Becky ist weg

Für alle anderen "katzigen" Themen

Becky ist weg

Beitragvon Chiyo » Sa 18. Apr 2009, 11:11

Becky kam nach dem nächtlichen Spaziergang nicht nach Hause. Ein typischer Fall von: Das hat sie ja noch nie gemacht!! ;(

Becky geht tagsüber nie raus (höchstens mit mir zusammen in den Garten), weil tagsüber zuviel los ist, zu viele fremde Menschen, zu viele Autos.
Sie war oft die ganze Nacht unterwegs, aber immer morgens pünktlich zum Frühstück wieder da.

Vielleicht hilft Daumendrücken, daß sie wieder nach Hause kommt. Ich habe die Straßen abgesucht und keine platte Katze gefunden, was schon mal ein gutes Zeichen ist. Auf mein Rufen gab´s keine Antwort, also ist sie wahrscheinlich nicht irgendwo in der Nähe eingesperrt.
Vielleicht hat sie sich irgendwo verkrochen und kommt heute Abend wieder zurück.
Vielleicht hat sie sich auch ein neues hundefreies Zuhause gesucht ... 8-|

Schöner Mist. ;(
Chiyo
 
Beiträge: 2559
Registriert: Mo 22. Dez 2003, 13:41

Beitragvon Foxi » Sa 18. Apr 2009, 11:36

Oh je, du Arme:besorgt:

Hast du schon in der Nachbarschaft rumgefragt?

Vielleicht sitzt sie in irgendeiner Garage oder Keller und wurde versehentlich eingesperrt. Da hört man nicht unbedingt das miauen. :-o

Ich habe mal von einer Katze gehört die 2 Wochen in einer Garage eingesperrt war, nachdem sie dort reingelaufen und die Leute in Urlaub gefahren waren. Und erst nach dem Urlaub die Nachbarkatze dort gefunden hatten. Etwas schmaler geworden aber sonst wohlauf.... ;)

Ich drück dir auf jedenfall beide Daumen das sie schnell wieder da ist.

Foxi
 
Beiträge: 1217
Registriert: So 28. Sep 2008, 12:01

Beitragvon sahara » Sa 18. Apr 2009, 12:07

Mach dir erstmal keine Sorgen, Chiyo, Die meisten Katzen verschwinden irgendwann einfach mal unverhofft. Auch Kastraten. Mein alter, inzwischen leider an altersschwäche verstorbener kastrierter Kater war teilweise 4 Wochen unterwegs, und wenn man angefangen hat zu zweifeln dass er wieder kommt stand er mauzend und verdammt hungirg vor der Tür.


Ich schließ mich dem Daumendrücken an, sie kommt sicher wieder!!!!!!!!!

Liebe Grüße
sahara
 
Beiträge: 303
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 12:15

Beitragvon snakchen » Sa 18. Apr 2009, 13:03

Ohje, da würd ich mir auch riesige Sorgen machen. Hoffentlich hat sie sich nur verkrochen und steht heute Abend maunzend vor der Tür. Und dann kommt sie rein und beschwert sich über Gott und die Welt, wie das Katzen normalerweise machen wenn ihnen was nicht passt. *daumendrück*
snakchen
 
Beiträge: 3688
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 08:05

Beitragvon Clickerfriend » Sa 18. Apr 2009, 15:21

ich möchte dir ja keine Angst haben aber uns ist es passiert das 'unsere Katze' (hatten wir in Pflege) jemand anderen hinterhergelatscht ist. Oder eine Katze ist abgehauen und seit ein paar Monaten verschwunden...

Drücke dir trotzdem die Daumen
Clickerfriend
 
Beiträge: 1045
Registriert: Sa 23. Jun 2007, 08:35

RE:

Beitragvon Chiyo » Sa 18. Apr 2009, 22:39

[QUOTE]Mach dir erstmal keine Sorgen, Chiyo, Die meisten Katzen verschwinden irgendwann einfach mal unverhofft.[/QUOTE]
Ist doch klar, daß ich mir Sorgen mache. ;(
Sie ist oft nachts weg - das bin ich gewöhnt und habe keine Angst um sie.
Wenn Spencer die ganze Nacht weg ist, kann ich fast nicht schlafen, weil er das üblicherweise [U]nicht[/U] macht. Auch bei gutem Wetter geht er selten mehr als 2 Stunden weg. Also gerate ich in leichte bis mittelgroße Panik, wenn er nicht heimkommt.

Es ist sehr unwahrscheinlich, daß Becky freiwillig tagsüber draußen ist. Ohne mich geht sie tagsüber nicht mal alleine in den Garten.

Ich habe sie einmal mit Ellis und einmal mit Mieke gesucht. Sie hätten sie bestimmt gehört, wenn sie gejammert hätte oder gerochen, wenn sie irgendwo rumgelegen wäre.
Mieke hat sogar eine graue Katze im Gebüsch aufgespürt - aber leider eine falsche.

Becky darf seit fast 3 Jahren raus - sie war immer morgens da und kam ins Haus.
Chiyo
 
Beiträge: 2559
Registriert: Mo 22. Dez 2003, 13:41

Beitragvon Chiyo » So 19. Apr 2009, 01:49

[H2]Sie ist wieder da !!! [/H2] : party2 :
Vor einer halben Stunde ist sie ins Wohnzimmer spaziert und hat so getan, als wäre es das Normalste der Welt. :D
Wahrscheinlich hat sie sich gewundert, daß sie so ausgiebig meine Nase ablecken und treteln durfte. Normalerweise hab ich da was gegen - aber diesmal natürlich nicht. :-) :tanzen:

Es würde mich ja schon interessieren, ob sie sich einen Zweitwohnsitz zugelegt hat. 8-| Sie macht jedenfalls keinen müden oder verschreckten Eindruck, sie ist völlig okay. :D
Und mir geht´s jetzt auch wieder gut. (**)
Chiyo
 
Beiträge: 2559
Registriert: Mo 22. Dez 2003, 13:41

RE:

Beitragvon Miss Kitty » So 19. Apr 2009, 06:44

[quote][i]Original geschrieben von Chiyo[/i]


Es würde mich ja schon interessieren, ob sie sich einen Zweitwohnsitz zugelegt hat. 8-| Sie macht jedenfalls keinen müden oder verschreckten Eindruck, sie ist völlig okay. :D
Und mir geht´s jetzt auch wieder gut. (**) [/quote]

Oh Mann, ich krieg immer ´nen riesen Schreck, wenn ich lese: "xyz ist weg". :-o
Wie schön,daß sie jetzt wieder da ist. :D
Ich hatte noch nie ´ne Katze, aber ich hätte auch ständig Sorge, wenn die mal für länger auf Achse gehen würde. Die Katze meiner Freundin, die vom Kater gemobbt wird und im Heuschuppen lebt, verschwindet auch öfter mal. Die ist mal fast den ganzen Sommer weggewesen. Irgendwann, als das Wetter schlechter wurde, war ise plötzlich wieder da, wohlgenährt und gesund. Entweder hat sie eine Sommerfutterstelle gefunden, oder sie ist einfach eine erfolrreiche Mäusefängerin.
Ich hab mal im Fernsehn von einer "Catcam" gehört (gesehen). Da hat ein Elektronik-Tüftler für seine Ktze eine Minnikamera gebaut, die er ihr mit dem Halsband umgemacht hat und dann auf dem Computer zuhause verfolgen konnte, wo die Katze gerade steckt und wen sie so alles trifft. Das wäre sicher mal höchst interessant. :-)
Miss Kitty
 
Beiträge: 1203
Registriert: So 17. Feb 2008, 18:22

Beitragvon snakchen » So 19. Apr 2009, 07:53

Boah na zum Glück! Schön, dass sie wieder da ist!
snakchen
 
Beiträge: 3688
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 08:05

Beitragvon lena » So 19. Apr 2009, 14:40

na da bin ich aber auch froh, das deine Mize wieder da ist.
Ich kenne eine Katze die ist letztes Jahr im Sommer 3 Monate verschwunden gewesen und im September, so wie du schreibst auf einmal wieder bei der Tür reingekommen als wäre nichts gewesen, nur dass sich die Besitzerin in der Zwischenzeit eine neue Katze zugelegt hat, und die verschwundene, den neuen Kater dann erstmal atakiert hat und gezeigt hat wer in dem Haus das Sagen hat :D .
lena
 
Beiträge: 1102
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 17:07

Nächste

Zurück zu Alles Mögliche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron