Level 1 Zen 1.5 Frage?

Fragen und Diskussionen zu den Clicker Trainings Levels

Level 1 Zen 1.5 Frage?

Beitragvon mone » Sa 6. Mär 2010, 14:53

Hallo,

eine Frage zu Zen: nach dem man mit der geschlossen Hand das Zen eingeführt hat kann man später auch ein Leckerli auf dem Tisch legen und damit soll erreicht werden, das der Hund nichts vom Tisch holt. (Kann das nicht so gut erklären wie in diesem Level beschrieben)
Was ich nun wissen möchte ist:
Ist diese Aufgabe sinnvoll, wenn der Hund noch nie Interesse gezeigt hat, etwas vom tisch zu holen? Mach ich ihn damit nicht erst recht aufmerksam, das da was Leckeres auf dem Tisch liegt?
Was denkt ihr?

LG mone
mone
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 19:41

Beitragvon Foxi » Sa 6. Mär 2010, 16:59

Hallo,

[QUOTE]Ist diese Aufgabe sinnvoll, wenn der Hund noch nie Interesse gezeigt hat, etwas vom tisch zu holen? Mach ich ihn damit nicht erst recht aufmerksam, das da was Leckeres auf dem Tisch liegt?[/QUOTE]

Das Risiko würde ich auch nicht eingehen. Vom Tisch ist tabu und ich würde ihn nicht auf den Gedanken bringen das das anders sein könnte.

Zen bedeutet Impulskontrolle. Nicht nur nichts vom Tisch nehmen, sondern allgemein erst auf Ansage das begehrenswerte nehmen dürfen.

Das kann auch das geliebte Spielzeug sein oder das toben mit anderen Hunden. Erst wenn du es erlaubst darf der Hund es haben.

Ich wende es jeden Tag beim füttern an. Während das Fresschen gerichtet wird springt er wild drumrum und ist auch noch aufgeregt wenn ich ihn ins Sitz bringe. Die Rute fegt dann abwechselnd den Küchenboden und trommelt nebenbei die Nachbarn aus dem Schlaf :-)

Aber wenn der Napf dann endlich auf den Boden kommt wird "Warte" gesagt und er legt sich davor bis ich ihm sage "Hol's dir". Klappt wunderbar, obwohl er ja vorher eindeutig gezeigt hat das er das Fressen jetzt sofort haben will. :D
Foxi
 
Beiträge: 1217
Registriert: So 28. Sep 2008, 12:01

Beitragvon mone » So 7. Mär 2010, 12:02

Hallo Foxi,

genau so machen wir dies auch mit dem Fressen. Daakon muss sogar auf seiner Decke warten während ich das Fressen richte. Dann rufe ich ihn und er bleibt vor seiner Schüssel sitzen bis ich ihm das okay zum Fressen gebe. Da wir das schon von klein auf praktizieren klappt das super!

Mit dem Leckerli aus der Hand nehmen klappt dafür nicht so gut, da ist er richtig grob, da können wir echt noch was tun.
Beim Toben mit anderen Hunden geht es mal mehr mal weniger gut, auch da müssen wir dran bleiben.

Das mit dem Leckerli am tisch werde ich dann wohl nicht machen, wie du siehst gibt es bei uns jede menge andere Dinge die wir üben müssen.

Danke für die Antwort

Mone
mone
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 19:41

Beitragvon Leonie » Mo 8. Mär 2010, 13:13

Hallo mone,
Du kannst das Leckerlchen (oder das Objekt der Begierde allgemein) ja auch auf einen Stuhl oder Hocker legen, oder in einen Korb, oder auf's Bett oder eine Liege oder oder oder. Es geht darum, wie Foxi schon schreibt, Selbstkontrolle zu üben.

Ein Leckerchen in der Hand zu ignorieren ist gut, es langsam und behutsam zu nehmen auch, und wenn du deinen Hund davon abhalten kannst, alles wie ein Staubsauger in sich reinzuziehen, ist das absolut grossartig, und nützlich (zBsp vor einem Kothaufen, oder wenn dir was runterfällt bzw dein Hund etwas findet, was toll riecht, aber für Hunde gefährlich sein könnte).

LG

Leonie

Leonie
 
Beiträge: 3293
Registriert: Fr 22. Aug 2003, 17:20

RE:

Beitragvon Schlappohr » Mo 8. Mär 2010, 15:27

[quote][i]Original geschrieben von Leonie[/i]

(zBsp vor einem Kothaufen, oder wenn dir was runterfällt bzw dein Hund etwas findet, was toll riecht, aber für Hunde gefährlich sein könnte).

LG

Leonie[/quote]

Kann ich nur unterschreiben. Kenne einen Dackel, dessen Frauchen ein leeres Majo-Glas in der Küche runterfiel. Das Glas hatte quasi noch nicht den Boden berührt, da hatte er schon eine Scherbe runtergeschluckt. Natürlich war dann eine OP fällig.

LG Anja, die auch weiterhin am Zen arbeitet und heute beim Nach-Hause-kommen einen Schreck bekam: Die Tür von dem Raum, wo die Futtersäcke stehen (derzeit zu viele Sorten, um sie alle in Tonnen unterzubringen) war offen. Wunder über Wunder, die beiden zugänglichen Säcke-- insgesamt gut 20 kg, das wäre ein Schmausen gewesen-- waren unberührt (vielleicht haben sie auch nur die Tüten wieder sorgfältig zugemacht :D ), obwohl sie in den Raum reingegangen waren.
Schlappohr
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo 3. Jul 2006, 19:21

RE:

Beitragvon mone » Mo 8. Mär 2010, 18:27

[quote][i]Original geschrieben von Leonie[/i]


Du kannst das Leckerlchen (oder das Objekt der Begierde allgemein) ja auch auf einen Stuhl oder Hocker legen, oder in einen Korb, oder auf's Bett oder eine Liege oder oder oder. Es geht darum, wie Foxi schon schreibt, Selbstkontrolle zu üben.
[/quote]

Danke Leonie. Manchmal kommt man nicht auf die einfachsten Ideen. Zwischen seinen Pfoten ein Leckerli ist sicher auch verführerisch :p

LG mone
mone
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 19:41

RE: RE:

Beitragvon mone » Mo 8. Mär 2010, 18:34

[/quote]LG Anja, die auch weiterhin am Zen arbeitet und heute beim Nach-Hause-kommen einen Schreck bekam: Die Tür von dem Raum, wo die Futtersäcke stehen (derzeit zu viele Sorten, um sie alle in Tonnen unterzubringen) war offen. Wunder über Wunder, die beiden zugänglichen Säcke-- insgesamt gut 20 kg, das wäre ein Schmausen gewesen-- waren unberührt (vielleicht haben sie auch nur die Tüten wieder sorgfältig zugemacht :D ), obwohl sie in den Raum reingegangen waren.[/quote]

Ich gratuliere!! Dann hast du aber schon fleißig geübt.

LG mone

PS: ich kriegs immer noch nicht mit den Zitaten hin. *schulterzuck*:verwirrt:
mone
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 19:41

RE: RE: RE:

Beitragvon Schlappohr » Di 9. Mär 2010, 15:32

[quote][i]Original geschrieben von mone[/i]

Ich gratuliere!! Dann hast du aber schon fleißig geübt.

LG mone
[/quote]

Na, ich würde das eher für einen glücklichen Zufall halten. Zumindest Jenny schreckt ja auch weiterhin nicht davor zurück, was von der Küchenanrichte zu angeln, wenn ich nicht da bin.

LG Anja
Schlappohr
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo 3. Jul 2006, 19:21

Beitragvon Crime » Mi 10. Mär 2010, 11:16

Hallo,

Luke rührt seinen Sack auch nicht an. Ebenso wenig belästigt er mich beim Futter in den Napf machen.

Liegt was aufem Couchtisch in Augenhöhe, isses trotzdem weg. :D
Crime
 
Beiträge: 4059
Registriert: Fr 2. Feb 2007, 17:12

RE: RE: RE:

Beitragvon Miss Kitty » Mi 10. Mär 2010, 16:12

[quote][i]Original geschrieben von mone[/i]

PS: ich kriegs immer noch nicht mit den Zitaten hin. *schulterzuck*:verwirrt: [/quote]

Noch mal gaaanz langsam:
Du klickst auf den Button "Zitat" in dem Beitrag, den Du zitieren willst. Es erscheint:
[navy][ Quote][i]Original geschrieben von xyz[ /i][/navy]
Text, Text, Text, Text,.....Text [navy][ /quote][/navy]
Das kannst Du so stehen lassen oder aber die Sätze löschen, die Du nicht zitieren willst. Wichtig ist das vorne und hinten die Sachen in den eckigen Klammern(blaue Schrift) stehen lässt.
Miss Kitty
 
Beiträge: 1203
Registriert: So 17. Feb 2008, 18:22

Nächste

Zurück zu Clicker Trainings Levels

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste