frage zum target

frage zum target

Beitragvon jacqueline-und-chicco » So 24. Feb 2008, 09:08

angefangen haben wir mit männchen machen, da chicco sowieso immer, überall und ständig männchen macht und es einfach die einfachste übung für uns beide zum anfangen war. er hats glaub ich auch schneller kapiert als ich :D
es sollte eigentlich auch ein hörzeichen werden, aber unbeabsichtigter weise, wurde daraus ein sichtzeichen. was ja net schlimm ist, fands sogar klasse!
nur weiß ich jetzt nicht, wie genau ich das bei dem target mache. muss ich überhaupt ein zeichen einführen, oder ist der target das zeichen?
hatte jetzt irgendwo gelesen, dass man 2 verschiedene übungen mit dem target machen kann, einmal berühren und einmal folgen und das berühren dann noch mal unterteilt in mit der pfote oder der nase.
er ist irgendwie wesentlich schneller als ich :-) denn auch beim target wusste er sofort, was er machen sollte. er hat sofort, beim ersten sehen die spitze mit der nase berührt. hatte aber zwischendurch mal keine lust, seine nase dagegen zu drücken und hat eifrig männchen gemacht und war ganz traurig, dass ich darauf nicht reagiert habe :-o
jacqueline-und-chicco
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 12:38

Beitragvon Miss Kitty » So 24. Feb 2008, 10:29

Hallo Jacqueline,
wenn Chicco wirklich so schnell ist und ihn Wiederholungen langweilen, dann fang doch an, die Übungen zu vareieren. Kann er den Target berühren, wenn Du ihn hoch hälst (so daß er dabei Männchen machen muß)? Oder unter einem Stuhl? In einem anderen Raum? Draußen? Hinter einer Kiste, damit er drumrum laufen muß? Das wäre dann schon der Anfang zu anderen Übungen, bei denen er dem Target folgen muß, zB. durch Deine Beine.
Und denk dran, die Übungseinheiten kurz zu halten. Ich ahb das zu Anfang auch zu lange ausgedehnt, und Otto wurde dann ganz hibbelig, bot alles an, was er konnte und fing an zu kläffen. (Und wenn Otto kläfft, dann klingeln einem die Ohren. In der Hundeschule hat er den Namen Tinitushund bekommen :-) )
Miss Kitty
 
Beiträge: 1203
Registriert: So 17. Feb 2008, 18:22

Beitragvon jacqueline-und-chicco » So 24. Feb 2008, 11:59

anderer raum funktioniert schon, auch männchen machen um dran zu kommen, unterm stuhl auch (wobei er ja so klein ist, dass er da ganz normal stehen kann ;) ), auch so, dass er die vorderbeine aufs sofa stellen muss um dran zu kommen, hinterher laufen tut er auch schon, nur draußen haben wirs noch nicht probiert.

ich hab die einheiten jetzt am anfang bewusst sehr kurz gehalten, so 1 bis max. 3 min. ich dachte mir, dass es am anfang so erst mal besser ist um ihn nicht zu überfordern.

es sind jetzt mit heute 3 tage, die wir mit dem target üben, heute gabs aber noch keine einheit und gestern waren es glaub ich auch nur 2. so schnell komm ich gar nicht hinter her :D

werds aber nachher auf jeden fall draussen mal machen.
jacqueline-und-chicco
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 12:38


Zurück zu Aufgaben, Tricks und Übungsanleitungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron