Leine selber flechten?

Die Rubrik für die Heimwerker unter euch. Kreativität erwünscht!

Leine selber flechten?

Beitragvon Jacky » Mo 4. Sep 2006, 22:23

Hallo zusammen!

Mich würde mal interessieren, ob hier unter euch jemand ist, der schon mal ne Leine selber geflochten hat?

Ich habe das jetzt schon öter mal gehört, aber leider finde ich dazu keine Anleitung... *schnüff* :traurig:

Lieben Gruß
Jacky :byebye:
Jacky
 
Beiträge: 90
Registriert: Fr 16. Jun 2006, 10:05

Beitragvon hibou » Di 5. Sep 2006, 07:31

Hallo!

Also meinst du so eine durchgeflochtene oder so eine Leder Flechtleine wo nur der Karabiner eingeflochten ist ??
Für die hab ich dir nen [URL=https://www.angelica.de/info_basteln.htm]Link[/URL].
Ist ne schön bebilderte Anleitung.
Hab selber nur die Schleppleine (ist dort auch ne Anleitung) nachgebastelt.

Lg Katya
hibou
 
Beiträge: 585
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 17:58

Beitragvon Binchen » Di 5. Sep 2006, 08:12

Hallo Jacky!
Wenn du die normalen aus Nylon meinst ,das ist recht einfach-mal Erklärungsvesuch.Du holst dir die Schnüre am besten im Baumarkt.Die schneidest du dir ca. 2,5-3 Mal solang zu wie die Leine werden soll(auch an die Länge der Schlaufe denken)Du brauchst zwei davon.Den Haken machs du am besten am Türgriff oder so fest.Dann ziehst du beide Schnüre durch den Haken so das die Mitte am Haken ist.Dann einfach losflechten(ich hoffe du kannst mit 4 Fäden flechten)Wenn du Ringe drinn haben möchtest einfach auf gewünschter Höhe mit einflechten.Die Verflechtungen müssen an dieser Stelle sehr fest sein -notfalls hinterher vor und hinter dem Ring vernähen.Bei einer einfachen Führlene solltest du ca. 10 cm am Ende offen lassen ,dir die Schlaufengröße aussuchen und an dieser Stelle die losen Fäden am besten mit einer Häkelnadel nocheinmal in das Flechtwerk mit einarbeiten.Dann vernähst du alles sehr fest.Am Ende kannst du die Stelle noch mit Gewebeisolierband umwickeln.Wenn du am Ende einen Haken brauchst kannst du den genauso einarbeiten.Hierbei würde ich auf die Vernähung besonderen Wert legen.Ich hoffe ich hab mich verständlich ausgedrückt.
LG Sabine
Binchen
 
Beiträge: 248
Registriert: So 13. Mär 2005, 10:28

Beitragvon Jacky » Di 5. Sep 2006, 20:55

Hallo ihr, ;)
danke für eure schnellen Antworten!

@Katya: Ich meine eine Leine aus Nylon geflochten - wobei mir die Leine von deinem Link nun auch sehr gut gefällt und ich das auch mal ausprobieren werde! :D Vielen, lieben Dank!
Den Beitrag über deine Schleppleine habe ich mir gestern schon durchgelesen. Fand ich auch sehr gut, da ich mir bald eine Schleppleine kaufen müsste, weil mit Rocco dann das Anti-Jagd-Training beginnt (leider - natürlich nicht, weil das Training beginnt, sonder, dass es überhaupt sein muss - hätte lieber einen "nicht jagenden" Hund 8-| )

@Sabine: Genau das meine ich! Deine Erklärung war eigentlich sehr gut und verständlich, aaaaaaaaaaaaaaber .... mit 4 Bändern flechten? :-o Wie geht das? Hast du vielleicht ein Bild davon oder eine bebilderte Anleitung davon? Ich kann sowas immer besser, wenn ich dazu Bilder sehen kann (blond ;) )

Lieben Gruß und danke für eure Mühe
Jacky
Jacky
 
Beiträge: 90
Registriert: Fr 16. Jun 2006, 10:05

Beitragvon Binchen » Mi 6. Sep 2006, 09:18

Hallo Jacky !
Du kanst auch mit drei Fäden flechten .Dann mußt du dir nur anstatt 2 Bänder 3 schneiden und diese mittig über den Haken hängen dann erhälst du 3 Doppelfäden und kannst normal flechten .Will mal versuchen Fotos zu machen mit 4 Fäden das dauert aber bis morgen.
LG Sabine
Binchen
 
Beiträge: 248
Registriert: So 13. Mär 2005, 10:28

Beitragvon Jacky » Mi 6. Sep 2006, 09:45

Danke Sabine!

Das ist nett von dir! Lass dir ruhig Zeit damit! Eilt nicht.

Vielen lieben Dank!
Jacky
 
Beiträge: 90
Registriert: Fr 16. Jun 2006, 10:05

Beitragvon Jacky » Mi 6. Sep 2006, 22:46

Huhu!

Aaaalso, ich hab mal ein bisschen rumgegoogelt (es gibt doch tatsächlich keine Anleitung im Inet um eine Hundeleine selber zu flechten!!!!), aaaber: Ich habe in einem Forum für Reiter etwas über das Flechten von Scoubidous gefunden.
Das sind so dünne Bänder aus Kunststoff.
Nun meine Frage an euch: Eignet sich diese Art zu Flechten auch für Nylon-Bänder für eine Hundeleine???

Hier mal ein Link, damit ihr auch wisst, was ich meine:
https://www.scoubidou.de.vu/
Jacky
 
Beiträge: 90
Registriert: Fr 16. Jun 2006, 10:05

Beitragvon winziger-kruemel » Do 7. Sep 2006, 16:28

les' ich da richtig?! :-o du hast in einem reiter-forum was über das flechten von scoubidous gefunden -> :-) :-) :-) :-)

rein theoretisch müsste es auch mit nylon-bänder funktionieren!

*einen-lieben-gruß-da-lass* :)
winziger-kruemel
 
Beiträge: 670
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 19:15

Beitragvon Binchen » Do 7. Sep 2006, 16:35

Hallo Jacky!
Das mit den Fotos klappt nicht man kann es nicht wirklich gut erkennen-oder ich bin zu doof :D !Ich hab mal in deinen Link geschaut das müßte doch hinhauen.Ich habe mal auf diese Art Zerrseile für die Hunde geflochten.Du solltes für eine Leine dann sehr weiches Nylonseil nehmen.Mit 4 Fäden wird das auf diese Weise recht steif.Meine Schnüre waren für`s Spielzeug so etwa 5mm Durchmesser -für ne Leine zu fest :Weiß ja nicht wie groß und schwer dein Hundi ist!
LG Sabine
Binchen
 
Beiträge: 248
Registriert: So 13. Mär 2005, 10:28

Beitragvon winziger-kruemel » Do 7. Sep 2006, 16:38

huhuuu...

ich hatte gerade einen "gedanken-blitz"... :D wie wäre es wenn du mal in der segel-branche guckts- bestimmt knoten die nicht nur, sondern flechten auch! ;)
winziger-kruemel
 
Beiträge: 670
Registriert: Fr 22. Apr 2005, 19:15


Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron