Lieblingsbücher / Lieblingsgeschichten

Die Rubrik für die Leseratten, nicht nur Hundebücher, sondern alles was euch so gefällt.

Lieblingsbücher / Lieblingsgeschichten

Beitragvon igelas_01 » Di 1. Nov 2005, 17:51

Hallo Zusammen,

weil das, was man gerade liest, ja nicht immer das ist, was einem am besten gefällt, frage ich hier zusätzlich zu Snakchens Thread: [I][B]Welches sind Eure Lieblingsbücher?[/B][/I] Habt Ihr manche sogar schon mehrmals gelesen?
Ich liebe besonders: "Garp und wie er die Welt sah" von Irving (Eine recht abstruse, fiktive Lebensgeschichte), "Fool on the Hill" von Matt Ruff (Phantasie-/Liebesroman), "David Copperfield" von Charles Dickens, "Der Michel aus Lönneberga" von Astrid Lindgren, "Der kleine Hobbit" von Tolkien (Vorgeschichte zum Herrn der Ringe)
Ich gestehe, dass ich auch meine Lieblingsbücher meistens nur einmal lese. Aber die Geschichten sind in und mit mir.

Viele Grüße
Gisela mit Lupa
igelas_01
 
Beiträge: 201
Registriert: Mi 16. Mär 2005, 08:19

Beitragvon snakchen » Di 1. Nov 2005, 21:45

Oh oh jetzt muss ich mich aber zurückhalten, sonst schreibe ich hier einen seitenlangen Roman :D

Mein Lieblingsbuch ist (schon seit einigen Jahren und das will was heißen) "Die Legende vom Weitseher" von Robin Hobb. Eigentlich kein einzelnes Buch sondern eine Trilogie. Ich hab alle Bücher auf deutsch und englisch zuhause und auch schon mehrmals gelesen. Gleichauf liegt die Fortsetzung "Tawny Man" (deutschen Namen kenn ich nicht) ebenfalls eine Trilogie.

Auch ganz oben auf meiner "Lieblingsbücher-Liste" liegt "Herr der Ringe" und "Der kleine Hobbit" Beides erst einmal gelesen, kommt aber sicher nochmal dran :)

Hm und ansonsten kann ich noch seeeehr viele Bücher nennen, die ich auch ein 2. Mal lesen würde weil sie mir so gut gefallen haben: fast alle Bücher von David Eddings, R.A. Salvatore, viele von Marion Zimmer-Bradley ("Die Feuer von Troia" z.b. erst kürzlich gelesen und sehr begeistert davon)
Achja "Dinopark" und "Timeline" von Crichton habe ich auch schon einige Male gelesen.

Am liebsten lese ich Phantasy-Bücher oder Abenteuer-Romane. Wenn mich ein Buch schon auf der ersten Seite fesselt habe ich aber auch nichts gegen Kriminalromane oder andere genres. Das einzige was ich nicht gerne mag sind Liebesromane...

So, aus, Schluss ich bin jetzt still *Finger mit Gewalt von der Tastatur wegreiß* :D

lg, Karin
snakchen
 
Beiträge: 3688
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 08:05

Beitragvon Dana » Mi 2. Nov 2005, 09:02

hmm...meine lieblingsbücher wechseln sowieso immer mit jedem neuen gelesenem Buch :-)

Was ich gut fand war "veronika beschließt zu sterben" von Paulo Coelho.
"Der Alchimist" von ihm wäre sicher auch noch irgendwann eine ivestition wert...

"High Fidelity" und "About a Boy" von Nick Hornby fand ich auch gut...

"russendisko" von wladimir kaminer, auch sehr gut...

und zu guter letzt "das wunschspiel" von Patrick Redmond. Ist schon jahre her, dass ich das gelesen hab und komischerweise war ich ganz begeistert davon...ist normalerweise gar nicht die art von büchern, die ich gerne lese...

Und Bücher mehrmals lesen ist doch langweilig, man weiß doch schon was passiert :D
Naja, außer bei Fachbüchern oder so...oder Bücher, bei denen ist nicht so sehr um den Inhalt sondern um den schreibstil geht...
Dana
 
Beiträge: 390
Registriert: Do 5. Mai 2005, 13:19

RE:

Beitragvon snakchen » Mi 2. Nov 2005, 09:46

[quote][i]Original geschrieben von Dana[/i]

Und Bücher mehrmals lesen ist doch langweilig, man weiß doch schon was passiert :D
Naja, außer bei Fachbüchern oder so...oder Bücher, bei denen ist nicht so sehr um den Inhalt sondern um den schreibstil geht...[/quote]

Hm, was passiert weiß ich schon aber ich finds trotzdem immer wieder spannend. Oft lese ich Bücher wos mehrere Bände dazu gibt und wenn dann ein neuer Teil rauskommt les ich alle nochmal hintereinander *g* Oder eben auf deutsch und dann auf englisch, meistens gefällts mir auf Englisch dann besser...
snakchen
 
Beiträge: 3688
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 08:05

Beitragvon Mel » Mi 2. Nov 2005, 18:38

so also dann will ich auch mal...

also mein absolutes lieblingsbuch schon ziemlich zerlesen und ausgefleddert ist:

Sidney Sheldon
Das Imperium

des buch find ich einfach hammer!!!

dann mein lieblingsautor: Stephen King

*Misery
*Es
*Friedhof der Kuscheltiere
*Shining
*Stark-the dark half
*Riding the Bullet
*Atlantis
*das Mädchen
*Duddits-Dreamcatcher
*Carrie
*Feuerkind
*the Green mile
*Dead Zone
*der fornit
die hab ich bis jetzt gelesen und finde sie sau geil!!!

Mel
 
Beiträge: 371
Registriert: Mi 30. Mär 2005, 09:48

Beitragvon She-Jupp » Fr 4. Nov 2005, 06:23

Also bei Lieblingsbüchern muss ich mich wirklich zurück halten, da mein Geschmack wirklich Querbeet ist.

Herr der Ringe,
alle Stücke und Gedichte von Shakespeare,
Ein Lächeln der Liebe ( Kitsch pur, (**) ),
Der kleine Dämonen Berater,
Das karmesinrote Blütenblatt,
Kochbücher,
gute Hundebücher
Tristan und Isolde

Also das wärs so im ganzen.
Gruß
She-Jupp
She-Jupp
 
Beiträge: 370
Registriert: Do 17. Jun 2004, 05:08

RE:

Beitragvon schnuffel » Mi 22. Nov 2006, 11:38

Meine Lieblingsbücher? Also gut ich versuche mich kurz zu fassen.

- Harry Potter (hab alle Bände mehrmals gelesen und sowohl in deutsch, als auch auf englisch)

- Anne auf Green Gables v. Lucy Maud Montgomery (ich liebe diese Buch-Serie und lese sich auch immer mal wieder, könnte gar nicht mehr sagen wie oft)

- Die "Feuer und Stein" Saga von Diana Gabaldon (einfach herrlich, les ich bestimmt irgendwann mal wieder)

- "Wer den Himmel berührt" und "Ein ferner Stern in China" von Barbara Bickmore

- "Wenn die Liebe nicht endet" von Charlotte Link

und noch soviele mehr z.B. Bücher von Minett Walters, Barbara Wood, Patricia Shaw.......
schnuffel
 
Beiträge: 756
Registriert: So 19. Nov 2006, 14:06

Beitragvon Max » Mi 22. Nov 2006, 19:57

Hallo!

Also meine Lieblingsbücher hab ich alle schon x-Mal gelesen :D Was grad aktuell ist, hängt auch irgendwie immer von der Stimmung ab.

Ich LIEBE John Sandford (die Reihe um den Detective Davenport)!!!!!
Und wenn ich in Schnulz-Laune bin, les ich die Bücher von Susan Elizabeth Phillips, die sind soooooooooo süüüß und lustig.

Ja, und dann les ich eigentlich noch alles querbeet, was mir in die Finger kommt.....

LG, Tamara
Max
 
Beiträge: 1012
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 08:55

Beitragvon Monsterchen07 » Mi 22. Nov 2006, 22:36

Hallo !

Ich bin ein riesengroßer Harry Potter Fan und habe die ersten vier Bücher alle gelesen, wobei ich bei dem vierten gar nicht mehr aufhören wollte, weil es so spannend gewesen ist.

Außerdem hab ich schon die ersten beiden Bücher von C.S. Lewis "Die Chroniken von Narnia" gelesen, von denen man sich auch nicht mehr losreißen kann.

"Friedhof der Kuscheltiere" ist auch ein absolut tolles Buch von Stephen King, dass noch weitaus spannender für mich ist als der Film. Auch hier möchte man gar nicht mehr aufhören.

Ach es gibt auf der Welt einfach so viele herrliche Bücher und in jedem findet man eine eigene kleine Welt, die fazinierend und lesenhungrig macht. :)
Monsterchen07
 
Beiträge: 426
Registriert: Mo 28. Aug 2006, 11:37

RE:

Beitragvon schnuffel » Sa 6. Jan 2007, 15:42

@Monsterchen07, was ist mit Harry Potter Band 5 und 6 noch nicht gelesen? Das musst du aber noch nachholen. ;)

schnuffel
 
Beiträge: 756
Registriert: So 19. Nov 2006, 14:06


Zurück zu Bücherecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast