Anfänger - Übung 1 - Der Target

Anfänger - Übung 1 - Der Target

Beitragvon snakchen » Mo 12. Feb 2007, 21:03

[B][U]Ziel:[/U][/B] Hund soll mit einem Körperteil (Nase, Pfote, Schulter,...) einen bestimmten Gegenstand oder Körperteil des Besitzers auf Kommando berühren.

[B][U]Hilfsmittel:[/U][/B] diverse Gegenstände die man als Target verwenden kann: ausziehbarer Targetstab, Stock, Tuch, Stück Karton, Bierdeckel, Blumenuntersetzer, Hütchen...

[B][U]Übungsschritte:[/U][/B] (Nasentarget - berühren eines Gegenstandes mit der Nase)
[B]- Schritt 1:[/B] Target nah am Hund platzieren und jede Aktion Richtung Target klicken (auch Blickkontakt)
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker45d0ccf51933d.jpg[/IMG]
[B]- Schritt 2:[/B] Weiß der Hund, dass es um den Target geht und hat er schon ein paar Mal die Nase in Richtung Target bewegt, das Berühren des Targets klicken
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker45d0cd20e97eb.jpg[/IMG]
[B]- Schritt 3:[/B] Stellung des Targets verändern, mal höher mal tiefer, mal weiter weg mal nah - berühren mit der Nase clicken.
[B]- Schritt 4:[/B] Target bewegen während der Hund ihn berühren will. Bewegungsweg allmählich, je nach Fortschritt, verlängern

[B][U]Alternativen:[/U][/B]
Handtarget: Hund berührt mit der Nase die Handfläche
Pfotentarget: Hund berührt Target (z.B. Bierdeckel oder Klebezettel) mit der Pfote.
Schultertarget: Hund berührt mit der Schulter Knie des Besitzers (für Fuss)
[IMG]http://clicker.inter-dev.de/img/clicker45d0cd42eca8f.jpg[/IMG]

[B][U]Darauf aufbauende Übungen:[/U][/B]
[URL=http://www.clicker.de/include.php?path=forumsthread&threadid=5662]Im Kreis drehen[/URL] , [URL=http://www.ferdility.de/clicker/include.php?path=forum/showthread.php&threadid=4327]Hindernis umkreisen[/URL], Voransenden, Slalom durch die Beine, Licht auf/abdrehen,...

[B][U]Probleme:[/U][/B]
- Hund interessiert sich nicht für den Target
- Hund läuft sich bewegendem Target nicht nach
- Hund beißt in den Target
snakchen
 
Beiträge: 3688
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 08:05

Beitragvon boxerfan » Mo 12. Feb 2007, 21:24

kleiner clicker-kurs - eine schöne idee!!!!!

gleich mal eine frage: schultertarget - also klebezettel ans knie heften oder wie mache ich dem hund begreiflich, dass ich seine schulter an meinem knie haben möchte?
habe bisher meinen hund mittels leckerchen an meinem knie quasi vorbeigeführt und bei schulterkontakt geclickt. aber so wirklich hat es noch nicht funktioniert. ich empfinde die Übung als sehr schwierig oder habe ich da irgendwo noch nicht die zündende idee?

lg
sabine

[SUP][red]Zeichensatz korrigiert[/red][/SUP]

boxerfan
 
Beiträge: 183
Registriert: Do 11. Jan 2007, 08:27

Beitragvon jacqueline-und-chicco » Sa 23. Feb 2008, 14:04

das mit der Schulter am Knie find ich sehr witzig, wenn ich an meinen Kleinen denke :-)

Wir haben gestern mit nem ausziehbaren Targetstab begonnen und da er gleich bei ersten zeigen die spitze mit der nase berührt hat, gings ganz einfach. heute läuft er schon hinterher. allerdings scheint er schwierigekeiten zu haben, wenn der target auf seiner rechten seite ist *grübel*
jacqueline-und-chicco
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 23. Feb 2008, 12:38

Beitragvon schnuffel » Mo 1. Jun 2009, 09:28

Ich will jetzt versuchen auch wieder mehr zu clickern und mich euren Kursen hier anzuschließen. ;)

Wir üben gerade mit einem Lineal und nach einigen Sitzungen klappt es jetzt auch schon, dass Trixi dem Target in Bewegung folgt. :)

Manchmal (besonders am Anfang der Übungseinheit), versucht sie noch mit der Pfote danach zu tatschen. Ich ignoriers und gleich darauf kommt die Nase.
schnuffel
 
Beiträge: 756
Registriert: So 19. Nov 2006, 14:06

Beitragvon xerox » Sa 12. Sep 2009, 23:53

..hmm..ich hab das irgendwie mit dem Wort "Target" nicht so verstanden..

Momentan habe ich in meinem Kopf ein :verwirrt: (durcheinander)

Ich will mich einfach zuerst informieren, bevor ich mit irgendwas anfange..und dann, wenn ich genug Theorie verstehe, kann ich es in der Praxis anwenden..und ich bin total motiviert, denn ich finde es super, wenn unsere lieben Vierbeiner, auch so ne Art wie ein "Gebrauch" haben, sie werden gebraucht, sie haben Aufgaben..und dass tut dem vier- und zweibeiner gut.. :)

Echt Tolle Idee!!!

PS: Leider immer noch nicht die Movie-Ecke gefunden :(
xerox
 
Beiträge: 78
Registriert: Sa 12. Sep 2009, 00:31

RE:

Beitragvon Hundekeks » So 13. Sep 2009, 00:08

[quote][i]Original geschrieben von xerox[/i]

..hmm..ich hab das irgendwie mit dem Wort "Target" nicht so verstanden..


[/quote]

Target bedeutet so viel wie "Ziel"
Der Hund soll dieses Ziel dann mit einem bestimmten Körperteil berühren. So z.b. mit der Nase einen Stab, mit der Pfote eine Fliegenklatsche usw. Damit kann man dann spätere Übungen besser beibringen. Im Prinzip kann alles ein Target sein, so kannst du z.b. dem Hund beibringen, auf Kommando deine Hand zu berühren und kannst ihn dann, quasi mit der Nase an deiner Hand klebend, in bestimmte Positionen bringen (geht natürlich in diesem Fall auch mit Leckerchen, da klebt mein Hund sehr gern an meiner Hand :D )

Wenn du z.b. mal im Zirkus warst, die Raubtierdompteure arbeiten dort fast alle mit Target. Die haben dann einen Stab und die Tiere sollen diesem Stab hinterher laufen, sich aufrichten, wenn er hoch geht usw.

Hundekeks
 
Beiträge: 1082
Registriert: Sa 13. Sep 2008, 20:27

RE: RE:

Beitragvon xerox » So 13. Sep 2009, 01:18

[quote][i]Original geschrieben von Hundekeks[/i]

[quote][i]Original geschrieben von xerox[/i]

..hmm..ich hab das irgendwie mit dem Wort "Target" nicht so verstanden..


[/quote]

Target bedeutet so viel wie "Ziel" [/quote]

Sobald am Ziel (Target), clicken!

Und auch benennen?

Gehts beim clicken darum, dass man dem Hund Dinge lernt, die er noch nicht vormacht, oder eben genau diese Dinge clicken, die er macht, wie z.Bsp. verschiedene Posen..? Und so weiterführt und aufbaut?
xerox
 
Beiträge: 78
Registriert: Sa 12. Sep 2009, 00:31

Beitragvon Hundekeks » So 13. Sep 2009, 07:06

Beides. Du kannst natürlich mit dem Clicker Verhalten einfangen, das der Hund sowieso zeigt und das du öfter sehen willst bzw. wo du ein Kommando drauf setzen willst. So kannst du z.b. beim Spazierengehen clickern, wenn dein Hund sich zu dir umdreht. Das ist ja ein Verhalten, das eigentlich schon fertig ist, das du nur noch einfangen musst. Oder wenn er sich halt hinsetzt und du willst, dass er das Kommando sitz lernt. Aluch da ist das Verhalten schon fertig.

Und du kannst Verhalten formen, das wird hier shapen genannt. Das macht man z.b. bei komplexeren Sachen, die der Hund von sich aus so nicht zeigen würde. Wenn du z.b. einen Gegenstand hinhältst, den dein Hund berühren soll, dann clickst du anfangs schon, wenn der Hund auch nur zum Gegenstand hinsieht. Dann clickert man alle Schritte in die richtige Richtung. Du gibst ihm quasi per Clicker einen Tipp, welches das gewünschte Verhalten sein könnte. In dem Fall wüsste er, ah, da drüben hinsehen, das ist schon mal richtig. Und wird dann vielleicht da drüben gucken gehen, was da so ist. Wenn er dem Clicker näher kommt, clickst du wieder (siehe oben). Das Shapen besteht im Grunde aus lauter kleinen Tipps für den Hund. Ist ähnlich wie warm-kalt beim Topfschlagen ;)

Du kannst das Prinzip auch mal selber ausprobieren. Dazu brauchst du nichts weiter als eine andere Person, die sich ein Verhalten ausdenkt, das du zeigen sollst. Und die dir dann per Clicker (und nur per Clicker) Tipps gibt, um herauszufinden, was es ist. Diese Selbsterfahrung hilft, zu verstehen, wie häufig die Tipps und wie klein die Schritte sein müssen, damit der Hund verstehen kann, was du von ihm willst.
Hundekeks
 
Beiträge: 1082
Registriert: Sa 13. Sep 2008, 20:27

RE:

Beitragvon Miss Kitty » So 13. Sep 2009, 10:21

[quote][i]Original geschrieben von xerox[/i]

PS: Leider immer noch nicht die Movie-Ecke gefunden :( [/quote]

Dann guck doch mal [URL=http://www.clicker.de/include.php?path=forumscategory&catid=68]hier[/URL] oder [URL=http://www.clicker.de/include.php?path=forumsthread&threadid=7427&entries=45&PHPKITSID=nhXtJE96Q30JyLErQ47q4Uu0R8bcqGV8#post83743]dort[/URL]
Miss Kitty
 
Beiträge: 1203
Registriert: So 17. Feb 2008, 18:22

RE:

Beitragvon xerox » Mo 14. Sep 2009, 08:59

[quote][i]Original geschrieben von Hundekeks[/i]

Beides. Du kannst natürlich mit dem Clicker Verhalten einfangen, das der Hund sowieso zeigt und das du öfter sehen willst bzw. wo du ein Kommando drauf setzen willst.[/quote]
Ja genau, über solche Dinge mache ich mir jetzt schon Gedanken..wäre es vllt von Vorteil, dass ganze sich aufzuschreiben?

Er hat einige lustige Sachen auf Lager, die könnte ich mit dem Clickertraining auf mich lenken..und so seine Verhalten bis auf Kommando aufarbeiten..!

[quote]So kannst du z.b. beim Spazierengehen clickern, wenn dein Hund sich zu dir umdreht. Das ist ja ein Verhalten, das eigentlich schon fertig ist, das du nur noch einfangen musst.[/quote]
Was ist z.Bsp. wenn er nicht kommt beim clicken? Oder wird er kommen, wenn er weiss (natürlich mit Training), dass C = B heisst?? Weil bevor ich anfange irgendwas abzuclicken, muss er zuerst lernen, was clicken heisst, eben: C = B :D

Erst dann kann ich anfangen, diese gewünschte Verhalten zu kontrollieren..

Liege ich soweit richtig?!

[quote]Und du kannst Verhalten formen, das wird hier shapen genannt. Das macht man z.b. bei komplexeren Sachen, die der Hund von sich aus so nicht zeigen würde. Wenn du z.b. einen Gegenstand hinhältst, den dein Hund berühren soll, dann clickst du anfangs schon, wenn der Hund auch nur zum Gegenstand hinsieht. Dann clickert man alle Schritte in die richtige Richtung. Du gibst ihm quasi per Clicker einen Tipp, welches das gewünschte Verhalten sein könnte. In dem Fall wüsste er, ah, da drüben hinsehen, das ist schon mal richtig. Und wird dann vielleicht da drüben gucken gehen, was da so ist. Wenn er dem Clicker näher kommt, clickst du wieder (siehe oben). Das Shapen besteht im Grunde aus lauter kleinen Tipps für den Hund. Ist ähnlich wie warm-kalt beim Topfschlagen ;) [/quote]
Oke, so weit folge ich dir..!
Ich muss mir das vorstellen, es ist wie ein hinlenken auf das Ziel zu.. wie heisst dass, Tarken oder so?!?! Weiss nicht mehr.. :p hihi

Danke für deine Feedbacks :)
xerox
 
Beiträge: 78
Registriert: Sa 12. Sep 2009, 00:31


Zurück zu Aufgaben, Tricks und Übungsanleitungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron