Durchfall bei Jackrussel

Die Rubrik für die Heimwerker unter euch. Kreativität erwünscht!

Durchfall bei Jackrussel

Beitragvon Kleinbonny » Sa 2. Jun 2007, 07:39

Hallo, ich habe eine 19 Monate alte Jackrussel Dame. Diese hat nun seit 4 Tagen Durchfall. Ich biete Ihr Huhn mit Reis an ( was sie frießt ) sowie Kamillentee, Trockenfutter und Ihr Wasser an. Habe eine Tablette vom Tierarzt welche aber nicht zu Helfen scheint. Wenn ein anderer Hund kommt will Sie auch spielen aber Sie ist sehr Kraftlos ( schläft viel und hat heute morgen gezittert. ) vor ca. 6 Wochen ist Sie in einen Teich gefallen und hat danach Wasser in der Lunge gehabt und 2x Antibiotika bekommen. Kennt jemand was was ich machen kann außer Huhn mit Reis, Joghurt, Käse oder so ? Gesterm Abend hat Sie auch zum erstenmal 2x gebrochen.
Bin für jeden Tipp und guten Rat dankbar !!!!!
Kleinbonny
 
Beiträge: 6
Registriert: Sa 2. Jun 2007, 05:53

Beitragvon Bernie » Sa 2. Jun 2007, 07:58

Hallo!

Schön dass es geklappt hat... :)

Ich würde auf jedenfall nochmal zum TA gehen.
Leg doch einfach mal einen kompletten Fastentag ein. Vielleicht beruhigt sich der Magen dann etwas. Bei meinen hat es schon des öfteren geholfen. Natürlich solltest Du schauen dass sie viel trinkt, damit sie nicht austrocknet. Trofu würde ich erst mal weglassen.
Bernie
 
Beiträge: 157
Registriert: Fr 26. Mai 2006, 08:21

RE:

Beitragvon schnuffel » Sa 2. Jun 2007, 08:42

Ich würde auf jeden Fall nochmal den Gang zum TA empfehlen!

Es kann immer wieder passieren, dass Hunde mal Durchfall haben, aber die anderen Symptome dabei sind entscheidend.

Das sie kraftlos zu sein scheint und zittert könnte auf Fieber hindeuten und das sollte man nicht unterschätzen. Auch das sie jetzt erbricht und der Durchfall schon länger als 3 Tage andauert würde ich nicht so auf die leichte Schulter nehmen.

Geh mit deinem Hund nochmal zum TA und lass es abklären. War sie in letzter Zeit läufig?
schnuffel
 
Beiträge: 756
Registriert: So 19. Nov 2006, 14:06

Beitragvon la coca » Sa 2. Jun 2007, 08:52

wir verabreichen unseren hunden bei durchfall immer "kohletabletten". bekommt man in jeder apotheke und sie helfen sehr gut!

allerdings würde ich auch einen fastentag mal einlegen, wir bubi2006 schon schrieb!
la coca
 
Beiträge: 1506
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 17:57

Re: Durchfall bei Jackrussel

Beitragvon Meike1107 » Sa 2. Jun 2007, 09:06

Als ich damals Max bekommen habe hatte er auch Durchfall bin dann zum TA und der hat hat mir von Royal Canin ein Trockenfutter mit gegeben das hieß Vetenerie oder so ähnlich und dann habe ich auch für Max Selber gekocht Hühnchen mit Reis und Hüttenkäse oder nur Kartoffeln mit Hüttenkäse und dann hat er mir noch Tabletten mitgegeben und ich muss sagen innerhalb von 2 Tagen war der Durchfall war weg.Hatte es vorher auch mit Kohletabletten versucht und das hatte ich auch dem TA gesagt da hat er mich nur angeschaut und sagte das sie nicht anschlagen beim Hund. Gute Besserung wünsche ich deiner kleinen Maus.
Meike1107
 
Beiträge: 124
Registriert: So 6. Jun 2004, 17:20

Beitragvon la coca » Sa 2. Jun 2007, 09:24

[QUOTE] Royal Canin ein Trockenfutter mit gegeben das hieß Vetenerie [/QUOTE]

ja, das hilft auch sehr gut. bei durchfall füttert man ja ansich trockenfutter, aber bella hatte durchfall und wollte nichts fressen, daher haben wir ihr das selbe futter nur als dose gegeben und es hat sich sehr gut gebessert.

[QUOTE]Hatte es vorher auch mit Kohletabletten versucht und das hatte ich auch dem TA gesagt da hat er mich nur angeschaut und sagte das sie nicht anschlagen beim Hund.[/QUOTE]

wundert mich eigentlich, dass das dein TA gesagt hat. unsere TÄ hat zu uns eben gesagt wir sollen es bei durchfall verabreichen und es hat eben sehr gut gewirkt.

aber das ist vll auch von hund zu hund verschieden.
la coca
 
Beiträge: 1506
Registriert: Fr 26. Aug 2005, 17:57

Beitragvon Chiyo » Sa 2. Jun 2007, 12:46

Hallo,

Der Rat kam von der Züchterin, als unsere Hündin Durchfall hatte, - es hat gut geholfen:

1 Tag fasten, besser 1 1/2 Tage, danach Hüttenkäse, dann Hüttenkäse mit Reis, danach gekochtes Huhn mit Reis.

Unsere Hündin war allerdings topfit und ist ganz normal durch die Gegend gehüpft.
Der Geruch des Durchfalls war im Rahmen des "Normalen", d.h. er stank nicht so übel faulig wie der Kot von Becky, als sie Probleme mit pathogenen E.colis hatte.

Im Zweifel gilt: Lieber einmal zuviel zum Tierarzt als einmal zuwenig. 8-|

LG
Petra
Chiyo
 
Beiträge: 2559
Registriert: Mo 22. Dez 2003, 13:41

Beitragvon Chiyo » Sa 2. Jun 2007, 12:51

Vergessen: Am Fastentag verdünnten schwarzen Tee geben, der lange gezogen hat (mind. 5 Minuten), notfalls mit etwas Traubenzucker, aber besser ist ungesüßt.

Unser Hundchen war vom Tee nur mäßig begeistert, aber ein bißchen hat sie davon getrunken. Wir haben ihr auch Wasser zur Verfügung gestellt, damit sie etwas mehr trinkt.
Chiyo
 
Beiträge: 2559
Registriert: Mo 22. Dez 2003, 13:41

Beitragvon Korry » Sa 2. Jun 2007, 13:09

Hallo,

du schreibst, dass die Kleine in den Teich gefallen ist. Da würde ich mal auf Einzeller - Kokzidien und Giardien - untersuchen lassen.
Ansonsten gibt es bei uns bei Durchfall erst einmal 2 Tage nix, damit der darm sich beruhigen kann, und dann
3.Tag rohes Tatar 4 x am Tag in Miniportionen
4.Tag unter das Tatar Apfel und Möhre püriert
5.Tag durchgedrehtes Rinderherz ohne alles
6.Tag unter das Rinderherz Apfel und Möhre püriert
7.Tag langsam wieder zum üblichen Futter zurückkehren

Grüße von
Rita
Korry
 
Beiträge: 871
Registriert: Mo 14. Mai 2007, 17:14

Beitragvon Donna2006 » Sa 2. Jun 2007, 14:11

Hallo,
also was Du fütterst klingt doch schon ganz gut,ich würde den Kot auf jedenfall mal Mikrobiologisch untersuchen lassen,vielleicht waren in dem Wasser Parasiten.
Und was ich aus vollem Herzen noch zu der Fütterung empfehlen kann sind OLEWO Karotten,das sind Pellets zum auflösen im Wasser,dann unters Futter rühren.Hilft wirklich super,Donna hatte auch mal ne weile Durchfall( allerdings ging es ihr ansonsten bestens)und erst als ich die Karotten zugefüttert hab wurde es besser.
Aber ganz schnell würd ich den Kot untersuchen lassen!!!!

LG Natalie
Donna2006
 
Beiträge: 103
Registriert: Mi 2. Mai 2007, 17:24


Zurück zu Bastelecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast