welpenkurs sollten fogende Inhalte gelernt werden: Bindung ans Herrchen, Gewöhnung an Umwelteinflüssen, Sozialisation mit Lebewesen, Erste Früherziehung.

Nogoes sind unter anderem: Maulschlaufe, Fischer-Disk, Halskette oder Zughalsband, Klicker ohne fundierte Erklärung.

Was kostet denn der Kurs?
Ein Kurs sollte so 8 Einheiten haben, idealerweise noch eine Theorieeinheit davor. Bei uns hier gehen die Kosten von 80 Euro beim Verein bis zu 120 Euro bei einer wirklich guten Trainerin.

Was mich von einem Kurs abhalten würde:
Zuviele Welpen
Immer am selben Ort
Die Hunde dürfen zuallererst spielen
Einwirkung mit Wurkette oder Disk
....

[Lg
Heidi
Selma
 
Beiträge: 273
Registriert: Do 18. Dez 2008, 18:41

Beitragvon Leonie » So 30. Mai 2010, 10:17

Hallo,
wir testen, wenn ich so weit bin, dass ich mindestens € 50,- darauf wetten würde, dass es klappt - dann testen wir und meistens klappt es.

Hundeschule: ich würde auch darauf achten, dass in den Spielpausen nicht die Menschen doof rumstehen und rauchen und inzwischen die Hunde ALLES machen dürfen, wie mobben, Menschen ununterbrochen anpesten oder so. Da sollte der Trainer/-in schon regulierend eingreifen, insbesondere wenn die Gruppe alter- , grössen- oder hundetypmässig sehr unterschiedlich ist.

LG

Leonie

Leonie
 
Beiträge: 3293
Registriert: Fr 22. Aug 2003, 17:20

RE: Im Osten was Neues

Beitragvon Miss Kitty » So 30. Mai 2010, 11:55

[quote][i]Original geschrieben von Caktusluzie[/i]

Zurzeit schläft der Wirbelwind aber tief und fest - wir waren mit dem Rad unterwegs (gemächlich) und haben ihn - bis auf ein kleines Stück Straße auf dem Hin- und Rückweg (da lief er an der Leine am Fahrrad) ansonsten frei auf dem Feldweg mittraben lassen. Allerdings ohne Tim, weil 2 Hunde am Rad ist mir dch im Moment wo noch das Leinenführigkeitsproblem etwas besteht, a little too much ;-)
[B]1,5h[/B], aber mit reichlich Pausen und Trinkstopps und Schnüffelmomenten. Er war natürlich nicht tot zu kriegen und auch danach wieder daheim bei Tim immernoch in Rauf-Laune ... so 'ne Kondition würd ich mir auch mal wünschen :p

[/quote]
Hab ich das richtig in Erinnerung: Dein Hund ist erst 12 Wochen alt (inzwischen vielleicht 13)?
Dann ist 1,5 Stunden mit ihm unterwegssein nicht nur zu viel ondern [B]VIEL ZU VIEL[/B] !!!!!! Und mit dem Rad schon mal gar nicht !!!
Wenn Du mit ihm 10 - 15 min spazieren gehst, langt das alle mal. Und dann pro Lebensmonat um 5 - 10 min steigern. Was willlst Du mit dem Hund machen, wenn er erwachsen ist? Täglich 12 Stunden unterwegs?
Am Rad laufen sollte er erst, wenn er ausgewachsen ist. Zuerst müssen sich Knochen und Muskulatur ausbilden, ansonsten sind alle Möglichen Abnutzungserscheinungen vorprogrammiert!!!!
Auch mit dem Clickern kannst Du es VIEL langsammer angehen lassen. Du überforderst ihn sonst nur. Daß er nicht müde zu kriegen ist, kann ein Zeichen von Überforderung sein. Er ist völlig überdreht!
Miss Kitty
 
Beiträge: 1203
Registriert: So 17. Feb 2008, 18:22

Beitragvon Caktusluzie » So 30. Mai 2010, 11:55

Juhu - nach den Testvorgaben hat Rocco vorhin zuerst perfekt das Handtarget "gezeigt", danach auch noch Sitz gemacht.
Und was soll ich sagen - beides hat ohne Problemchen geklappt, wie am Schnürrchen :D
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker4c024d72502f1.jpg[/IMG]

Hach ja, ich freu mich über die ersten kleinen Schrittchen, die gegangen sind!

So, wie mach ich jetzt am Besten weiter, hmmhmmm. Wahrscheinlich mit dem Kommen/dem Kommspiel...
[QUOTE]Zum Komm habe ich nochmal ne Frage:
beim Komm-Spiel klappt es mittlerweile immer, dass Rocco antanzt, aber so im Garten o. Haus... naja... da reagiert er eher gelangweilt oder fährt mit dem, was ihm gerade Spass macht, fort (Knochen zerlegen, Tim ärgern,...).
Die Anforderungen für L1 ist aber NUR, dass das Komm-Spiel klappt, oder?[/QUOTE]

PS: Vielen vielen Dank für die hilfreichen Anhaltspunkte zur HuSchu-Suche bzw. -auswahl. Ich werde es spätestens in Angriff nehmen, wenn Rocco 4 Monate ist und ich ein wenig dafür gespart habe. Ein Welpenkurs a 6 Stunden für € 95,00 ist ja nun nicht gerade ne Hand voll Erdnüsse, hmpf!
...nur...ganz ohne wird es sicher nicht gehen, hm.

Och, warum ist das Wetter heute so doof und demotivierend :(

Sonnenwünsche+Grüße,
Jasmin und der Schläfer
Caktusluzie
 
Beiträge: 262
Registriert: Mi 26. Mai 2010, 10:09

Nächste

Zurück zu Clicker Trainings Levels

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron