Schleppleine selbermachen

Die Rubrik für die Heimwerker unter euch. Kreativität erwünscht!

Schleppleine selbermachen

Beitragvon hibou » Mo 20. Mär 2006, 12:53

Hallo!

Meine letzte Bastelaktion war eine Schleppleine.

Man besorge sich ca. 10-15m dünnes Bergsteigerseil im Sportgeschäft und einen Schnapphaken im Baumarkt.

Jetzt wird fummelig!

Seil und Haken verbindet man mit einem Palsteg
[IMG]https://www.feuerwehr-werder.de/images/palstek.jpg[/IMG]
Segler sind hier klar im Vorteil ;) .

FERTIG!

Meine Seilenden waren schon fertig verschweist.
Ansonsten macht man das mit Hilfe eines Feuerzeugs und nassen Fingern selber.
Bersteigerseile eigenen sich sehr gut weil sie sehr robust sind und sich nicht mit Wasser vollsaugen.
Und der Matsch bröselt wieder ab wenn er trocknet.

Ich hab pro Meter Seil etwas unter 1€ bezahlt den Haken hatten wir noch daheim aber ich schätze das die nicht teurer wie 3€ sind.
Für Fingerfertige also ne echte Alternative sich ne individuelle Leine zu basteln.

Lg Katya
hibou
 
Beiträge: 585
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 17:58

Beitragvon hibou » Mo 20. Mär 2006, 13:07

Bilder meiner Leine:

[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker441ea8c67ab5b.jpg[/IMG]


[IMG]https://clicker.inter-dev.de/img/clicker441ea8f47844c.jpg[/IMG]
hibou
 
Beiträge: 585
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 17:58

Beitragvon sinalissy » Mo 20. Mär 2006, 13:16

...und der Knoten ist wirklich 100%ig fest??? Da hab ich Bedenken, sonst würd ich mir meine SL ja auch selbermachen. Dann allerdings mit Rollladengurtband - ich find das Flache liegt besser in der Hand als 'ne runde Schnur.
sinalissy
 
Beiträge: 943
Registriert: Fr 5. Sep 2003, 20:30

Beitragvon Max » Mo 20. Mär 2006, 13:25

Tun einem denn da die Hände weh? Bei meiner jetzigen find ich´s ganz gut, dass noch Winter ist.... geht nämlich nur mit Handschuhen.
Max
 
Beiträge: 1012
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 08:55

RE:

Beitragvon sinalissy » Mo 20. Mär 2006, 13:33

[quote][i]Original geschrieben von Max[/i]
.... gut, dass noch Winter ist.... geht nämlich nur mit Handschuhen.[/quote]
und im Sommer hab ich meistens einen dünnen Lederhandschuh an :)
sinalissy
 
Beiträge: 943
Registriert: Fr 5. Sep 2003, 20:30

Beitragvon Max » Mo 20. Mär 2006, 13:36

sehr schlau. werd ich mir merken :)
trotzdem: gibt´s welche, bei der einem die hände nicht weh tun?
Max
 
Beiträge: 1012
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 08:55

Beitragvon hibou » Mo 20. Mär 2006, 13:40

Hallo

@sinalissy
Ja der Knoten ist bombenfest !!
Wird von Seglern, Tauchern, Feuerwehr benutzt weil er sich auf Belastung auch nicht zuzieht (also die schlaufe wo der Haken hängt).
Der 1. Haken war kleiner der ist mir bei einem Spurt vom Lenny gebrochen aber der jetzt ist auch schon getestet und hat alles ausgehalten.
Und Reißen kann auch ne gekaufte Leine ;) .
Bei Gurtband müsst man das testen ich glaub ich würd da das Lose Ende nach dem Knoten noch vernähen mit ner Ledernadel und Nähmaschine müsst das gehen . Da gibts auch extra starkes Garn.
Ich weiß eben nicht wie gut sich der Gurt knoten lässt.

@Max

Also in der Hand liegen tut sie gut.Bergsteiger müssen sich ja auch dranfesthalten.
Aber ne SL ohne Handschuhe ist beim besten Seil immer gefährlich man hohlt sich zu leicht Verbrennungen wenn der Hund losrast.
Im Sommer tun es da Fahradhandschuhe
Ich lass die Leine aber schleifen da ich sie benutze zum aportieren üben und damit der Lenny die letzten 20% zuverläsiges kommen lernt. Da reicht es wenn ich draufsteh um ihn zu stoppen.
Was ich auch schon gehöhrt hab ist das man eine zweite Leine um die Hüften hat und da die SL mit nem zweiten Haken einhängt. Dann sind auch beide Hände frei und der Hund ist am "Mann".
Das hab ich aber noch nicht getestet.

Lg Katya
hibou
 
Beiträge: 585
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 17:58

Beitragvon Max » Mo 20. Mär 2006, 13:59

Normalerweise schleift sie auch nur am Boden, aber wenn uns doch mal Leute oder Hunde begegnen, muss ich ihn doch stoppen und festhalten.
Aber gut, dann nehm ich halt Handschuhe. Hat man ja doch nen besseren Halt.
Puh, da muss man aber richtig standfest sein, wenn Hund an dir dran hängt.....

Nur den Knoten hab ich nicht so ganz kapiert :o
Max
 
Beiträge: 1012
Registriert: Fr 3. Feb 2006, 08:55

Beitragvon sinalissy » Mo 20. Mär 2006, 15:31

Bei meinen bisherigen SL ist der Haken die Schwachstelle - inzwischen die 3. Leine 8-| und das obwohl "nur" ein Beagle dranhängt... Hat da Jemand 'ne Idee für 'ne Alternative?
[img]https://img370.imageshack.us/img370/2355/grennderungmrz06jpg5gy.jpg[/img]
sinalissy
 
Beiträge: 943
Registriert: Fr 5. Sep 2003, 20:30

Beitragvon snakchen » Mo 20. Mär 2006, 15:35

Ja wie wärs mit so nem Bergsteigerhaken aus dem Sportgeschäft. Weiß jetzt nicht wie die dinger heißen, aber die sind so dick wie mein kleiner Finger und dass der unabsichtlich aufgeht ist auch unmöglich. Auf nem Abschleppseil sind die auch drauf glaub ich

lg, Karin

/edit: Hier ein Bild von dem Karabiner:
[IMG]https://www.paddle-people.com/3/prod_hf/karabiner/04140_hms-karabiner.jpg[/IMG]
snakchen
 
Beiträge: 3688
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 08:05


Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron